Datenschutzerklärung

Verantwortliche/r

Verantwortliche/r im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Bezirksamt Treptow-Köpenick von Berlin

Anschrift:

Alt-Köpenick 21
12555 Berlin

Name und Anschrift des DSB (Datenschutzbeauftragten)

Der/die Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

E-Mail:
Kontakt
Anschrift:

Rinkartstr. 13
12437 Berlin

Zentrale Dienste des Webportals

Betreibergesellschaft für das Portal ist die BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG, Alte Jakobstraße 105, 10969 Berlin.

Weitere Informationen können der Datenschutzerklärung von Berlin.de entnommen werden.

Dazu gehören unter anderem folgende zentralen Dienste:

  • Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
  • Verwendung von Cookies
  • Webanalyse/Statistik Zählpixel
  • Socialmedia-Buttons (Shariff-Methode)
  • Benutzung von Karten und Videos

Bitte beachten Sie dazu die zentrale Datenschutzerklärung von Berlin.de.

Formular für Anmeldung für die Joseph-Schmidt-Musikschule

Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Anmeldeformular vorhanden, welches für die elektronische Anmeldung zur Joseph-Schmidt-Musikschule genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeiten wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert.
Für die Vertragsabwicklung und die Überwachung des Zahlungseingangs werden folgende Daten der Schülerin/des Schülers gespeichert:

1a) Name, Vorname, Adresse, Telefon, E-Mail, Geburtsdatum, Geschlecht.

1b) Bei minderjährigen Schüler/innen erfolgt außerdem die Speicherung von Name, Vorname, Adresse, Telefon, E-Mail und Geschlecht der/des gesetzlichen Vertreterin/Vertreters.

1c) Je nach Zahlungsart wird die Bankverbindung und bei einem Ermäßigungsanspruch der Ermäßigungsgrund gespeichert.

2.) Mit einer weiteren Anmeldung an einer anderen Musikschule des Landes Berlin erfolgt ein Zugriff auf Ihre bereits gespeicherten Daten aus dem berlinweiten Fachverfahren.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit des Formularversands

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns zur Vertragsabwicklung und zur Überwachung des Zahlungseingangs. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Anmeldeformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Die unter 1a und 1b genannten Daten der Musikschülerin/des Musikschülers und der gesetzl. Vertretung werden der/den vorgesehenen Fachlehrkraft/Fachlehrkräften zur Unterrichtsorganisation zur Verfügung gestellt.

Für die Abrechnung mit der Lehrkraft/den Lehrkräften und zur Prüfung eines möglichen Entgelterstattungsanspruchs ist die Speicherung zusätzlicher Angaben zum Unterrichtsausfall und dessen Nachholung und zur rechtzeitigen Absage des Unterrichts erforderlich.

Für statistische Zwecke werden ausschließlich anonymisierte Daten verwendet.

Dauer der Speicherung

Die gespeicherten Daten sind nach den Bestimmungen über die Aufbewahrung von Unterlagen und Informationen des Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen des Landes Berlin 6 Jahre aufzubewahren. Sie werden spätestens 2 Jahre nach Ablauf des Jahres, in dem der Vertrag endet, archiviert und nach weiteren 4 Jahren gelöscht

Für die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten gelten die gleiche Speicherdauer und Löschgründe.

Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen.

Der Widerruf ist zu richten an die unter „Datenschutzbeauftragter“ genannte Kontaktadresse.