Integration im Dialog in Pankow

Eine Karte von Berlin. Pankow ist rot markiert.
Integration im Dialog in Pankow
Bild: TUBS - Wikimedia Commons

Von wegen Amtsschimmel!

Neue Kooperationsformen zwischen Verwaltung und Zivilgesellschaft in Pankow

In Pankow wollen wir uns mit dem Zusammenspiel von Stadtgesellschaft und Verwaltung beschäftigen. Es soll darum gehen, wie die Integration von Geflüchteten gelingen und wie dabei die Kooperation aller beteiligten hauptamtlichen und freiwilligen Akteure verbessert werden kann.

Die Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, Elke Breitenbach, der Integrationsbeauftragte von Berlin, Andreas Germershausen, der Bezirksbürgermeister Sören Benn und die Integrationsbeauftragte von Pankow, Katarina Niewiedzial diskutieren mit dem Willkommensnetzwerk Pankow Hilft!, Initiativen von Geflüchteten, Migrant*innenorganisationen und den Bürgerinnen und Bürgern.

WIR LADEN SIE HERZLICH EIN, DABEI ZU SEIN UND MITZUDISKUTIEREN!
AM 07. NOVEMBER 2017
AB 17:30 UHR
IM SEBASTIAN HAFFNER HAUS | PRENZLAUER ALLEE 227-228 | 10405 BERLIN | 3.OG, AULA (Fahrstuhl vorhanden)

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Wir freuen uns sehr über Ihr Kommen!
Um Anmeldung wird gebeten.

ABLAUF

ab 17.30 Uhr Einlass

18.00 Uhr Begrüßung
Sören Benn Bezirksbürgermeister von Pankow
Elke Breitenbach Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales
Andreas Germershausen Integrationsbeauftragter von Berlin

18.15 Uhr ‘Von wegen Amtsschimmel!’

Gemeinsame Diskussion im fishbowl zu folgenden Fragen:

Wie kann eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Zivilgesellschaft und Verwaltung aussehen? Am Beispiel PANKOW HILFT!

Wie können Geflüchtete unterstützt werden, ihr Leben von Anfang an aktiv mitzugestalten? Am Beispiel der Initiative geflüchteter Frauen zum Beschwerdemanagement in Gemeinschaftsunterkünften.

Welche Rolle spielen Migrant*innenorganisationen im Integrationsprozess von Geflüchteten? Am Beispiel des Projekts “Bewegung in Buch & Karow” von MaMis en Movimiento e.V.

Ab 20.30 Uhr syrisches Buffet und kubanische Band “Los Tamalitos”
KONTAKT: dialog@integrationberlin.de

Anmeldung via E-Mail oder unter diesem Link: Anmeldung auf Eventbrite.

Hinweis: Fotoaufnahmen von Gästen und Mitwirkenden der Veranstaltung können im Rahmen des Internet-Auftritts von ‘Integration im Dialog’, in sozialen Netzwerken oder in eigenen Printdokumentationen veröffentlicht werden. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erklären sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer damit einverstanden.

Sowohl auf einem Computer-Bildschirm, als auch auf einer Leinwand sieht man das Logo von Integration im Dialog.
Integration im Dialog - Wir möchten mit Ihnen ins Gespräch kommen!
Bild: Buddy Bartelsen