Studien, Expertisen, Call for Papers

Dr. Klaus Bästlein

Expertise zu Dr. Walter Linse und dessen Wirken als "Arisierungsbeauftragter" der Stadt Chemnitz

Die vom Historiker und Juristen Dr. Klaus Bästlein erstellte Studie beruht auf neu gesichteten Archivalien und bewertet sowohl Linses Wirken während der NS-Zeit als auch seine Tätigkeit in den Nachkriegsjahren.
Linse war als Mitarbeiter des Untersuchungsausschusses freiheitlicher Juristen (UfJ) am 8. Juli 1952 im Auftrag des ostdeutschen Ministeriums für Staatssicherheit aus West-Berlin entführt, von einem sowjetischen Militärtribunal zum Tode verurteilt und im Dezember 1953 in Moskau erschossen worden. Seine facettenreiche Biografie hat in jüngster Zeit wiederholt Anlass für zeithistorische Debatten gegeben.
(September 2007)

PDF-Dokument (196.5 kB)