#Coronavirus #Covid19

Das Internetangebot informiert aktuell und umfassend über alle Maßnahmen, Anlaufstellen und Zuständigkeiten im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Inhaltsspalte

Berliner Präventionspreis 2016

verschiedene Hände, die Rettungsringe in die Höhe halten
Bild: klatt-design

Unter dem Motto „Wenn Menschen Opfer werden“ zeichnet die Landeskommission Berlin gegen Gewalt in diesem Jahr Projekte, Maßnahmen und Aktivitäten aus, die

  • sich in vorbildlicher Weise für die Rechte und die Unterstützung von Opfern einsetzen oder
  • einen wesentlichen Beitrag zur psychosozialen Betreuung von Opfern bei seelischer Belastung und bei körperlicher Schädigung leisten oder
  • umfassende Beratungs- und Hilfeleistungen erbringen oder ggf. Hilfen anderer Organisationen vermitteln

Der Berliner Präventionspreis ist mit 12.500 € dotiert und wird unterstützt von der SECURITAS Holding GmbH und der Unfallkasse Berlin, welche jeweils einen Sonderpreis in Höhe von 1.000 € stiften.

Die Teilnahmebedingungen entnehmen Sie bitte den Wettbewerbsunterlagen weiter unten.
Weitere Informationen zum Berliner Präventionspreis 2016 finden Sie in unserem Ausschreibungsflyer (siehe Download).

Ausschreibungsflyer Berliner Präventionspreis 2016

PDF-Dokument (513.4 kB) - Stand: März 2016

Bewerbung

Wettbewerbsunterlagen für den Berliner Präventionspreis 2016

DOCX-Dokument (427.9 kB) - Stand: März 2016

  • bitte laden Sie zunächst die Bewerbungsunterlagen herunter und füllen Sie diese am PC oder auch handschriftlich aus
  • die vollständigen Bewerbungsunterlagen (Teil 1 bis 3) senden Sie bitte auf dem Postweg an die:

Geschäftsstelle der Landeskommission Berlin gegen Gewalt
c/o Senatsverwaltung für Inneres und Sport
Klosterstr. 47
10179 Berlin

Stichwort: „Berliner Präventionspreis 2016“

  • senden Sie bitte zusätzlich Teil 1 bis 3 der Bewerbungsunterlagen per E-Mail an:

berlin-gegen-gewalt@seninnsport.berlin.de
Betreff: „Bewerbung Berliner Präventionspreis 2016“

  • Einsendeschluss ist der 15. April 2016 (Datum des Poststempels bzw. Eingangsdatum der E-Mail)