Direkt zum Inhalt der Seite springen
Orte » Sehenswürdigkeiten

Treptower Park

Mit der S-Bahn sehr gut erreichbar ist der große Treptower Park. Direkt neben dem S-Bahnhof liegt der große Anleger der Stern und Kreisschiffahrt. Am Anleger beginnt der schöne, 4km lange Spreeuferweg bis zur Baumschulenstraße, nur wenige hundert Meter vom S-Bahnhof Baumschulenweg entfernt. Auf dieser besonders im Sommer stark frequentierten Promenade kommt man zum Haus Zenner mit seiner großen Terrasse und etwas weiter zur Insel der Jugend, zu der eine ziemlich steile Brücke hinüberführt. Am Fuß der Brücke kann man Tret- und Ruderboote ausleihen. Auf der anderen Spreeseite sieht man das imposante Heizkraftwerk Rummelsburg und den schiefen Turm von Stralau, dem "Blinddarm von Berlin".

Der südliche Teil des Uferweges führt am Plänterwald entlang, der im Gegensatz zum Treptower Park noch als Wald belassen ist. Hier liegen der Spreepark und im Zentrum eine schöne Anlage mit dem wunderbaren Namen "Wasserspielplatz Plansche Plänterwald" (sommers Di-So 9-18 Uhr, außer bei Regen).

Wer nicht den Uferweg einschlägt, sondern vom S-Bahnhof die vielbefahrene Straße Alt-Treptow überquert, kommt auf eine riesige Spiel- und Liegewiese, an deren südlichem Ende sich ein großer See anschließt, despektierlich "Karpfenteich" genannt. In der Mitte des Parks liegt das sowjetische Ehrenmal. Die zweite Sehenswürdigkeit des Treptower Parks liegt gleich nebenan. Die Archenhold-Sternwarte verfügt über das längste Linsenfernrohr der Welt.

Hier finden Sie weitere Sehenswürdigkeiten für Kinder.

( Text: Cobbers, Arnt: Kinder entdecken die Stadt. Berlin und Umland für kleine Leute. Jaron Verlag(Gesicherte Verbindung) )
Adresse: Treptower Park
Zwischen Puschkinallee und Am Treptower Park
12435  Berlin
Buch: Cobbers, Arnt: Kinder entdecken die Stadt. Berlin und Umland für kleine Leute. Jaron Verlag(Gesicherte Verbindung)

Nahverkehr

Bus