Haupt-Verwaltung und Bezirks-Verwaltung

Im Jahr 1920 bekam Berlin ein Gesetz:
Das Groß-Berlin-Gesetz.

Die Stadt konnte über sich selbst bestimmen.
Seitdem gibt es:

  • Die Haupt-Verwaltung für die ganze Stadt Berlin.
  • Die Bezirks-Verwaltungen für die Berliner Stadt-Teile.
    Bezirk ist ein anderer Name für Stadt-Teil.
Mann und Frau arbeiten in einem Büro mit einer Berlin-Flagge im Hintergrund

Zur Haupt-Verwaltung gehören die Senats-Verwaltungen.
Das sind die
Fach-Bereiche von der
Berliner Regierung.
Diese Sachen werden hier geregelt:

  • Die Arbeit von der Polizei.
  • Geld-Fragen.
  • Rechts-Fragen.

Die Regierung von Berlin leitet die Haupt-Verwaltung.
Das bedeutet:
Der Regierende Bürgermeister ist der Chef von der Haupt-Verwaltung.

Die 12 Bezirks-Verwaltungen regeln viele Sachen.
In den Berliner Stadt-Teilen.
Zum Beispiel:

  • Kultur-Angebote
    Dazu gehören Theater und Museen.
    Und Veranstaltungen.
    Oder Ausstellungen.
  • Regelungen zu Grün-Flächen
    Zum Beispiel: Wo Parks und Gärten sein sollen.
    Und wie groß Parks und Gärten sein sollen.
  • Regelungen zu Schulen
Frau und Mann arbeiten in einem Büro mit der Bezirkskarte von Berlin im Hintergrund

Jede Bezirks-Verwaltung hat eine Bezirks-Verordneten-Versammlung.
Die Abkürzung ist BVV.
Das ist ein Treffen von allen Volks-Vertretern in der Bezirks-Verwaltung.
Sie beraten über die Politik in einem Berliner Stadt-Teil.
Zu jeder Bezirks-Verwaltung gehört auch ein Bezirks-Amt.
Das ist ein Büro von der Verwaltung.
Dort arbeiten die Bürgermeister von den Berliner Bezirken.
Man nennt sie auch
Bezirks-Bürgermeister oder Bezirks-Bürgermeisterin.

Im Bezirks-Amt arbeiten die Stadt-Räte.
Sie machen die Verwaltungs-Arbeit von einem Bezirk.
Dabei arbeiten alle eng zusammen.

Rat der Bürgermeister in Berlin

Bürgermeister vor Rotem Rathaus

Es gibt in Berlin einen
Rat der Bürgermeister.
Dort treffen sich alle Bezirks-Bürgermeister
mit dem
Regierenden Bürgermeister.
Sie sprechen über:

  • Regelungen von der Verwaltung.
  • Regeln von Ämtern.
  • Gesetze.