Wahlen 2016

Bock auf Wahl
Bild: Berliner Landeszentrale für politische Bildung

Wahlergebnisse als interaktive Grafik

Am 18. September 2016 fanden die Wahlen zum Berliner Abgeordnetenhaus und zu den Bezirksverordnetenversammlungen statt.

Bitte klicken Sie hier, um die Wahlergebnisse, sortiert nach Wahlbezirken, in einer interaktiven Grafik angezeigt zu bekommen..

Abgeordnetenhauswahl

Das Abgeordnetenhaus ist das Parlament des Landes Berlin. Es wählt die oder den regierende/n Bürgermeister/in. Diese/r bestimmt die Senatorinnen und Senatoren für die verschiedenen thematischen Bereiche. Die Arbeit des Senats wird durch das Abgeordnetenhaus kontrolliert. Gesetze für Berlin werden im Abgeordnetenhaus diskutiert und beschlossen. Außerdem wird der Landeshaushalt verabschiedet, der im Jahr 2016 jährliche Einnahmen und Ausgaben von rund 25 Milliarden Euro umfasst. Im Haushalt wird festgelegt für welche Themen wie viel Geld ausgegeben werden soll.

Wahl der Bezirksverordnetenversammlung (BVV)

Die BVV entscheidet über die Politik in den zwölf Berliner Bezirken. Sie wählt das Bezirksamt und die oder den Bezirksbürgermeister/in. Sie beschließt den bezirklichen Haushalt und kontrolliert die Arbeit des Bezirksamtes.

Campusradio couchFM und Ausbildungsfernsehen XEN.ON TV sind WÄHLERISCH!

Am 18. September 2016 fand die 18. Wahl zum Abgeordnetenhaus von Berlin statt. Unter dem Titel WÄHLERISCH haben das Ausbildungsfernsehen XEN.ON TV und das Berliner Campusradio couchFM, als Projekte des Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ), ein umfangreiches Programm in Zusammenarbeit mit der Berliner Landeszentrale für politische Bildung gestaltet.

Als Highlight produzierten die Redaktionen am 9. September 2016 einen 60-minütigen Studio-Talk mit SpitzenpolitikerInnen von SPD, CDU, DIE LINKE und DIE GRÜNEN vor Publikum. Dabei diskutierten sie im TV-Studio des MIZ Babelsberg über die Themen, die junge Menschen in Berlin bewegen.

Formate: video/youtube

Studio-Talk (60 Min.) mit Spitzenpolitiker_innen von SPD, CDU, DIE LINKE und DIE GRÜNEN vor Publikum am 9. September 2016.