Direkt zum Inhalt der Seite springen
Orte » Sehenswürdigkeiten

Landesvertretungen

Landesvertretungen
Landesvetretung Niedersachsen und Schleswig-Holstein (Foto: Fotoplantage)
weitere Fotos

Architekten: Niedersachsen/Schleswig-Holstein: Cornelsen & Seelinger, Seelinger & Vogels; Rheinland-Pfalz: Heinle, Wischer und Partner; Saarland: Peter Alt & Thomas Britz; Brandenburg/Mecklenburg-Vorpommern: gmp von Gerkan, Marg & Partner; Hessen: Michael Christl, Joachim Bruchhäuser 1998-2001

Die Landesvertretungen, mit und in denen sich die deutschen Bundesländer in Berlin darstellen, stehen den meisten Botschaften der selbstständigen Staaten in nichts nach. Bayern, Hamburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt residieren in repräsentativen Altbauten (das Kuriosum der Berliner Vertretung beim Bund ist inzwischen wieder aufgelöst), die übrigen Bundesländer haben sich teils aufwändige Neubauten errichten lassen.

Fünf Bauten für sieben Bundesländer sind auf dem Gebiet der ehemaligen Ministergärten gleich nördlich vom Potsdamer Platz entstanden. Früher erstreckte sich hier der ausgedehnte Garten des Auswärtigen Amtes, nach dem Zweiten Weltkrieg lag das Gelände brach und für lange Jahre im Sperrgebiet der Berliner Mauer.

Die zwischen 1998 und 2001 errichteten Gebäude orientieren sich an der klassischen Moderne. Nur die hessische Landesvertretung fällt - nicht unangenehm - aus dem Rahmen der noblen Zurückhaltung, die die anderen Landesvertretungen ausstrahlen.
Die Landesvertretungen von Niedersachsen und Schleswig-Holstein sind auf der nördlichen Straßenseite zu einem Block zusammengefasst. Zwischen den zwei parallel liegenden rechteckigen Baublöcken spannt sich ein breites gläsernes Atrium mit außen liegender Stahlkonstruktion.

Die rheinland-pfälzische Vertretung stellt sich zur Straße hin als einfacher Kubus dar, aus dem der Eingangs- und der Dachbereich ausgespart sind. Charakteristisch sind die liegenden Fensterformate, und auch die hellen Natursteinplatten liegen in unterschiedlichen Breiten.

Ganz ebenmäßig ist die saarländische Vertretung aufgebaut. Der schlichte Kubus ist im rückwärtigen Teil in ein offenes Raster aufgelöst.
Zwei J-förmige Baublöcke, die durch ein gläsernes Atrium verbunden sind, bilden die Gemeinschaftsvertretung von Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern.

Die hessische Vertretung schließlich ist ein vielgestaltiger Baukörper mit charakteristisch vorkragenden Geschossen. Der kalksandsteinverkleidete Bau öffnet sich nach drei Seiten in durchlaufenden Fensterbändern, nur die Ostseite zeigt schmale stehende Fensterformate.

( Text: Cobbers, Arnt: Architekturführer. Die 100 wichtigsten Berliner Bauwerke. Jaron Verlag(Gesicherte Verbindung) )
Adresse: Landesvertretungen
In den Ministergärten
10117  Berlin
Buch: Cobbers, Arnt: Architekturführer. Die 100 wichtigsten Berliner Bauwerke. Jaron Verlag(Gesicherte Verbindung)

Nahverkehr

S-Bahn
U-Bahn
Bus
Regional­bahn

Das Wetter

Wetterlage bedeckt
0°C / 7°C
Weitere Aussichten…

Berlin entdecken

Berlin Touren
Touren, Spaziergänge, Dampferfahrten, Stadtrundfahrten und mehr »

Über 25 Accor Hotels in Berlin

Accor Hotels in Berlin
Geniessen Sie Komfort und Gastlichkeit zum kleinen Preis in den Berliner Accor Hotels! Übernachten Sie z.B. bei Mercure, Novotel, ibis, ibis budget... mehr »

Das Touristenticket

Berlin WelcomeCard
Berlin erleben und sparen mit der Berlin WelcomeCard! Freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und Rabatte bis zu 50%. mehr »

Geführte City-Radtouren 

Berlinonbike.de
Berlin on Bike bietet komfortable Leihräder und täglich geführte Radtouren: Mauertour, Oasen der Großstadt... mehr » 

Kultur & Tickets 

Staatsballett Berlin "OZ - The Wonderful Wizard"
Events, Konzerte, Ausstellungen und mehr » 

Berlin.de auf Facebook 

Facebook
Werden Sie Fan von Berlin.de, dem offiziellen Stadtportal der Hauptstadt Deutschlands. mehr »