Integration im Dialog in Steglitz-Zehlendorf

Eine Karte von Berlin. Steglitz-Zehlendorf ist rot markiert.
Integration im Dialog in Steglitz-Zehlendorf
Bild: TUBS - Wikimedia Commons

INTEGRATION IM DIALOG
AN (GE) KOMMEN ! EIN NETZWERK- UND DIALOGABEND

AM 14. DEZEMBER 2017
AB 17:30 UHR
IM RATHAUS STEGLITZ | ALTER BVV-SAAL | 3.OG (Fahrstuhl vorhanden) Schloßstraße 37 | 12163 Berlin (am U-Bahnhof Rathaus Steglitz)

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Wir freuen uns sehr über Ihr Kommen!

Um Anmeldung wird gebeten.

ABLAUF:

ab 17.30 Uhr Einlass

18.00 Uhr Begrüßung
Carolina Böhm | Bezirksstadträtin für Jugend und Soziales
Laura El-Khatib | Integrationsbeauftragte von Steglitz-Zehlendorf
Andreas Germershausen | Integrationsbeauftragter von Berlin

ab ca. 18:10 Uhr Diskussionsrunden an Thementischen zu folgenden Themen:

Tisch 1
Wie können wir medizinische Versorgung für alle sicherstellen?
Am Beispiel von XENION (psychotherapeutische Behandlung für Traumatisierte ) und OPEN.MED (Behandlung für Menschen ohne Krankenversicherung)

*Tisch 2 *
Wie und wo können Geflüchtete selbst mitmachen, mitgestalten und mitbestimmen?
Am Beispiel des Magazins ‘kultur-Tür’ von und für Geflüchtete und ihre Nachbarn

Tisch 3
Wie kann die Arbeit von Willkommensinitiativen zukünftig aussehen?
Am Beispiel von ‘Willkommen in Steglitz-Zehlendorf’ und ‘Willkommen in Wannsee’

Tisch 4
Wie sieht das zukünftige Integrationsleitbild in Steglitz-Zehlendorf aus?
Interkulturelle Öffnung im Zusammenspiel von Verwaltung, Initiativen, Vereinen und Geflüchteten

ca. 19.15 Uhr Zusammenfassung und Präsentation der Ergebnisse

Netzwerken und informelle Diskussion bei Brezeln und Getränken

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Um Anmeldung wird gebeten

WIR FREUEN UNS SEHR ÜBER IHR KOMMEN!

ANMELDUNG unter diesem Eventbrite-Link: Link Eventbrite

Eine Anmeldung ist auch via E-Mail möglich unter dialog@integrationberlin.de.

Hinweis: Fotoaufnahmen von Gästen und Mitwirkenden der Veranstaltung können im Rahmen des Internet-Auftritts von ‘Integration im Dialog’, in sozialen Netzwerken oder in eigenen Printdokumentationen veröffentlicht werden. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erklären sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einverstanden.