Infektionsschutz

Unser Besuchszentrum ist für gleichzeitig maximal 18 Personen zugänglich. Für Besuchende ab sechs Jahren gilt: Es ist eine (mindestens) medizinische Maske zu tragen.
Sowohl im Besuchszentrum als auch bei Veranstaltungen in Innenräumen müssen zudem alle genesen, aktuell getestet oder vollständig geimpft sein (Ausnahme: Vorlage des Berliner Schülerausweises I).

Inhaltsspalte

Suche nach Publikationen

Suche

Suchergebnisse

Ihre Suche nach Thema "DDR und Bundesrepublik" ergab 24 Ergebnisse. Um weniger Treffer zu erhalten können Sie die Suche über die Suchmaske weiter einschränken.

Chronik des Mauerfalls

Die dramatischen Ereignisse um den 9. November 1989

Diese Chronik versucht, das dramatische Handlungsgeschehen des 9. und 10. November 1989, genauer gesagt, der neun Tage zwischen dem 4. und 12. November 1989, authentisch zu rekonstruieren.

Weitere Informationen

Das unzufriedene Volk

Protest und Ressentiment in Ostdeutschland von der friedlichen Revolution bis heute

Der Autor meint: Ostdeutsche stilisieren sich im öffentlichen Diskurs gern als Opfer der deutschen Einheit. Er beschreibt, wie sich die Situation aus seiner Sicht entwickelt hat und wie sie sich heute darstellt.

Weitere Informationen

DDR-Geschichte zum Einkleben

Die Teilung Berlins in 8 Stationen

In diesem Comic wird die Geschichte der DDR und des geteilten Berlins in acht Stationen erzählt - anhand eines fiktiven persönlichen Beispiels. Ein Buch für Kinder.

Weitere Informationen

Der 4. November 1989 und seine Geschichte

Der Traum ist aus. Aber wir werden alles geben, dass er Wirklichkeit wird.

An diesem Tag demonstrierten wohl 500.000 Menschen auf dem Berliner Alexanderplatz. Eine neue DDR schien möglich. Patrick Bauer fügt aus Erinnerungen und Gedanken aller Beteiligten ein Panorama dieses Tages zusammen.

Weitere Informationen

Der Kalte Krieg 1947 - 1991

Geschichte eines radikalen Zeitalters

Mehr als vier Jahrzehnte lang bestimmte der Gegensatz zwischen der kapitalistischen Demokratie amerikanischer Prägung und dem kommunistischen System in der Sowjetunion die Weltpolitik. Der Kalte Krieg wurde aber nicht nur militärisch und politisch geführt, sondern auch auf wirtschaftlicher und kultureller Ebene.

Weitere Informationen

Die anderen Leben

Generationengespräche Ost

Wird der Staat DDR kritisiert, fühlen sich oft auch die Menschen kritisiert, die in ihm gelebt haben. Das macht Gespräche innerhalb von Familien über das Leben in der DDR so schwierig. In diesem Buch kommen Familien dennoch miteinander ins Gespräch.

Weitere Informationen

Die Grenze

Ein deutsches Bauwerk

Seit dem ersten Erscheinen dieses Grundlagenwerkes hat sich das Erscheinungsbild entlang der innerdeutschen Grenze deutlich verändert. Die brutal geschlagenen Schneisen quer durch Dörfer und über Bergkuppen hinweg sind inzwischen wieder bebaut oder zugewachsen.

Weitere Informationen

Die Kirchen in der DDR

Von der sowjetishen Besatzung bis zur Friedlichen Revolution

Der Autor beschreibt, wie die Kirchen in der DDR die ersten Jahre überstanden, sich seit dem Mauerbau mit dem Staat arrangierten und im letzten Jahrzehnt zu einem Teil der DDR-Friedens- und Umweltbewegung und zu einem Schutzraum der Opposition wurden.

Weitere Informationen

Die Todesopfer an der Berliner Mauer 1961 - 1989

Ein biographisches Handbuch

Zahlreiche Todesfälle an der Berliner Mauer sind durch die Medien bekannt geworden. Doch bis heute sind die Namen vieler Todesopfer, ihre Biographien und die Umstände, unter denen sie ums Leben kamen, weitgehend unbekannt.

Weitere Informationen

Die Treuhand

Ein deutsches Drama

"Treuhand" - der Begriff ist bis heute für viele synonym mit Willkür, Wirtschaftsmacht und intransparenten Deals. Aber was ist Mythos, was ist Wirklichkeit? Darum geht es in diesem Buch.

Weitere Informationen

Die Übernahme

Wie Ostdeutschland Teil der Bundesrepublik wurde

30 Jahre nach dem Mauerfall wird in diesem Buch Bilanz gezogen. Was genau lief im Osten ab, als er vom Westen übernommen wurde? Und weshalb sind Populisten und Extremisten hier so erfolgreich? Kowalczuk stellt Fakten neben persönliche Erfahrungen.

Weitere Informationen

Ende einer Utopie

Der Mauerbau in Berlin 1961

Der Autor stellt in seinem Buch die Zusammenhänge, die zum Mauerbau führten, anhand von prägnanten Beispielen anschaulich und lebendig dar. Der vorliegende Band präsentiert eine Fülle neuer Erkenntnisse, die zeigen: Der Mauerbau trug im Kern bereits das Ende der sozialistischen Entwicklung Ostdeutschlands in sich.

Weitere Informationen

Endspiel

Die Revolution von 1989 in der DDR

Angesichts der verheerenden wirtschaftlichen Lage und der politischen Reformunfähigkeit des SED-Regimes wandten sich immer mehr Menschen von dem System ab. Lebendig und anschaulich erzählt Ilko-Sascha Kowalczuk die Geschichte der Revolution bis zu den ersten freien Wahlen vom 18. März 1990.

Weitere Informationen

Erinnern stören

Der Mauerfall aus jüdischer und migrantischer Perspektive

Der Sammelband möchte ausgegrenzte Perspektiven auf die deutsch-deutsche Vereinigung wieder sichtbar machen und betrachtet den Mauerfall als gewaltvolle Zäsur für migrantisches und jüdisches Leben in Ost und West.

Weitere Informationen

Frauen in der DDR

Die Autorin wirft einen Gesamtblick auf die Situation von Frauen in der DDR, der das politische Leben genauso einschließt wie das berufliche und private. Erweiterte Ausgabe mit einem zusätzlichen Kapitel zu Frauen in der Bundesrepublik.

Weitere Informationen

Friedensstaat, Leseland, Sportnation?

DDR-Legenden auf dem Prüfstand

War die DDR ein »Friedensstaat«, ein »Leseland«, eine »Sportnation«? Nahm sie zu Recht für sich in Anspruch, ein »Hort des Antifaschismus« zu sein? Gab es wirklich eine Gleichberechtigung von Mann und Frau? 16 Autorinnen und Autoren gehen den bis heute wirkenden Legenden der DDR auf den Grund.

Weitere Informationen

Geschichte der deutschen Wiedervereinigung

Dieser Band führt in die Geschichte der deutschen Wiedervereinigung ein. Er schildert den Gang der Ereignisse vom Vorabend der friedlichen Revolution bis zur Einheit durch Beitritt und fragt nach den Herausforderungen, Leistungen und Versäumnissen.

Weitere Informationen

Meine freie deutsche Jugend

Eine als Comic umgesetzte Version des Buches von Claudia Rusch, die in der DDR-Bürgerrechtsbewegung aufgewachsen ist. Darin geht es um Repressalien und Überwachung durch die Stasi und um das Erwachsenwerden im Schatten der Mauer.

Weitere Informationen

Schahbesuch 1967

Fanal für die Studentenbewegung

Der neuntägige Staatsbesuch des persischen Schahs Mohammed Reza Pahlavi und seiner Frau Farah im Mai/Juni 1967 wurde von bundesweiten Protesten begleitet, in deren Verlauf am 2. Juni der Polizist Karl-Heinz Kurras den Studenten Benno Ohnesorg in West-Berlin erschoss. Der Autor rekonstruiert die Ereignisse.

Weitere Informationen

Sinti in der DDR

Alltag einer Minderheit

Das Buch stellt den Alltag der Sinti in der DDR mit Fotografien und einem Essay vor.

Weitere Informationen

24 Einträge insgesamt

Export / Daten speichern