Direkt zum Inhalt der Seite springen
Orte » Sehenswürdigkeiten

Pergamonmuseum

Das Markttor von Milet im Pergamonmuseum
Das Markttor von Milet im Pergamonmuseum (Foto: dpa)
Fotos von der Museumsinsel
Fotos vom Pergamon-Panorama
Fotos von der Antikensammlung

Das Pergamonmuseum beherbergt heute drei Museen aus dem Preußischen Kulturbesitz: die Antikensammlung mit den Architektursälen und dem Skulpturentrakt, das Vorderasiatische Museum und das Museum für Islamische Kunst.
Das Pergamonmuseum wurde 1910–1930 nach Entwürfen von Alfred Messel erbaut, an der Stelle, wo zuvor ein provisorisches Gebäude stand, das wegen ungenügender Fundamentierung abgerissen werden musste. Das somit jüngste Gebäude auf der Museumsinsel wurde als eine Dreiflügelanlage konzipiert, dessen Flügel einen Ehrenhof einschließen und damit den monumentalen Eindruck des Baus unterstützen. Nachdem starken Beschädigungen im ii.Weltkrieg wurde das Pergamonmuseum zwischen 1950–1955 wieder aufgebaut.

Antikensammlung
Weltbekannt ist das Museum für seine Präsentation antiker Monumentalarchitektur. In der Antikensammlung werden römische und hellenistische Baukunst, sowie archaische Plastik und römische Kopien griechischer Meisterwerke gezeigt. Highlights sind hier der Altar von Pergamon sowie das Markttor von Milet.

Vorderasiatisches Museum
Im Vorderasiatischen Museum können Funde aus Kleinasien und Syrien betrachtet werden. Daneben sind auch syrische Grüfte, Stelen aus Assur und babylonische Denkmäler ausgestellt. Im Mittelpunkt dieses Museums steht aber das Ischtar-Tor mit der Prozessionsstraße.

Museum für Islamische Kunst
Im Museum für Islamische Kunst werden Kunstwerke der islamischen Völker vom 8. bis ins 19. Jahrhundert ausgestellt. U. a. können hier Gefäßkeramiken, Metallarbeiten, Holz- und Beinschnitzereien, Gläser, Gewebe, Teppiche betrachtet werden. Hauptanziehungspunkte sind hier die Steinfassade von Mschatta und die Grabungsfunde aus Palästen in Samarra.

Weitere Museen

Eigene Erfahrungen

Sie waren schon im Pergamonmuseum, haben vielleicht sogar Fotos gemacht? Teilen Sie Ihre Erfahrungen und schreiben Sie uns, wie es Ihnen gefallen hat! Auf Berliner.de. mehr »

( Text: Tobias Droz/BerlinOnline )
Adresse: Pergamonmuseum
Am Kupfergraben (Museumsinsel)
10117  Berlin
Telefon: 030 20 90 55 77
Internet: www.smb.spk-berlin.de
Öffnungszeiten: Mo-So 10-18 Uhr, Do 10-22 Uhr
Eintrittspreise: ohne Sonderausstellungen: 10 EUR, erm. 5 EUR; Museumsinsel Berlin Bereichskarte 14 EUR, erm. 7 EUR
Führungen: Führungen bitte erfragen unter Tel. 030/ 266 42 42 42 oder fuehrungen@smb.spk-berlin.de
Architekt: Alfred Messel, Ludwig Hoffmann
Stil: Klassizismus

Nahverkehr

Bus
Tram

Das Wetter

Wetterlage Gewitter
16°C / 24°C
Weitere Aussichten…

Stadtrundfahrten per Fahrrad 

Stadtrundfahrten per Fahrrad
Wir stellen den Guide und Ihr Rad. Sie entdecken Berlin! 4 mal täglich: Berlin’s Best, Arm aber sexy, Berliner Mauer/III. Reich oder Top Secret - das unbekannte Berlin. mehr » 

Berlin entdecken

Berlin Touren
Touren, Spaziergänge, Dampferfahrten, Stadtrundfahrten und mehr »

Über 25 Accor Hotels in Berlin

Accor Hotels in Berlin
Geniessen Sie Komfort und Gastlichkeit zum kleinen Preis in den Berliner Accor Hotels! Übernachten Sie z.B. bei Mercure, Novotel, ibis, ibis budget... mehr »

Das Touristenticket

Berlin WelcomeCard
Berlin erleben und sparen mit der Berlin WelcomeCard! Freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und Rabatte bis zu 50%. mehr »

Geführte City-Radtouren 

Berlinonbike.de
Berlin on Bike bietet komfortable Leihräder und täglich geführte Radtouren: Mauertour, Oasen der Großstadt... mehr » 

Kultur & Tickets 

Staatsballett Berlin "OZ - The Wonderful Wizard"
Events, Konzerte, Ausstellungen und mehr » 

Berlin.de auf Facebook 

Facebook
Werden Sie Fan von Berlin.de, dem offiziellen Stadtportal der Hauptstadt Deutschlands. mehr »