Direkt zum Inhalt der Seite springen
Orte » Sehenswürdigkeiten

Kulturbrauerei

(Foto: Kaspar Metz)

Die Kulturbrauerei ist ein multikulturelles Zentrum, das 1991 im Zuge der Wende gegründet wurde und sich zu einer der größten alternativen Kultureinrichtungen Berlins entwickelt hat. Die Gesellschafter der gemeinnützigen GmbH (die Stiftung Industrie- und Alltagskultur und die Vereine Sonnenuhr, Musik-Szene und Kulturbrauerei) erschlossen ein knapp 8.000 qm großes Teilareal der insgesamt 40.000 qm umfassenden früheren Schultheiß-Brauerei (1853-1967) zwischen Schönhauser Allee und Knaackstraße, um hier ihre Vorstellungen einer »Stadt in der Stadt« zu realisieren.

Die Pflege und Bewahrung des von Franz Heinrich Schwechten entworfenen Areals war von Anfang an integraler Bestandteil eines breit abgezirkelten, vielfältigen kulturellen Engagements nach dem angloamerikanischen Public-Private-Partnership-Finanzierungsmodell. Als Veranstaltungsräume stehen folgende Lokalitäten zur Verfügung: Das 400 qm große Kesselhaus mit 350-400 Plätzen, die 220 qm große Alte Kantine für 100-200 Besucher, die 230 qm große Galerie im Pferdestall mit einem Fassungsvermögen von 60-100 Besuchern, die Galerie Alte Schlosserei für 50-60 Besucher und einer Raumgröße von 78 qm (alle Mischnutzung), das Theater im Pferdestall, die Spielstätte des Theaters RambaZamba, sowie das Museum im Nordflügel, das als Ausstellungsort der Sammlung »Industrielle Gestaltung« genutzt wird.

Die im Monatsdurchschnitt etwa 60 Programmangebote der Kulturbrauerei, deren Ehrgeiz von Anfang an auf eine Annäherung der unterschiedlichen kulturellen Mentalitäten in Ost und West sowie auf Dienstleistungen in Sachen Lebenshilfe abzielte, umfassen ein breites Spektrum an Themen und Genres: Theateraufführungen, Ausstellungen, Konzerte, Instrumentalkurse, Workshops, Lesungen und Gesprächsreihen, Parties, Discoveranstaltungen und Ferienspiele für Kinder. Als besondere Publikumsmagneten erwiesen sich dabei vor allem die Ausstellung »Wunderwirtschaft«, die Aufführungen des Sonnenuhr-Ensembles RambaZamba, die »Rockmusik-Heiztage« des Musik-Szene e.V., die Disco »Ostrock tests the West« sowie die Lesungs-, Gesprächs- und Kleinkunstreihen des Kulturbrauerei Vereins. In die Reihe erfolgreicher Modelle zusätzlicher Kulturfinanzierung gehört die gemeinsam mit dem Künstlerhaus Bethanien und dem Auktionshaus Sothebys im Berliner Ensemble durchgeführte Kunstauktion der Kulturbrauerei.

Seit 1996 findet mindestens einmal jährlich die Projektreihe »unternehmen kultur kultur unternehmen« als Forum kontroverser Diskussionen zwischen Repräsentanten der Wirtschaft und der Kultur, unter anderem zu Fragen der Kulturförderung und -finanzierung, statt, die bislang eine starke Resonanz erfährt. Einige Räumlichkeiten wie zum Beispiel das Kesselhaus werden regelmäßig als Schauplätze für Fernsehsendungen oder als Kulissen für Filmproduktionen genutzt. Als Besonderheit der Arbeit der Kulturbrauerei werden Projekte unterstützt, die eine Integration benachteiligter Gruppen und den Zusammenhalt innerhalb der Gesellschaft befördern.

Anfang 1995 erhielt die Kulturbrauerei von der ehemaligen Treuhandanstalt einen bis 2011 gültigen Mietvertrag, der auch den Dach- und Fachausbau der Gebäude vorsieht. Finanziell wird sie vom Land Berlin unterstützt, seit 1994 zusätzlich in Form von Mietzuschüssen. In begrenztem Umfang können materielle Mittel selbst erwirtschaftet werden. Durch die Arbeitsförderungsmaßnahmen des Landes ist eine minimale personelle Grundausstattung von fünf festen Mitarbeitern gewährleistet.

Im Juli 1997 bewilligte der Aufsichtsrat der Treuhand Liegenschaftsgesellschaft als Eigentümer der Immobilie 100 Millionen DM für den Ausbau des Areals als Zentrum für Handel, Dienstleistung und Kultur; eine Gesellschaft der Förderer und Freunde der Kulturbrauerei besteht seit Oktober 1997.

Eigene Erfahrungen

Sie waren schon in der Kulturbrauerei, haben vielleicht sogar Fotos gemacht? Teilen Sie Ihre Erfahrungen und schreiben Sie uns, wie es Ihnen gefallen hat! Auf Berliner.de. mehr »

( Text: Berlin.de )
Adresse: Kulturbrauerei
Schönhauser Allee 36
10435  Berlin
Architekt: Franz Heinrich Schwechten

Nahverkehr

U-Bahn
Bus
Tram

Das Wetter

Wetterlage Regen
10°C / 15°C
Weitere Aussichten…

Stadtrundfahrten per Fahrrad 

Stadtrundfahrten per Fahrrad
Wir stellen den Guide und Ihr Rad. Sie entdecken Berlin! 4 mal täglich: Berlin’s Best, Arm aber sexy, Berliner Mauer/III. Reich oder Top Secret - das unbekannte Berlin. mehr » 

Berlin entdecken

Berlin Touren
Touren, Spaziergänge, Dampferfahrten, Stadtrundfahrten und mehr »

Über 25 Accor Hotels in Berlin

Accor Hotels in Berlin
Geniessen Sie Komfort und Gastlichkeit zum kleinen Preis in den Berliner Accor Hotels! Übernachten Sie z.B. bei Mercure, Novotel, ibis, ibis budget... mehr »

Das Touristenticket

Berlin WelcomeCard
Berlin erleben und sparen mit der Berlin WelcomeCard! Freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und Rabatte bis zu 50%. mehr »

Geführte City-Radtouren 

Berlinonbike.de
Berlin on Bike bietet komfortable Leihräder und täglich geführte Radtouren: Mauertour, Oasen der Großstadt... mehr » 

Kultur & Tickets 

Staatsballett Berlin "OZ - The Wonderful Wizard"
Events, Konzerte, Ausstellungen und mehr » 

Berlin.de auf Facebook 

Facebook
Werden Sie Fan von Berlin.de, dem offiziellen Stadtportal der Hauptstadt Deutschlands. mehr »