Direkt zum Inhalt der Seite springen

Maßregelvollzug

Eine Sonderform der klinischen Psychiatrie ist für Erwachsene die Unterbringung im Krankenhaus des Maßregelvollzugs. Diese gerichtliche Unterbringung gehört nicht zum regionalisierten psychiatrischen Versorgungssystem und ist mit zwei Standorten in Reinickendorf (Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik) und Pankow (Klinikum Buch) ein Krankenhausbetrieb des Landes Berlin.

Wenn erwachsene Menschen erhebliche Straftaten begehen und wegen einer psychischen Erkrankung oder wegen Suchtmittelmissbrauchs nicht oder eingeschränkt schuldfähig sind, wird vom Gericht die Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus - in Berlin dem Krankenhaus des Maßregelvollzugs - angeordnet. Die Unterbringung dient sowohl der Besserung und Sicherung der Patientin bzw. des Patienten als auch der Verbrechensverhütung, der Gefahrenabwehr und damit der Sicherheit der Allgemeinheit.

Weitergehende Informationen über das Krankenhaus des Maßregelvollzugs erhalten Sie unter www.berlin.de/kmv/.

Die Adresse lautet:
Krankenhaus des Maßregelvollzugs,
Olbendorfer Weg 70, 13403 Berlin,
Telefon: (030) 90198-50 (Vermittlung).

Ferner werden in der Klinik für Forensische Psychiatrie des Jugendalters und der Adoleszenz der Vivantes - Netzwerk für Gesundheit GmbH auf dem Standort der ehemaligen Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik 24 Betten für männliche und weibliche Jugendliche/Heranwachsende bei denen die (vorläufige) Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus oder in einer Entziehungsanstalt durch ein Jugendgericht angeordnet ist (§ 7 JGG), vorgehalten.

Kontakt Formular

Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales
- Der Landesbeauftragte für Psychiatrie -
Oranienstr. 106
10969 Berlin

E-Mail