Direkt zum Inhalt der Seite springen
EnglishFrançaisItaliano
Orte » Sehenswürdigkeiten

Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche


Das bekannteste Wahrzeichen des Kurfürstendamm ist die Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche am Breitscheidplatz. Im Zweiten Weltkrieg wurde sie durch einen Bombenangriff im Jahre 1943 stark beschädigt. Nur die Turmruine blieb übrig, die auch als „hohler Zahn“ bezeichnet wird.

Die neoromanische Kaiser-Wilhelm-Kirche wurde nach den Entwürfen von Franz Schwechten zwischen 1891 bis 1895 erbaut. Der Bau der Kirche wurde von Kaiser Wilhelm II. veranlasst , um eine religiöse Gedenkstätte zu Ehren seines Großvaters Wilhelm I. zu schaffen. Franz Schwechten konstruierte einen vieltürmigen Bau im romantischen Stil, dessen Turm rund 113m der höchste der Stadt war. Auch die Innenausstattung war mit vielen Mosaiken und Wandbildern außergewöhnlich prächtig.

Käthe Wohlfahrt: Berlins größte Weihnachtserlebniswelt

Ausgewählte Berlin Produkte bei Käthe Wohlfahrt

Ganzjährig haben wir geöffnet und erwarten Sie im Herzen Berlins, direkt am Kurfürstendamm, gegenüber des Neuen Kranzler Ecks. mehr »

Im November 1943 wurde die Kaiser-Wilhelm-Kirche weitgehend zerstört. In den Nachkriegsjahren wurde die Kirchenruine zum Symbol des aus Ruinen auferstandenen Berlin. Im März 1957 gewann der Architekt Egon Eiermann einen ausgeschrieben Wettbewerb mit seinem Entwurf, der den vollständigen Abriss der Ruine vorschlug und einen kompletten Neubau vorsah. Die Frage nach dem Verbleib der Ruine führte zu einer ernsten öffentlichen Debatte und endete mit einem Kompromiss.

Der rund 68m hohe Turmcorpus blieb als Mahnmal gegen den Krieg erhalten und wurde nun durch ein vierteiliges Bauensemble ergänzt. Dazu zählen das achteckige Kirchenschiff, der sechseckige Glockenturm, die viereckigen Kapelle und das Foyer. Nach fast vierjähriger Bauzeit konnte die Kirche am 17. Dezember 1961 eingeweiht werden.

Hier finden Sie weitere Kirchen.

( Text: Berlin.de )
Adresse: Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche
Breitscheidplatz
10789  Berlin
Telefon: 030 2 18 50 23
Internet: www.gedaechtniskirche-berlin.de(Externer Link)
Öffnungszeiten: Mo-So 9-19 Uhr (Kirche)
Eintrittspreise: Bitte vor Ort erfragen
Führungen: Mo-Sa 13.15, 14 und 15 Uhr; Mo, Fr und Sa zusätzlich um 10:15, 11 und 12 Uhr
Anmeldungen unter fuehrungen@gedaechtniskirche-berlin.de
Architekt: Franz Schwechten, Egon Eiermann
Stil: Historismus
Nahverkehr:
S-Bahnhöfe:
U-Bahnhöfe:
Bus:
Zoologischer Garten Bhf (Berlin) (S+U): M45, M46, M49, X10, X34, X9
Europa-Center (Berlin): N1, N2, N26, N3, M19, M29, M46
Breitscheidplatz (Berlin): 100, 200
Joachimstaler Str./Kantstr. (Berlin): M49, X34
Kurfürstendamm (Berlin) (U): M19, M29, M46, X10
Hertzallee (Berlin): 100, 109, 110, 200, 204, 245, 249, N1, N10, N2, N26, N9, M45, M46, M49, X10, X34
Jebensstr. (Berlin): 245, M45

Das Wetter

Wetterlage Schauer
11°C / 19°C
Weitere Aussichten…

Stadtrundfahrten per Fahrrad 

Stadtrundfahrten per Fahrrad
Wir stellen den Guide und Ihr Rad. Sie entdecken Berlin! 4 mal täglich: Berlin’s Best, Arm aber sexy, Berliner Mauer/III. Reich oder Top Secret - das unbekannte Berlin. mehr » 

Berlin entdecken

Berlin Touren
Touren, Spaziergänge, Dampferfahrten, Stadtrundfahrten und mehr »

Sofitel in Berlin

Sofitel am Gendarmenmarkt
Sofitel bietet luxuriöse französische Eleganz in Kombination mit dem Besten, was die Berliner Kultur zu bieten hat. mehr »

Das Touristenticket

Berlin WelcomeCard
Berlin erleben und sparen mit der Berlin WelcomeCard! Freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und Rabatte bis zu 50%. mehr »

Geführte City-Radtouren 

Berlinonbike.de
Berlin on Bike bietet komfortable Leihräder und täglich geführte Radtouren: Mauertour, Oasen der Großstadt... mehr » 

Mercure in Berlin: Besondere Momente

Mercure Hotels in Berlin
Obgleich Sie aus beruflichem oder privatem Anlass in Berlin zu Gast sind. Wir tun alles, damit Sie Ihren Aufenthalt bei uns genießen können. mehr »

Kultur & Tickets 

Staatsballett Berlin "OZ - The Wonderful Wizard"
Events, Konzerte, Ausstellungen und mehr » 

Berlin.de auf Facebook 

Facebook
Werden Sie Fan von Berlin.de, dem offiziellen Stadtportal der Hauptstadt Deutschlands. mehr »