Direkt zum Inhalt der Seite springen
Orte » Sehenswürdigkeiten

Europacenter

Breitscheidplatz
Breitscheidplatz mit Europacenter und Gedächtniskirche (Foto: Copyright Günter Schneider)

Das 1963-65 errichtete Europacenter avancierte neben der Gedächtniskirche zum Wahrzeichen West-Berlins, wegen des sich drehenden Mercedessterns auf dem Dach wird es auch "i-Punkt" genannt. Das 22geschossige Hochhaus bildet die städtebauliche Dominante der in den 50er Jahren ausgebildeten West-Berliner "City" und stellt darüber hinaus Berlins wichtigsten Beitrag zum "International Style" dar, der weltumspannenden Kastenarchitektur in der meist falsch verstandenen Nachfolge Ludwig Mies van der Rohes.

Der Breitscheidplatz ist als zentraler Platz des ehemaligen West-Berlin das Gegenstück zum Alexanderplatz im Ostteil der Stadt. Während dieser jedoch dank einheitlicher Durchgestaltung eine monumentale Wirkung entfaltet, bleibt die Architektur des Breitscheidplatzes beliebig, fast provisorisch. Auch die dem Alexanderplatz städtebaulich ähnlichste Anlage im Westen, der Ernst-Reuter-Platz, ist ein zufälliges Sammelsurium teilweise beachtlicher Einzelbauten ohne einheitlichen Charakter.

Das Europacenter, erbaut am Ort des legendären Romanischen Cafés (in den 20er Jahren Treffpunkt der Literaten), ist ein großflächiger Komplex unterschiedlicher Baukörper. Der zweigeschossige Sockelbau, der inklusive des Untergeschosses von Ladengeschäften und Gastronomie genutzt wird, nimmt die gesamte Grundstücksfläche ein. Die Innenhöfe wurden in den 70er Jahren überdacht. Weitere Bauteile sind das Kino an der Tauentzienstraße, das Hotel Palace an der Budapester Straße, das benachbarte Appartementhaus und das 86 Meter hohe Hochhaus.

Hier finden Sie weitere Bürohäuser.
Hier finden Sie weitere Einkaufscenter.

Eigene Erfahrungen

Sie waren schon im Europacenter, haben vielleicht sogar Fotos gemacht? Teilen Sie Ihre Erfahrungen und schreiben Sie uns, wie es Ihnen gefallen hat! Auf Berliner.de. mehr »

( Text: Cobbers, Arnt: Architekturführer. Die 100 wichtigsten Berliner Bauwerke. Jaron Verlag(Gesicherte Verbindung) )
Adresse: Europacenter
Breitscheidplatz
10789  Berlin
Architekt: Helmut Hentrich, Hubert Petschnigg
Stil: Nachkriegsmoderne West
Buch: Cobbers, Arnt: Architekturführer. Die 100 wichtigsten Berliner Bauwerke. Jaron Verlag(Gesicherte Verbindung)
Nahverkehr:
Bus:
Europa-Center (Berlin): N1, N2, N26, N3, M19, M29, M46
Breitscheidplatz (Berlin): 100, 200
Bayreuther Str. (Berlin): 100
Wittenbergplatz (Berlin) (U): M19, M29, M46
U-Bahnhöfe:

Das Wetter

Wetterlage Gewitter
10°C / 20°C
Weitere Aussichten…

Stadtrundfahrten per Fahrrad 

Stadtrundfahrten per Fahrrad
Wir stellen den Guide und Ihr Rad. Sie entdecken Berlin! 4 mal täglich: Berlin’s Best, Arm aber sexy, Berliner Mauer/III. Reich oder Top Secret - das unbekannte Berlin. mehr » 

Berlin entdecken

Berlin Touren
Touren, Spaziergänge, Dampferfahrten, Stadtrundfahrten und mehr »

Mercure in Berlin: Besondere Momente

Mercure Hotels in Berlin
Obgleich Sie aus beruflichem oder privatem Anlass in Berlin zu Gast sind. Wir tun alles, damit Sie Ihren Aufenthalt bei uns genießen können. mehr »

Das Touristenticket

Berlin WelcomeCard
Berlin erleben und sparen mit der Berlin WelcomeCard! Freie Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln und Rabatte bis zu 50%. mehr »

Geführte City-Radtouren 

Berlinonbike.de
Berlin on Bike bietet komfortable Leihräder und täglich geführte Radtouren: Mauertour, Oasen der Großstadt... mehr » 

Über 25 Accor Hotels in Berlin

Accor Hotels in Berlin
Geniessen Sie Komfort und Gastlichkeit zum kleinen Preis in den Berliner Accor Hotels! Übernachten Sie z.B. bei Mercure, Novotel, ibis, ibis budget... mehr »

Kultur & Tickets 

Staatsballett Berlin "OZ - The Wonderful Wizard"
Events, Konzerte, Ausstellungen und mehr » 

Berlin.de auf Facebook 

Facebook
Werden Sie Fan von Berlin.de, dem offiziellen Stadtportal der Hauptstadt Deutschlands. mehr »