Das Islamforum Berlin 2013

19. Sitzung am 16. Januar 2013

Themenfestlegung für das Islamforum für 2013 unter neuer Leitung

TOP1: Selbstverständnis des Islamforums

  • Die im letzten Jahr neu ernannte Integrationsbeauftragte Frau Dr. Monika Lüke wird das Islamforum zukünftig gemeinsam mit Frau Nina Mühe moderieren. Letztere wird ab sofort nicht mehr von der Muslimischen Akademie sondern direkt von den Organisationen beauftragt, die Muslime vertreten.
  • Das Grundsatzpapier zum Selbstverständnis des Islamforums wird mit leichten sprachlichen Veränderungen angenommen.

TOP2: Bekanntmachung wichtiger Punkte des Partizipationsgesetzes

  • Es soll geklärt werden ob im Schulgesetz verankert ist, welcher Tag der muslimischen Festtage freigenommen werden kann und auch ob ggf. der bewegliche freie Tag in diesem Rahmen genutzt werden könnte. In der nächsten Sitzung wird über das Ergebnis berichtet.
  • Von Seiten der muslimischen Organisationen sollen speziell die Imame als Multiplikatoren über die Besonderheiten des Partizipationsgesetzes informiert werden.
  • Gemeinsam mit Herrn Rhein, dem Religionsbeauftragten des Senats, soll ein Schreiben an die muslimischen Bestattungshäuser verfasst werden, das über die Möglichkeit der sarglosen Bestattung aufklärt.

TOP3: Sachstand islamische Bestattungen

  • Die Ergebnisse einer Machbarkeitsstudie zur Erweiterung des Grabfeldes am Columbiadamm werden für Ende Januar 2013 erwartet. Außerdem werden weitere Kapazitäten in Gatow, Mitte, Pankow, Lichtenberg, und Tempelhof-Schöneberg ermittelt.
  • Frau Dr. Lüke und Herr Rhein haben eine Umfrage für die muslimischen Gemeinden verfasst, welche den Bedarf und die Minimalanforderungen an muslimische Bestattung ermitteln helfen soll.
  • Vom Rat der Gelehrten und Imame in Deutschland wird innerhalb der nächsten 2 Monate ein Gutachten zur Frage der Bestattung von Muslimen auf nicht-muslimischen Grabfeldern erwartet.

TOP4: Themenfestlegung für 2013

  • Zu folgenden Themen sollen AGs gebildet werden, in denen sich interessierte Teilnehmende des Islamforums intensiver auseinandersetzen und ggf. an Lösungen arbeiten können:
    • 1.) Aufnahme neuer Mitglieder,
    • 2.) Extremismusprävention.

Die AG zum Thema Bestattung und Friedhöfe soll neu aktiviert werden.

20. Sitzung am 05. Juni 2013

Themen

TOP1: Aufnahmekriterien

  • Es wird beschlossen, dass ein Gremium über die einzelnen Anträge entscheiden soll, welches paritätisch besetzt wird.

TOP2: Islamische Bestattungen

  • Die Umfrage vom Religionsbeauftragten des Senats unter muslimischen Gemeinden hat den wachsenden zukünftigen Bedarf an islamischen Bestattungsmöglichkeiten bestätigt. Es werden verschiedene Möglichkeiten diskutiert.

TOP4: Weiteres Verfahren mit den Arbeitsgruppen

  • Es werden zwei weitere AGs zu den Themenschwerpunkten „Extremismusprävention & politische Bildungsarbeit“ sowie „Islamfeindlichkeit“ eingerichtet.

TOP4: Umgang mit islamfeindlichen Übergriffen

  • Das Netzwerk gegen Diskriminierung von Muslimen vermeldet eine Häufung von Hassbriefen und anderen Delikten gegen muslimische Einrichtungen und fordert vom Senat sich politisch für eine Einführung der polizeilichen Erfassung islamfeindlicher Delikte innerhalb der Rubrik „Religionszugehörigkeit“ einzusetzen.