Integration im Dialog in Mitte

Eine Karte von Berlin. Mitte ist rot markiert.
Integration im Dialog in Mitte
Bild: TUBS - Wikimedia Commons

INTEGRATION IM DIALOG

AM Donnerstag, 01. Februar 2018
AB 15.00 UHR
IM Pavillon am Jobcenter | Müllerstraße 147 | 13353 Berlin (Glaspavillon links neben dem Haupteingang) am U-Bahnhof Leopoldplatz

Der Integrationsbeauftragte des Berliner Senats, Andreas Germershausen, der Bezirksbürgermeister von Mitte, Stephan von Dassel, der Stadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit von Mitte, Ephraim Gothe, und das Integrationsbüro Mitte laden Sie herzlich ein zu „Integration im Dialog“ zum Thema

„Integration braucht (guten) Wohnraum!“.

Der Senat bereitet in diesem Jahr ein Gesamtkonzept zur Integration und Partizipation Geflüchteter vor. Ein wichtiger Aspekt ist dabei die Unterbringung. Die Wohnsituation geflüchteter Menschen ist wesentlich für eine gelingende Integration, gleichzeitig stellt sie Berlin und den Bezirk Mitte vor große Heraus-forderungen. In Mitte wollen wir uns daher damit beschäftigen, wie die Wohn- und Unterbringungssituation Geflüchteter verbessert werden kann. An fünf Themeninseln können Sie gemeinsam mit Vertreterinnen und Vertretern aus Bezirk, Jobcenter, Landesamt für Flüchtlings-angelegenheiten und den landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften behördliche Verfahren, Möglichkeiten am Wohnungsmarkt, die Hostelunterbringung oder kreative Ideen zur Erschließung neuen Wohnraums diskutieren. Die Ergebnisse werden anschließend im Rahmen einer Fishbowl-Diskussionsrunde, in die auch Sie sich aktiv einbringen können, an Verantwortliche der Berliner Politik und Verwaltung übergeben.

Interessierte können auch zu einem späteren Zeitpunkt dazukommen und an der Fishbowl-Diskussions-Runde ab 18.30 Uhr teilnehmen.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Wir freuen uns sehr über Ihr Kommen!

Um Anmeldung wird gebeten.

ABLAUF

15.00 Uhr Einlass und Registrierung

15.30 Uhr Begrüßung
Stephan von Dassel, Bezirksbürgermeister
Andreas Germershausen, Integrationsbeauftragter des Berliner Senats

15.40 Uhr
Input 1: Der lange Weg in die eigene Wohnung
Ein Erfahrungsbericht von Hassan-al-Ahmad

15.50 Uhr
Input 2: Unterbringung von geflüchteten Menschen im Land Berlin am Beispiel des Bezirks Mitte
Ephraim Gothe, Stadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit
Bezirksamt Mitte von Berlin

16.05 Uhr
Input 3: Das Hamburger Programm – Flüchtlingsunterkünfte mit der Perspektive Wohnen
Jana Kutz, Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen, Koordinatorin Wohnungsbau für Flüchtlinge, Hamburg

16.15 Uhr
Input 4: Wohnbrücke – So gelingt Integration!
Anne Woywod, Vorsitzende der „Stiftung Wohnbrücke“

16.25 Uhr
Diskussion

ab ca 16.40
Diskussionsrunden an Themeninseln zu folgenden Themen:

Themeninsel 1
Ankommen und Bleiben – was braucht Integration im Bezirk?

Themeninsel 2
Zugang zum eigenen Wohnraum erleichtern
Spielräume zur Optimierung behördlicher Verfahren nutzen

Themeninsel 3
Wohnungsknappheit! Die Folgen für Vermieter_innen und Wohnungssuchende und was sich doch noch bewegen lässt

Themeninsel 4
Hostelunterbringung besser gestalten!

Themeninsel 5
Ideenschmiede – Wege zum Wohnraum neu denken!

18.00 Uhr
Pause mit Fingerfood und Getränken

18:30 Uhr
Fishbowl „Integration braucht (guten) Wohnraum!“
Präsentation der wichtigsten Ergebnisse aus den Workshops
Diskussion der Lösungsvorschläge
Handlungsempfehlungen

ca. 20.00 Uhr
Netzwerken und informelle Diskussion bei Brezeln und Getränken

KONTAKT dialog@integrationberlin.de

ANMELDUNG unter diesem Eventbrite-Link: Link Eventbrite

Hinweis: Fotoaufnahmen von Gästen und Mitwirkenden der Veranstaltung können im Rahmen des Internet-Auftritts von ‘Integration im Dialog’, in sozialen Netzwerken oder in eigenen Printdokumentationen veröffentlicht werden. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erklären sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer damit einverstanden.