Fallmanager/in U 25 und Ü 25

  • Dienststelle:
    Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin
    Jobcenter
  • Berufsfeld:
    Allgemeiner nichttechnischer Verwaltungsdienst
  • Laufbahngruppe:
  • Bezeichnung:
    Fallmanager/in U 25 und Ü 25
  • Besoldungsgruppe:
    A 10
  • Besetzbar:
    Mehrere Stellen - 1 Stelle sofort /1 Stelle zum 01.12.17
  • Befristung:
    unbefristet
  • Kennzahl:
    3960/108/144
  • Vollzeit/Teilzeit?
    Nur Vollzeit
  • Arbeitsgebiet:
    Das Aufgabengebiet umfasst die Planung, Steuerung und Durchführung des individuellen Fallmanagementprozesses unter Berücksichtigung der Gesamtsituation der Bedarfsgemeinschaft (inkl. Entscheidung über Fallzugang, Assessment, Integrationsplanung und Eingliederungsvereinbarung). Als Fallmanager/in sind Sie verantwortlich für die Beratung und Entscheidung zum individuellen Hilfebedarf (Information zu allgemeinen Leistungsverfahren). Sie sind für den Aufbau, der Pflege und der Weiterentwicklung des Betreuungsnetzwerkes zuständig und treffen die Auswahl über individuelle Eingliederungsleistungen. Des Weiteren betreuen Sie Eingliederungsmaßnahmen und sind verantwortlich für die Integreation in die Erwerbstätigkeit.
  • Anforderungen:
    Formele Anforderungen:

    Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen Laufbahngruppe 2 / 1. Einstiegsamt des allgemeinen nichttechnischen Verwaltungsdienst.

    Fachliche Anforderungen :

    Für die Aufgabenwahrnehmung sehr wichtig sind Kenntnisse des SGB II, insbesondere §§ 2, 15, 16 und 31 sowie des SGB III, insbesondere Kapitel 1 und 3. Des Weiteren sind Kenntnisse des zielgruppenspezifischen und regionalen Arbeits- und Ausbildungsmarktes sehr wichtig sowie Kenntnisse der Systemsteuerung, der Steuerung von Leistungen und des Netzwerkmanagements. Vorausgesetzt werden fundierte Kenntnisse in der Berufskunde sowie des Bundesdatenschutzgesetzes (BSDG), des Berliner Datenschutzgesetzes (BlnDSG) und dem Informationsfreiheitsgesetzes (IFG) sowie Kenntnisse im Umgang mit der einschlägigen Fachsoftware wie z.B. VerBis, Allegro, ZpdV, ZBTR, CoSach, ERP.

    Außerfachliche Anforderungen :

    Gesucht wird eine belastbare, selbständig und organisatorisch arbeitende Persönlichkeit, die sich durch Team- und Kommunikationsfäigkeit auszeichnet und eine hohe Dienstleistungsorientierung sowie Steuerungsfähigkeit besitzt. Erwartet werden ebenfalls eine hohe Leistungs- und Konfliktfähigkeit sowie die Fähigkeit Entscheidungen zu treffen.
  • Bewerbungsfrist:
    22.09.2017
  • Bewerbungsanschrift:
    Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin
    Abteilung Stadtentwicklung, Gesundheit, Personal und Finanzen
    Steuerungsdienst mit Personal- und Finanzservice
    Fachbereich Personal - Pers 201 -
    12591 Berlin
  • Bewerbungsunterlagen:
    Bitte übersenden Sie Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe der Kennzahl in schriftlicher Form oder per Email an: Karriere@ba-mh.berlin.de.

    Die Bewerbung sollte Ihre Motivation erkennen lassen und zwingend neben dem Anschreiben auch einen Lebenslauf sowie Zeugnisse, welche Ihre Qualifikation belegen, enthalten. Fügen Sie darüber hinaus eine dienstliche Beurteilung (nicht älter als ein Jahr) bei, beziehungsweise tragen Sie dafür Sorge, dass diese/s unverzüglich nachgereicht wird.
    Es ist eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte unter Angabe der personalaktenführenden Stelle beizufügen.

    Es wird darauf hingewiesen, dass ausschließlich vollständige Bewerbungsunterlagen im Auswahlprozess Berücksichtigung finden.
    Wir bitten um Verständnis, dass aus Kostengründen eingereichte Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nur persönlich abgeholt werden können beziehungsweise nur zurückgesandt werden, wenn ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist oder die Unterlagen per Fachpost zurückgesandt werden können. Ansonsten werden die Unterlagen nach Ablauf von drei Monaten unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Vorschriften vernichtet.
    Bitte beachten Sie, dass Kosten (einschließlich Fahrkosten etc.), die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, leider nicht erstattet werden können.
  • Hinweise:
    Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.
    Es erfolgt eine Zuweisung der Beschäftigten vom Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin zum Jobcenter Berlin Marzahn-Hellersdorf gemäß § 44g Absatz 1 Satz 2 SGB II.
    Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie uns in Ihrer Bewerbung auf eine eventuelle Schwerbehinderung hin und fügen Sie entsprechende Nachweise bei.
  • Ansprechperson:
    Ansprechpartner/in für Fragen zu dem Arbeitsgebiet ist Frau Paulke. Sie ist unter der E-Mail Marion.Paulke@ba-mh.berlin.de zu erreichen.
    Zur Abforderung des ausführlichen Anforderungsprofils bzw. bei organisatorischen Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Paulke unter der E-Mail Marion.Paulke@ba-mh.berlin.de .
  • Telefon:
    030 902934302
  • E-Mail:

Informationen

  • Erstellt am 24.07.2017 um 13:04:29
  • Zuletzt aktualisiert am 29.08.2017 um 11:31:35
  • Diese Stelle finden Sie auch unter der Kurzadresse http://www.berlin.de/stellen/18867.

Hinweise

Für die Inhalte der jeweiligen Stellenangabe ist die ausschreibende Stelle verantwortlich.
Sie können eine neue Suche durch Anklicken des Links "Start- / Suchseite" starten.

Download

Dieses Angebot als PDF herunterladen

Typ: PDF-Dokument

Download