Wir wollen die weitere Ausbreitung des Corona-Virus eindämmen!

Deshalb können Publikumsbesuche im Landesverwaltungsamt Berlin nur nach Terminvereinbarung stattfinden!
Beachten Sie bitte die jeweiligen Hinweise auf den Seiten der einzelnen Aufgabenbereiche.
Für die getroffenen Maßnahmen bitten wir um Ihr Verständnis.
Aktuelle Informationen des Landes Berlin rund um das CORONA-Virus finden Sie unter berlin.de/CORONA
Bleiben Sie gesund. Vielen Dank!

Inhaltsspalte

Versorgungsauskunft

Hinweise für Dienststellen

Arbeitshilfe der Zentralen Auskunftsstelle (ZAS) für Personalstellen
- die benötigten Geschäftsabläufe sind hinterlegt -

Eigener Antrag der Dienstkraft zur Versorgungsauskunft

  • Merkmale

    Verfahren

  • Vordienstzeitenentscheidung ist bereits Bestandteil der Personalakte

    Formular LVwA VB 425.3
    mit Personalakten an LVwA ZAS

  • Vordienstzeitenentscheidung fehlt (geforderte oder förderliche Zeiten sind aber vorhanden)

    Formulare LVwA 425.2 und LVwA VB 425.3 mit Personalakten (auch Angestelltenakten) an LVwA ZAS

  • Laufbahn ohne Vordienstzeiten (keine geforderten oder förderlichen Zeiten vorhanden)

    Formulare LVwA VB 425.2 und LVwA VB 425.3 mit Personalakten an LVwA ZAS

Versorgungsauskunft zu § 43 BBesGÜFBln (Dienstzeitenverlängerung in Teilzeit)

  • Merkmale

    Verfahren

  • Vordienstzeitenentscheidung ist bereits Bestandteil der Personalakte

    Formular LVwA VB 425.8
    mit Personalakten an LVwA ZAS

  • Vordienstzeitenentscheidung fehlt (geforderte oder förderliche Zeiten sind aber vorhanden)

    Formulare LVwA VB 425.2 und LVwA VB 425.8 mit Personalakten (auch Angestelltenakten) an LVwA ZAS

  • Laufbahn ohne Vordienstzeiten (keine geforderten oder förderlichen Zeiten vorhanden)

    Formulare LVwA VB 425.2 und LVwA VB 425.8 mit Personalakten an LVwA ZAS

Beachten Sie bei der Übersendung:

  • der Geschäftsablauf ist vollständig ausgefüllt
  • benötigte Kopien und Nachweise sind beigefügt
  • der IT 0552 ist vollständig gepflegt (siehe Geschäftsablauf)
  • Dienststellen ohne IPV-Anbindung: es wird eine vollständige Dienstzeitenaufstellung benötigt

Sollte absehbar sein, dass die Übersendung der Personalakte zur Versorgungsauskunft noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird (z.B. Pflege des IT 0552 oder Anforderung von Unterlagen für die Vordienstzeiten), senden Sie bitte vorab eine Kopie des Auskunftsersuchens mit einem entsprechenden Hinweis an die Zentrale Auskunftsstelle (ZAS), damit für den Antragsteller keine Nachteile hinsichtlich des Eingangsdatums entstehen.