Das Islamforum Berlin

Im Hintergrund Ausschnitt einer Ansicht der Moschee in der Brienner Straße in Berlin-Wilmersdorf
Bild: Foto (Ausschnitt): Landesarchiv Berlin; Grafik: IntMig

Im November 2005 wurde auf Initiative des Berliner Integrationsbeauftragten und der Muslimischen Akademie in Deutschland das Islamforum Berlin gegründet. Ziel ist die Förderung eines verbindlichen Austausches und die Sicherstellung des Informationsflusses aus erster Hand. Für die Vertretungen der islamischen Organisationen schafft das Islamforum die Möglichkeit, regelmäßig direkt mit hochrangigen Vertreterinnen und Vertretern der Berliner Verwaltung und der Zivilgesellschaft ins Gespräch zu kommen.

Eingeladen sind Vertreterinnen und Vertreter islamischer Organisationen, Personen aus dem Bereich der Zivilgesellschaft, Vertreterinnen und Vertreter der jüdischen Gemeinde, der katholischen und der protestantischen Kirche Berlins sowie Vertretungen der Senatsverwaltungen (darunter Berlins Innensenator) und Bezirksbürgermeisterinnen und Bezirksbürgermeister. Sitzungen finden in der Regel viermal pro Jahr statt und sind nicht-öffentlich.

Die Themen des Islamforums sind vielfältig und betreffen insbesondere Fragen der Kooperation und Partizipation sowie des Zusammenlebens. Mit Initiativen wie dem Freitagsgebet für Frieden und Versöhnung zum 11.9.2006 trägt das Islamforum zu einer Kultur des friedlichen Zusammenlebens in der Stadt bei. Das Islamforum initiierte auch das im Herbst 2008 gestartete berufsbegleitende Fortbildungsprogramm “BerlinKompetenz”, in Berliner Imame und Seelsorgerinnen mit den Strukturen des öffentlichen Lebens in Deutschland besser vertraut gemacht werden.

Das Islamforum ist inzwischen das wichtigste Koordinierungsgremium zwischen staatlichen und muslimischen Akteuren in Berlin und als Leitprojekt in das Berliner Integrationskonzept aufgenommen. Eine im Auftrag der Europäischen Kommission erstellte Studie über die Zusammenarbeit zwischen staatlichen und zivilgesellschaftlichen Einrichtungen zur Prävention von Gewalt und Radikalisierung stellt das Berliner Islamforum als bundesdeutsche Good Practice heraus, weil es politische Entscheidungsträger, sehr unterschiedliche muslimische Organisationen und weiteren wichtige zivilgesellschaftliche Einrichtungen in einen ernsthaften und verbindlichen Dialog zusammenbringt.

Dokumente

Institutionen Islamforum Berlin 04/2015

Beteiligte bzw. beteiligte Institutionen beim Islamforum Berlin

PDF-Dokument (191.4 kB) - Stand: April 2015

Bildbericht von der Festveranstaltung "5 Jahre Islamforum"

Dokumentation der Festveranstaltung: 5 Jahre Islamforum Berlin – Festveranstaltung im Museum für Islamische Kunst am 14. Dezember 2010

PDF-Dokument (120.1 kB)

Resolution 11. September

“Gemeinsam in der Verantwortung” – Erklärung zum 5. Jahrestag des Terroranschlags auf das World-Trade-Center in New York

PDF-Dokument (37.2 kB)