<![CDATA[Kalender von Pankow (Prenzlauer Berg, Weißensee)]]> http://www.berlin.de/land/kalender/ Tue, 12 December 2017 03:58:15 +0000 <![CDATA[Ausstellung: Daheim und anderswo (12.12.2017 10:00 - 19:00 Uhr)]]> 01.11. – 29.12.2017

Die Freizeitmaler der Gruppe Herbstlaub haben sich vor mehreren Jahren in einem Volkshochschulkurs für Malen und Zeichnen in Berlin Buch kennen gelernt. Sie kommen aus unterschiedlichsten Berufen und teilen die Leidenschaft des Malens und Zeichnens. Die Motive der in der Ausstellung gezeigten Bilder entstanden aus Urlaubserinnerungen und Betrachtungen des unmittelbaren Lebensumfeldes. Sie spiegeln den Lauf der Jahreszeiten und die persönlichen Eindrücke des jeweiligen Künstlers.]]>
Tue, 12 December 2017 10:00:00 +0000
<![CDATA[Foto-Ausstellung - Augen-Blicke (12.12.2017 10:00 - 19:00 Uhr)]]>
Die Berliner Kabarettistin, Moderatorin und Fotografin Carola Opitz stellt Foto-Eindrücke Ihrer Reisen – rund um den Erdball – vor, wobei es die Blicke der Menschen sind, auf die ihr besonderes Augenmerk gerichtet ist.]]>
Tue, 12 December 2017 10:00:00 +0000
<![CDATA[zwischen PALAST und GASOMETER (12.12.2017 10:00 - 18:00 Uhr)]]>
Ausstellung vom 29.11.2017 bis 08.04.2018]]>
Tue, 12 December 2017 10:00:00 +0000
<![CDATA[Gemeinsam Sprachen lernen (12.12.2017 10:00 - 19:00 Uhr)]]>
NEU

SprachLERNpartnerin / SprachLERNpartner gesucht?
Möchten Sie eine neue Sprache lernen oder Ihre Sprachkenntnisse verbessern? In der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek können Sie über einen Aushang eine Partnerin / einen Partner finden, der mit Ihnen zusammen eine neue Sprache lernen möchte. Geben Sie das ausgefüllte Formular am Service in der 1. Etage ab. Sie können Ihren Aushang auch selbst gestalten (bis Format DIN A5)]]>
Tue, 12 December 2017 10:00:00 +0000
<![CDATA[Walter Libuda: Magische Areale | Arbeiten mit Papier (12.12.2017 12:00 - 20:00 Uhr)]]>
Die Ausstellung würdigt mit Walter Libuda einen Künstler, dessen Werk über vier Jahrzehnte mit einer seltenen Folgerichtigkeit ausgebaut worden ist. Mit einem offenen Konzept von Malerei kennt dieses Schaffen keine medialen Eingrenzungen und ist von einer beispiellosen Viel­ge­staltig­keit. Jedes Material kann ihm zu einem Gestaltungsanlass für einen malerisch aufgefassten Bildkörper werden.
Bild, Zeichnung, Objekt, Assemblage, Bühne, Bildkasten, Keramik, Collage, Plastik – alles ist möglich und entsteht in simultanen Schaffensprozessen. Vor allem ist Libuda in seiner un­mittel­baren Sinnlichkeit ein begnadeter Maler. Das Material ist ihm dabei Anlass für Bild­fin­dungen, die über das Darge­stellte hinaus zu einem eigenen geistigen Gegenstand werden. Was Libuda darstellt bleibt allerdings rätselhaft.
Libudas Bildwelten bergen ein Geheimnis, sind von Irrwelten und Fabulationen durchtränkt, die Bildtitel setzen das Verwirr­spiel fort statt das Mysterium zu lüften. Übrig bleibt nur die sinnliche Erfahrung einer nicht näher zu benennenden metaphysischen Dimension. Es ist das Gegenteil eines hermetischen Postulats, ein sanfter Affront in Zeiten unbedingten Deutungs­willens und semantischer Eindeutigkeit.
Die Ausstellung »Magische Areale. Arbeiten mit Papier« zeigt zum ersten Mal ausschließlich Arbeiten, die sich nur einem Material verdanken, dem Papier. Dieses Papier ist nicht einfach nur mehr Bildträger, sondern wird in seiner künst­lerischen Verwandlung selbst zum Subjekt. Die Bandbreite der in der Ausstellung gezeigten Arbeiten reicht von Zeichnungen über Objekte und Assemblagen bis hin zu Pop-up Büchern.

Walter Libuda, Jahrgang 1950, studierte 1973 bis 1979 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig (HGB), die letzten beiden Jahre als Meisterschüler von Bernhard Heisig. Danach arbeitete er als Assistent an der HGB; 1985 zog er nach Berlin. Seit 1992 ist er Mitglied des Deutschen Künstlerbundes, seit 1998 Mitglied der Sächsischen Akademie der Künste. Er ist Träger des Fred-Thieler-Preises für Malerei der Berlinischen Galerie und des Gerhard-Altenbourg-Preises des Lindenau-Museums Altenburg. Seine Arbeiten befinden sich in deutschen und internationalen Museen und Sammlungen darunter in der Neuen National­galerie, der Galerie Neue Meister in Dresden, dem British Museum in London, dem Puschkin-Museum in Moskau oder auch dem Chinesischen Nationalmuseum in Peking. Walter Libuda lebt und arbeitet in Schildow bei Berlin.]]>
Tue, 12 December 2017 12:00:00 +0000
<![CDATA["Momente einer Reise" - Fotografien aus Südamerika von Werner Grunwald (12.12.2017 13:00 - 19:00 Uhr)]]> Tue, 12 December 2017 13:00:00 +0000 <![CDATA[Ausstellung : Momente einer Reise (12.12.2017 13:00 - 19:00 Uhr)]]> in der Bibliothek am Wasserturm

Aus der Beschäftigung mit Literatur, Kunst, Geschichte und Politik Südamerikas entstand die Sehnsucht das Leben und die Kultur dieser Länder direkt kennenzulernen. Nach mehreren kurzen Reisen folgte 2015 eine sechsmonatige Reise durch Peru, Bolivien, Argentinien, Uruguay und Brasilien. Ein Resultat dieser Reise sind Fotos, die nicht nur die Reise dokumentieren, sondern versuchen, besondere Augenblicke im Alltagsleben und der Natur festzuhalten.
Werner Grunwald lebt und arbeitet seit 1981 als Bibliothekar in Prenzlauer Berg.


:]]>
Tue, 12 December 2017 13:00:00 +0000
<![CDATA[Weihnachtliches Origami-Basteln (12.12.2017 14:00 - 15:00 Uhr)]]>
Weihnachtliches Origami-Basteln mit Bela im Rahmen des Projektes Engagement Lernen der GS an der Maire]]>
Tue, 12 December 2017 14:00:00 +0000
<![CDATA[Kinder der Margarethe-von-Witzleben-Schule: Ohne Worte (12.12.2017 17:30 Uhr)]]>
Konzept: Vanessa Huber / tanzApartment
Live-Musik: Lorenz Huber / tanzapartment
Projektleitung: Tanja Strehle / Förderband e.V.

Ein Projekt von tanzApartment in Kooperation mit Förderband e.V. Kulturinitiative Berlin – gefördert von Aktion Mensch – Dank an Jana Kruse, Toni Steinmüller]]>
Tue, 12 December 2017 17:30:00 +0000
<![CDATA[Bilderbuchkino - Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek (13.12.2017 10:00 Uhr)]]> Anmeldung erforderlich: (030) 9209-0975/77

Oktober: Wie man Gespenster verjagt
November: Das schönste Martinslicht
Dezember: Wie weihnachtelt man?:]]>
Wed, 13 December 2017 10:00:00 +0000