Historisch-politische Lernorte in Berlin

Holocaust-Mahnmal in Berlin
Bild: hindenberg / Fotolia.com

Zahlreiche Gebäude, Plätze und Straßen Berlins waren Schauplätze geschichtlicher und politischer Ereignisse. Sie eignen sich als anschauliche Lernorte: manche als Ikonen des kollektiven Gedächtnisses, andere, weil sie sichtbare Spuren der Vergangenheit aufweisen. Hier finden Sie einen Überblick (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) und Verweise auf die entsprechenden Internetseiten.

Wir übernehmen keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Berlin als Schauplatz deutscher Geschichte

Vom Abgeordnetenhaus über das Olympiastadion bis zur Wilhelmstraße finden Sie hier die bekanntesten historischen Orte der Stadt kurz beschrieben.Weitere Informationen

Nationalsozialismus

Die Zeit des Nationalsozialismus von 1933 bis 1945 hat in der Hauptstadt viele Spuren hinterlassen. Über die Jahrzehnte sind zahlreiche Orte entstanden, die auf vielfältige Weise daran erinnern.Weitere Informationen

DDR-Geschichte

41 Jahre lang, bis 1990, diente der Ostteil Berlins als Hauptstadt der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). An vielen Orten wird heute an diese Zeit, die Berliner Mauer und die DDR-Geschichte erinnert.Weitere Informationen

Museen zur Berliner Stadt- und Regionalgeschichte

Wer sich ausführlicher mit der bewegten Geschichte Berlins und seiner Bezirke befassen will, wird hier fündig.Weitere Informationen

Weitere Museen und Ausstellungen

In Berlin laden viele bedeutende Museen zum Entdecken, Staunen und Lernen ein. Wir stellen einige davon vor.Weitere Informationen

Bundesinstitutionen

Der Deutsche Bundestag beschloss 1991, dass der Parlaments- und Regierungssitz Deutschlands schrittweise von Bonn nach Berlin verlegt werden soll. Seitdem haben sich viele Bundesbehörden in der alten und neuen Hauptstadt angesiedelt.Weitere Informationen