„Integration im Dialog“ in Reinickendorf - Auftakt der Gesprächsreihe des Integrationsbeauftragten des Berliner Senats

Pressemitteilung vom 29.08.2017

Der Beauftragte des Berliner Senats für Integration und Migration, Andreas Germershausen, ist am 5. September mit der Gesprächsreihe „Integration im Dialog“ zu Gast in Reinickendorf.
Gemeinsam mit dem Stadtrat für Wirtschaft, Gesundheit, Integration und Soziales und stellvertretendem Bezirksbürgermeister von Reinickendorf, Uwe Brockhausen, dem Integrationsbeauftragten des Bezirks, Oliver Rabitsch, Bürgerinnen und Bürgern, Verwaltung und Vereinen, Geflüchteten, Initiativen und ehrenamtlich Engagierten wird bei ‘Integration im Dialog’ darüber diskutiert, wie Partizipation und Teilhabe in den Berliner Bezirken gelingen kann.

Ab 18.00 Uhr sind die Reinickendorferinnen und Reinickendorfer eingeladen, im Hermann-Ehlers-Haus, Alt-Wittenau 71, 13437 Berlin zu diskutieren.

“Die Veranstaltungsreihe „Integration im Dialog“ bietet der Berliner Stadtgesellschaft Gelegenheit, sich an der Formulierung des neuen Gesamtkonzepts Integration und Partizipation Geflüchteter zu beteiligen”, sagt Andreas Germershausen. “Ich freue mich darauf, Ideen, Vorschläge und Empfehlungen im Hinblick auf die Partizipation und Integration geflüchteter Menschen kennen zu lernen, zu diskutieren und in der Folge für die Entwicklung des Konzepts zu nutzen.”

Uwe Brockhausen begrüßt, “ dass der Senat die bezirklichen Perspektiven, vor allem die der Bürgerinnen und Bürger ernst nimmt, sich vor Ort ein Bild macht und so den Menschen in unserem Bezirk die Chance gibt, die künftige Integrationspolitik aktiv mitzugestalten.”

Mit der Reihe ‘Integration im Dialog’ möchte der Integrationsbeauftragte des Senats Anregungen, Kritik und Ideen derjenigen sammeln, die sich vor Ort engagieren – welche Projekte funktionieren gut und sind möglicherweise modellhaft? Wo wird Unterstützung benötigt? Bei welchen Themen geht es voran, wo braucht es andere Ansätze?
Die Impulse aus den Bezirken will der Integrationsbeauftragte intensiv nutzen, um das Gesamtkonzept für die Integration und Partizipation der Geflüchteten des Senats weiter zu entwickeln.

Unter http://www.berlin.de/integration-im-dialog wird über Veranstaltungstermine und Ergebnisse informiert. Sie können sich per E-Mail anmelden: dialog@integrationberlin.de.

Am 14. September wird Andreas Germershausen in Spandau zu Gast sein. Bis März 2018 soll „Integration im Dialog“ in den Berliner Bezirken die Bürgerinnen und Bürger einladen, mit Anregungen, Kritik und Vorschlägen dabei zu sein.