Direkt zum Inhalt der Seite springen
Orte » Sehenswürdigkeiten

Rathaus Schöneberg

(Foto: Berlin.de / Franziska Delenk)

Das Rathaus Schöneberg, seit 1949 West-Berliner Regierungssitz, Amtssitz des regierenden Bürgermeisters und der alliierten Verbindungsoffiziere sowie Tagungsort des Abgeordnetenhauses, galt während der deutschen Spaltung als weltweites Symbol für den Freiheitswillen der geteilten Stadt. Es bildete bis zur Wiedervereinigung, in deren Folge Senat und Abgeordentenhaus in das Rote Rathaus im Bezirk Mitte umzogen, unter Regierenden Bürgermeistern wie Ernst Reuter und Willy Brandt das politische Zentrum West-Berlins.

Der Rathausvorplatz wurde vor allem in den 50er und 60er Jahren zum Kundgebungs- und Versammlungsplatz; so unter anderem nach dem Mauerbau und zur legendären Rede, während der die Worte "Ich bin ein Berliner" fielen. Vor dem Schöneberger Rathaus erfolgte neben jährlichen Kundgebungen zum 1. Mai auch die Protestkundgebung gegen den persischen Schah am 2. Juni 1967. Die letzte große Versammlung der Berliner fand mit rund 20.000 Menschen am 10. November 1989 statt, dem Tag nach dem Mauerfall.

Am Kaiser-Wilhelm-Platz entstand 1874 der erste Vorläufer des Schöneberger Rathauses, der 1891/92 durch einen Neubau ersetzt wurde. Das enorme Bevölkerungswachstum und die ständige Ausweitung der kommunalen Aufgaben ließen den städtischen Personalbedarf stetig steigen. Schöneberg, seit 1897 im Stadtrecht, ließ am Rudolf-Wilde-Platz (heute: John-F.-Kennedy-Platz) nach Plänen der Architekten Jürgensen & Bachmann das Neue Rathaus errichten, in dem am 25. März 1914 die erste Stadtversammlung stattfand. Charakteristisch für den freistehenden, viergeschossigen Gebäudeblock ist der heute 70 m hohe, leicht vor die Fassade tretende Turm, in dem die 1950 nach dem Vorbild der "Liberty Bell" in Philadelphia errichtete "Freiheitsglocke" untergebracht ist. Sie war auf Initiative des ehemaligen U.S.-Militärgouverneurs in Deutschland, Lucius D. Clay, zuvor durch 26 Staaten der USA gereist, wobei rund 16 Millionen Amerikaner für den Guß der Glocke gespendet und den Freiheitsschwur unterzeichnet hatten, der, gemeinsam mit den Unterschriften, noch heute im Rathausturm deponiert ist.

Bildhauerische Schmuckelemente strukturieren die einfache Putzfassade des Rathauses, dessen Sockel aus Sandstein gefertigt ist. Im II. Weltkrieg teilweise schwer beschädigt, erfolgte während der Nachkriegsjahre ein verändernder Umbau unter anderem des Turms (durch Kurt Dübbers) und der Innenräume (duch Rave & Partner). Bis heute weitestgehend unverändert ist die durch eine ionische Pilasterordnung gegliederte Platzfassade, die mit Darstellungen verschiedener Handels- und Handwerkstätigkeiten geschmückt ist. Im 2. Stock liegen zur Linken der Bürgersaal, zur Rechten der Sitzungssaal der Stadt- bzw. Bezirksverordneten. Die Darstellung der bürgerlichen Tugenden am Risalit der Freiherr-von-Stein-Straße verweisen auf den hinterliegenden Magistrats- bzw. Bezirksamtssitzungssaal.

Im Innern beeindruckt die 63 m breite, das gesamte erste Stockwerk einbeziehende Eingangshalle.

Eigene Erfahrungen

Sie waren schon im Rathaus Schöneberg, haben vielleicht sogar Fotos gemacht? Teilen Sie Ihre Erfahrungen und schreiben Sie uns, wie es Ihnen gefallen hat! Auf Berliner.de. mehr »

( Text: Berlin.de )
Adresse: Rathaus Schöneberg
John-F.-Kennedy-Platz 1
10825  Berlin
Telefon: 030 75 60 0
Internet: www.berlin.de
Nahverkehr:
Bus:
U-Bahnhöfe:

Das Wetter

Wetterlage Schauer
11°C / 19°C
Weitere Aussichten…

Stadtrundfahrten per Fahrrad 

Stadtrundfahrten per Fahrrad
Wir stellen den Guide und Ihr Rad. Sie entdecken Berlin! 4 mal täglich: Berlin’s Best, Arm aber sexy, Berliner Mauer/III. Reich oder Top Secret - das unbekannte Berlin. mehr » 

Berlin entdecken

Berlin Touren
Touren, Spaziergänge, Dampferfahrten, Stadtrundfahrten und mehr »

Novotel in Berlin

Novotel in Berlin
In den Novotel Hotels entspannen sowohl Business- als auch Freizeitreisende. Tipp: Endecken Sie jetzt Novotel und Family! mehr »

Das Touristenticket

Berlin WelcomeCard
Berlin erleben und sparen mit der Berlin WelcomeCard! Freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und Rabatte bis zu 50%. mehr »

Geführte City-Radtouren 

Berlinonbike.de
Berlin on Bike bietet komfortable Leihräder und täglich geführte Radtouren: Mauertour, Oasen der Großstadt... mehr » 

Hotel Pullman Berlin

Pullmann und ibis Styles
Work hard, play hard! Entdecken Sie ein neues Hotelkonzept. Bei Pullman wird Ihr Business-Aufenthalt zum Vergnügen. mehr »

Kultur & Tickets 

Staatsballett Berlin "OZ - The Wonderful Wizard"
Events, Konzerte, Ausstellungen und mehr » 

Berlin.de auf Facebook 

Facebook
Werden Sie Fan von Berlin.de, dem offiziellen Stadtportal der Hauptstadt Deutschlands. mehr »