Berliner Präventionspreis 2017

Schriftzug „jung, geflüchtet, offen für die Zukunft“ und darunter die Silhouette einer jungen Frau vor einem gelben Hintergrund mit konzentrischen Kreisen
Bild: das grafik-büro

„jung, geflüchtet, offen für die Zukunft“: Unter dem Titel des diesjährigen Berliner Präventionspreises suchen wir Projekte, Institutionen und ehrenamtliche Initiativen, die

  • besonders dazu beitragen, dass die Integration von jungen Gefllüchteten gefördert wird oder nachweislich gelungen ist oder
  • Werte und Demokratieverständnis unserer Gesellschaft vermitteln und hierzu mit jungen Geflüchteten im Kontakt sind oder
  • sich junger Geflüchteter annehmen, um das Abrutschen in die Alltagskriminalität zu bekämpfen bzw. bei bereits eingetretener Straffälligkeit Wiederholungstaten zu verhindern.

Der Berliner Präventionspreis ist mit insgesamt 15.000 € dotiert und wird unterstützt von der SECURITAS Holding GmbH, der Unfallkasse Berlin und der BBBank eG, welche jeweils einen Sonderpreis in Höhe von 1.000 € stiften.

Auswahl

Die Bewerbungsfrist ist am 20. Juni 2017 abgelaufen.

Derzeit wählt unsere Fachjury aus den eingegangenen Unterlagen die Preisträgerinnen und Preisträger aus.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Teilnehmenden für Ihre Bewerbungen und darüber hinaus für Ihr Engagement, das in die vielen Projekte eingeflossen ist und weiterhin einfließen wird.