Fallmanager/in für Eingliederungshilfe nach dem SGB XII im Jugendamt

  • Dienststelle:
    Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin
    Jugendamt
  • Berufsfeld:
    Soziale Dienste
  • Laufbahngruppe:
    Gehobener Dienst (Laufbahngruppe 2)
  • Bezeichnung:
    Fallmanager/in für Eingliederungshilfe nach dem SGB XII im Jugendamt
  • Entgeltgruppe:
    9
  • Besetzbar:
    01.01.2018
  • Kennzahl:
    4044/190
  • Vollzeit/Teilzeit?
    Nur Vollzeit
  • Arbeitsgebiet:
    Qualifizierte Beratung der Sorgeberechtigen zu individuellen Hilfebedarfen und deren abschließende Entscheidung zu Leistungsansprüchen nach dem SGB XII und des Landespflegegeldgesetzes für geistig, körperlich oder mehrfach behinderte Kinder und Jugendliche
    Gesamtplanung der geeigneten Hilfe unter Beachtung der Grundsätze des Fallmanagements
    Bewilligung der Leistung und Zahlbarmachung über die das Fachverfahren OPEN-ProSoz
    Geltendmachung vorrangiger Ansprüche gegenüber Dritten
  • Anforderungen:
    Formale Anforderungen:

    Bachelor of Arts Soziale Arbeit oder Dipl. Sozialarbeiter/in/Sozialpädagoge/in oder
    abgeschlossenes Studium an einer Fachhochschule, Fachrichtung Sozialpädagogik, Sozialarbeit;
    staatliche Anerkennung als Sozialarbeiter/Sozialpädagoge
    sowie sonstige Beschäftigte mit einer Gleichwertigkeitsfeststellung

    Fachliche Anforderungen :

    Sie verfügen über spezielle Rechts- und Fachkenntnisse des SGB I, II, V, VIII,IX, X, XI, XII und des LPFLGG sowie rechtliche Grundkenntnisse im Rahmen des Aufgabengebietes z.B. BGB, WogG, AsylblG, BaföG.
    Des Weiteren verfügen Sie über Kenntnisse bei der Umsetzung von Zielsetzungen und Inhalten des Fallmanagements und über Kenntnisse der sozialen Diagnostik und Methoden der Sozialarbeit.

    Außerfachliche Anforderungen :

    Unabdingbar sind Selbstständigkeit und Engagement und ein kundenorientiertes Verhalten. Sehr wichtig sind Lernbereitschaft, eine hohe Belastbarkeit, ein gutes Teamverhalten und Umgang mit Konfliktsituationen sowie Innovationsbereitschaft und Moderationskompetenz. Wichtig sind strukturiertes Arbeiten und strategisches Denken, Kooperationsverhalten, Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen.
  • Bewerbungsfrist:
    29.09.2017
  • Bewerbungsanschrift:
    Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin
    Abteilung Stadtentwicklung, Gesundheit, Personal und Finanzen
    Steuerungsdienst mit Personal- und Finanzservice
    Fachbereich Personal - Pers 201 -
    12591 Berlin
  • Bewerbungsunterlagen:
    Bitte übersenden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennzahl in schriftlicher Form oder per Email an: Karriere@ba-mh.berlin.de.

    Die Bewerbung sollte Ihre Motivation erkennen lassen und zwingend neben dem Anschreiben auch einen Lebenslauf sowie Zeugnisse, welche Ihre Qualifikation belegen, enthalten. Fügen Sie darüber hinaus eine Beurteilung (nicht älter als ein Jahr) bei, beziehungsweise tragen Sie dafür Sorge, dass diese/s unverzüglich nachgereicht wird.
    Es ist eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle beizufügen.

    Es wird darauf hingewiesen, dass ausschließlich vollständige Bewerbungsunterlagen im Auswahlprozess Berücksichtigung finden.
    Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen eingereichte Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nur persönlich abgeholt werden können beziehungsweise nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist oder die Unterlagen per Fachpost zurückgesandt werden können. Ansonsten werden die Unterlagen nach Ablauf von drei Monaten unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet.
    Bitte beachten Sie, dass Kosten (einschließlich Fahrkosten etc.), die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, leider nicht erstattet werden können.
  • Hinweise:
    Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie uns in Ihrer Bewerbung auf eine eventuelle Schwerbehinderung hin und fügen Sie entsprechende Nachweise bei.
    Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.
  • Ansprechperson:
    Ansprechpartner/in für Fragen zu dem Arbeitsgebiet ist Frau Schmidt. Sie ist unter der E-Mail kathrin.schmidt@ba-mh.berlin.de oder telefonisch zu erreichen.
    Zur Abforderung des ausführlichen Anforderungsprofils bzw. bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Albert unter der E-Mail sabrina.albert@ba-mh.berlin.de oder telefonisch unter 90293-4490.
  • Telefon:
    030 902934880
  • E-Mail:

Informationen

  • Erstellt am 25.08.2017 um 11:04:30
  • Zuletzt aktualisiert am 29.08.2017 um 08:55:07
  • Diese Stelle finden Sie auch unter der Kurzadresse http://www.berlin.de/stellen/19625.

Hinweise

Für die Inhalte der jeweiligen Stellenangabe ist die ausschreibende Stelle verantwortlich.
Sie können eine neue Suche durch Anklicken des Links "Start- / Suchseite" starten.

Download

Dieses Angebot als PDF herunterladen

Typ: PDF-Dokument

Download