CORONA/COVID-19

Informationen des Landes Berlin zum Thema Coronavirus
Das Internetangebot informiert aktuell und umfassend über alle Maßnahmen, Anlaufstellen und Zuständigkeiten im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Inhaltsspalte

Homeschooling - Lernen zu Hause - Kinder sicher im Netz

Tipps für Familien

SIBUZ
Bild: SenBJF
Wie können Sie das Lernen zuhause organisieren?
  1. Überblick verschaffen.
  2. Erwartungen klären und Aufgaben priorisieren.
  3. Plan machen.
  4. Fertigen Sie eine Aufgabenliste für jeden Tag.
  5. Gestalten Sie einen Arbeitsplatz.
  6. Legen Sie Arbeitszeiten und Pausen fest.
  7. Wenn Schluss ist, ist Schluss.

Ausführliche Informationen finden Sie in dem beiliegenden SIBUZ Infobrief extra unter https://www.berlin.de/sen/bildung/unterstuetzung/beratungszentren-sibuz/sibuz-infobrief/

Fragen zum Lernen zu Hause

Grundschulverband
Bild: Grundschulverband

Die Kinder müssen zu Hause betreut werden und sollen dabei möglichst auch weiter lernen. Der Grundschulverband e. V. hat Anregungen für Grundschuleltern erstellt. Näheres erfahren Sie in beiliegendem Download Corona-Schulausfall (grundschulverband.de/wp-content/uploads/2020/03/200316_Corona)

Corona-Schulausfall

PDF-Dokument (283.0 kB)

Wie Kinder sinnvoll mit Medien umgehen können

Frau mit Fernbedienung vor einem Fernseher
Bild: danr13 - depositphotos.com

Sie möchten, dass ihre Kinder ausgewogen mit Fernsehen, Computer und Internet umgehen? Der Grundschulverband gibt in nachfolgendem Elternbrief Empfehlungen aus medien- und grundschulpädagogischer Sicht.

GSV Elternbrief

PDF-Dokument (72.6 kB)

Mehr Zeit im Netz

Klicksafe
Bild: Klicksafe

Die momentane Situation bringt es mit sich, dass Erwachsene und Kinder einen großen Teil ihrer Zeit am Smartphone oder PC verbringen. Sind Kinder dabei unbegleitet, erhöht sich deren Risiko im Netz mit Gewaltphänomenen und Sexualtäter/innen in Berührung zu kommen. Achten Sie daher auf kindersichere Apps, die keine Chatfunktion haben und keine In-Appkäufe enthalten. So können ihre Kinder nicht von Fremden angesprochen werden und werden nicht permanent zum Kauf animiert, was zu hohen Kosten führen könnte.
Weiterführende Hinweise finden Siem unter https://www.klicksafe.de/

Diskriminierungen entgegenwirken

ADAS
Bild: ADAS

Viele Schülerinnen und Schüler verfügen aus familiären, räumlichen oder finanziellen Gründen nicht über die Voraussetzungen für das Lernen zu Hause. Die Anlaufstelle für Diskriminierungsschutz an Schulen (ADAS) in Berlin hat Empfehlungen formuliert, um Diskriminierungen zu verhindern.
https://adas-berlin.de/
Mehr dazu in dem nachfolgenden Artikeln von life-online.de und ufuq.de unter
https://life-online.de/wie-koennen-wir-den-diskriminierungsrisiken-bei-homeschooling-entgegenwirken/ https://www.ufuq.de/handreichung-gegen-diskriminierungsrisiken-bei-homeschooling/

Notbetreuung für Schulkinder

Kind in der Schule
Bild: Christian Schwier - Fotolia.com

Bei Fragen wenden Sie sich an die Hotline der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie unter 030 7 90227 6000 (Mo-Fr, 9-16.30 h)