<![CDATA[Präventionsveranstaltungen der Polizei Berlin]]> http://www.berlin.de/land/kalender/ Tue, 26 March 2019 22:34:32 +0000 <![CDATA[Sonderausstellung in der Polizeihistorischen Sammlung: "Friedrich Wilhelm Höhn - Eine Spurensuche 1885 - 1891" (26.03.2019 09:00 - 15:00 Uhr)]]>
Zeitraum:
08. Januar bis 29. März 2019
Eröffnung:
Feierliche Eröffnung am 8. Januar, 14 Uhr, mit Ansprachen von Direktor beim Polizeipräsidenten Oliver Stepien, Leiter Polizeipräsidium Stab und Beate Wonde (Kuratorin der Ausstellung)
Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch 09.00 - 15.00 Uhr
Eintritt:
2 Euro, ermäßigt 1 Euro
Ort:
Polizeihistorische Sammlung, Platz der Luftbrücke 6, 12101 Berlin

Der aus dem Oderbruch stammende preußische Polizeihauptmann Wilhelm Höhn (1839-1892) hatte wesentlichen Anteil an der Reform des Polizeisystems in Japan. Der Berliner Polizei-beamte wurde von 1885 bis 1891 als Dozent an die Polizeischule in Tokio entsandt, später als Berater und Inspekteur für das Polizeiministerium. Seine Dienstreisen führten ihn von Hokkaido bis nach Amami-Ôshima. Kurz nach seinem frühen Tod im Dezember 1892 initiierten Yamagata Aritomo als Präsident des Geheimen Staatsrates und Kiyoura Keigo als Vize-Justizminister unter Höhns 553 Schülern eine Spendenaktion für einen drei Meter hohen Gedenkstein, der 1894 eingeweiht wurde und heute noch steht. Die Spurensuche beginnt im Oderbruch und endet mit der Frage nach dem Verbleib von Höhns Asiatica-Sammlung, von der Teile im Berliner Ethnologischen Museum und an der Universität Marburg ausfindig gemacht werden konnten. Den Grundstock der Ausstellung bildet der Teil-Nachlass mit Fotos und drei Reisetagebüchern, der in der Polizeihistorischen Sammlung Berlin wieder entdeckt wurde, nachdem er über 70 Jahre als verloren galt.]]>
Tue, 26 March 2019 09:00:00 +0000
<![CDATA[Informationsveranstaltung "Seniorensicherheit" (26.03.2019 14:00 - 15:30 Uhr)]]>
Folgende Themen werden u.a. behandelt:

- Tricktaten an der Wohnungstür
- Raub in der Wohnung
- Enkeltrick
- Taschendiebstahl
- Handtaschenraub
- Zahlungskartendelikte
- Aktuelle Tatbegehungsweisen, soweit sie den Bereich Seniorensicherheit tangieren.

Bitte melden Sie sich telefonisch oder per E-Mail unter seniorensicherheit@polizei.berlin.de an.

Die Zahl der Plätze ist begrenzt!

Der Einlass in das Gebäude ist nur unter Vorlage eines gültigen Personaldokuments und bis 13:50 Uhr möglich. Danach ist ein Einlass nicht mehr möglich.
Beachten Sie bitte, dass Hunde nicht ins Gebäude mitgebracht werden dürfen.]]>
Tue, 26 March 2019 14:00:00 +0000
<![CDATA[Sonderausstellung in der Polizeihistorischen Sammlung: "Friedrich Wilhelm Höhn - Eine Spurensuche 1885 - 1891" (27.03.2019 09:00 - 15:00 Uhr)]]>
Zeitraum:
08. Januar bis 29. März 2019
Eröffnung:
Feierliche Eröffnung am 8. Januar, 14 Uhr, mit Ansprachen von Direktor beim Polizeipräsidenten Oliver Stepien, Leiter Polizeipräsidium Stab und Beate Wonde (Kuratorin der Ausstellung)
Öffnungszeiten:
Montag bis Mittwoch 09.00 - 15.00 Uhr
Eintritt:
2 Euro, ermäßigt 1 Euro
Ort:
Polizeihistorische Sammlung, Platz der Luftbrücke 6, 12101 Berlin

Der aus dem Oderbruch stammende preußische Polizeihauptmann Wilhelm Höhn (1839-1892) hatte wesentlichen Anteil an der Reform des Polizeisystems in Japan. Der Berliner Polizei-beamte wurde von 1885 bis 1891 als Dozent an die Polizeischule in Tokio entsandt, später als Berater und Inspekteur für das Polizeiministerium. Seine Dienstreisen führten ihn von Hokkaido bis nach Amami-Ôshima. Kurz nach seinem frühen Tod im Dezember 1892 initiierten Yamagata Aritomo als Präsident des Geheimen Staatsrates und Kiyoura Keigo als Vize-Justizminister unter Höhns 553 Schülern eine Spendenaktion für einen drei Meter hohen Gedenkstein, der 1894 eingeweiht wurde und heute noch steht. Die Spurensuche beginnt im Oderbruch und endet mit der Frage nach dem Verbleib von Höhns Asiatica-Sammlung, von der Teile im Berliner Ethnologischen Museum und an der Universität Marburg ausfindig gemacht werden konnten. Den Grundstock der Ausstellung bildet der Teil-Nachlass mit Fotos und drei Reisetagebüchern, der in der Polizeihistorischen Sammlung Berlin wieder entdeckt wurde, nachdem er über 70 Jahre als verloren galt.]]>
Wed, 27 March 2019 09:00:00 +0000
<![CDATA[Präventionsveranstaltung der Direktion 5 im Bereich des Abschnitts 51 zum Thema "Taschendiebstahl" (28.03.2019 18:00 - 20:00 Uhr)]]>
Interessierte Bürgerinnen und Bürger könne sich an einem Informationsstand sachkundig beraten lassen.]]>
Thu, 28 March 2019 18:00:00 +0000
<![CDATA[Fahrradkennzeichnung der Direktion 1 Abschnitt 12 (02.04.2019 09:00 - 14:00 Uhr)]]>
Mit Ihrer Einwilligung werden die Angaben zum Fahrrad zusammen mit Ihren Personendaten (Name, Vorname, Geburtsdatum-/ort) in einem Verzeichnis der Polizei gespeichert. Somit lässt sich Ihr Fahrrad nach einem Abhandenkommen besser zuordnen. Außerdem steigt durch eine mit der Kennzeichnung ergänzte Sachfahndungseingabe die Chance, Ihr Rad nach einem Diebstahl wiederzufinden.
Ein derart gekennzeichnetes Rad ist für Diebe weitaus weniger attraktiv!

Eine Fahrradkennzeichnung allein ist jedoch kein hinreichender Schutz! Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite [[/polizei/aufgaben/praevention/diebstahl-und-
einbruch/artikel.228483.php|Schützen Sie sich vor Fahrraddiebstahl]] zu den Möglichkeiten, Fahrraddieben die Arbeit zu erschweren.

Wichtig: Zur Fahrradkennzeichnung bringen Sie bitte Ihren Ausweis oder Pass mit. Minderjährige Radfahrer*innen kommen in Begleitung ihrer Erziehungsverantwortlichen oder legen eine schriftliche Einwilligung ihrer Eltern vor.“]]>
Tue, 02 April 2019 09:00:00 +0000
<![CDATA[Fahrradkennzeichnung der Direktion 1 Abschnitt 11 (02.04.2019 13:00 - 18:00 Uhr)]]>
Mit Ihrer Einwilligung werden die Angaben zum Fahrrad zusammen mit Ihren Personendaten (Name, Vorname, Geburtsdatum-/ort) in einem Verzeichnis der Polizei gespeichert.

Somit lässt sich Ihr Fahrrad nach einem Abhandenkommen besser zuordnen. Außerdem steigt durch eine mit der Kennzeichnung ergänzte Sachfahndungseingabe die Chance, Ihr Rad nach einem Diebstahl wiederzufinden.

Ein derart gekennzeichnetes Rad ist für Diebe weitaus weniger attraktiv!

Eine Fahrradkennzeichnung allein ist jedoch kein hinreichender Schutz! Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite [[/polizei/aufgaben/praevention/diebstahl-und-
einbruch/artikel.228483.php|Schützen Sie sich vor Fahrraddiebstahl]] zu den Möglichkeiten, Fahrraddieben die Arbeit zu erschweren.

Wichtig: Zur Fahrradkennzeichnung bringen Sie bitte Ihren Ausweis oder Pass sowie einen Eigentumsnachweis (Rechnung bzw. Kaufbeleg) mit. Minderjährige Radfahrer*innen kommen in Begleitung ihrer Erziehungsverantwortlichen oder legen eine schriftliche Einwilligung ihrer Eltern vor.]]>
Tue, 02 April 2019 13:00:00 +0000
<![CDATA[Präventionsveranstaltung der Direktion 2 Abschnitt 22 zum Thema "Abbiegeverhalten von Radfahrer*innen" und der Möglichkeit einer Fahrradkennzeichnung (03.04.2019 14:00 - 16:00 Uhr)]]>
Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind ebenso herzlich eingeladen, Ihre Räder an diesem Tag kennzeichnen zu lassen. Bei einer Fahrradkennzeichnung wird Ihr Fahrrad oder Fahrradanhänger - zusätzlich zur ggf. vorhandenen Rahmennummer – mit einer nachträglichen, individuellen Kennzeichnung versehen.

Mit Ihrer Einwilligung werden die Angaben zum Fahrrad zusammen mit Ihren Personendaten (Name, Vorname, Geburtsdatum-/ort) in einem Verzeichnis der Polizei gespeichert. Somit lässt sich Ihr Fahrrad nach einem Abhandenkommen besser zuordnen. Außerdem steigt durch eine mit der Kennzeichnung ergänzte Sachfahndungseingabe die Chance, Ihr Rad nach einem Diebstahl wiederzufinden.

Ein derart gekennzeichnetes Rad ist für Diebe weitaus weniger attraktiv!

Eine Fahrradkennzeichnung allein ist jedoch kein hinreichender Schutz! Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite [[/polizei/aufgaben/praevention/diebstahl-und-einbruch/artikel.228483.php|Schützen Sie sich vor Fahrraddiebstahl]] zu den Möglichkeiten, Fahrraddieben die Arbeit zu erschweren.

Wichtig: Zur Fahrradkennzeichnung bringen Sie bitte Ihren Ausweis oder Pass sowie einen Eigentumsnachweis (Rechnung oder Kaufbeleg) mit. Minderjährige Radfahrer*innen kommen in Begleitung ihrer Erziehungsverantwortlichen oder legen eine schriftliche Einwilligung ihrer Eltern vor.]]>
Wed, 03 April 2019 14:00:00 +0000
<![CDATA[Fahrradkennzeichnung der Direktion 1 Abschnitt 11 (03.04.2019 14:00 - 17:00 Uhr)]]>
Mit Ihrer Einwilligung werden die Angaben zum Fahrrad zusammen mit Ihren Personendaten (Name, Vorname, Geburtsdatum-/ort) in einem Verzeichnis der Polizei gespeichert.

Somit lässt sich Ihr Fahrrad nach einem Abhandenkommen besser zuordnen. Außerdem steigt durch eine mit der Kennzeichnung ergänzte Sachfahndungseingabe die Chance, Ihr Rad nach einem Diebstahl wiederzufinden.

Ein derart gekennzeichnetes Rad ist für Diebe weitaus weniger attraktiv!

Eine Fahrradkennzeichnung allein ist jedoch kein hinreichender Schutz! Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite [[/polizei/aufgaben/praevention/diebstahl-und-
einbruch/artikel.228483.php|Schützen Sie sich vor Fahrraddiebstahl]] zu den Möglichkeiten, Fahrraddieben die Arbeit zu erschweren.

Wichtig: Zur Fahrradkennzeichnung bringen Sie bitte Ihren Ausweis oder Pass sowie einen Eigentumsnachweis (Rechnung bzw. Kaufbeleg) mit. Minderjährige Radfahrer*innen kommen in Begleitung ihrer Erziehungsverantwortlichen oder legen eine schriftliche Einwilligung ihrer Eltern vor.]]>
Wed, 03 April 2019 14:00:00 +0000
<![CDATA[Fahrradkennzeichnung der Fahrradstaffel (04.04.2019 12:00 - 14:00 Uhr)]]>
Mit Ihrer Einwilligung werden die Angaben zum Fahrrad zusammen mit Ihren Personendaten (Name, Vorname, Geburtsdatum-/ort) in einem Verzeichnis der Polizei gespeichert. Somit lässt sich Ihr Fahrrad nach einem Abhandenkommen besser zuordnen. Außerdem steigt durch eine mit der Kennzeichnung ergänzte Sachfahndungseingabe die Chance, Ihr Rad nach einem Diebstahl wiederzufinden.

Ein derart gekennzeichnetes Rad ist für Diebe weitaus weniger attraktiv!

Eine Fahrradkennzeichnung allein ist jedoch kein hinreichender Schutz! Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite [[/polizei/aufgaben/praevention/diebstahl-und-einbruch/artikel.228483.php|Schützen Sie sich vor Fahrraddiebstahl]] zu den Möglichkeiten, Fahrraddieben die Arbeit zu erschweren.

Wichtig: Zur Fahrradkennzeichnung bringen Sie bitte Ihren Ausweis oder Pass mit. Minderjährige Radfahrer*innen kommen in Begleitung ihrer Erziehungsverantwortlichen oder legen eine schriftliche Einwilligung ihrer Eltern vor.“]]>
Thu, 04 April 2019 12:00:00 +0000
<![CDATA[Fahrradkennzeichnung der Fahrradstaffel (04.04.2019 16:00 - 18:00 Uhr)]]>
Mit Ihrer Einwilligung werden die Angaben zum Fahrrad zusammen mit Ihren Personendaten (Name, Vorname, Geburtsdatum-/ort) in einem Verzeichnis der Polizei gespeichert. Somit lässt sich Ihr Fahrrad nach einem Abhandenkommen besser zuordnen. Außerdem steigt durch eine mit der Kennzeichnung ergänzte Sachfahndungseingabe die Chance, Ihr Rad nach einem Diebstahl wiederzufinden.

Ein derart gekennzeichnetes Rad ist für Diebe weitaus weniger attraktiv!

Eine Fahrradkennzeichnung allein ist jedoch kein hinreichender Schutz! Bitte informieren Sie sich auf unserer Internetseite [[/polizei/aufgaben/praevention/diebstahl-und-einbruch/artikel.228483.php|Schützen Sie sich vor Fahrraddiebstahl]] zu den Möglichkeiten, Fahrraddieben die Arbeit zu erschweren.

Wichtig: Zur Fahrradkennzeichnung bringen Sie bitte Ihren Ausweis oder Pass mit. Minderjährige Radfahrer*innen kommen in Begleitung ihrer Erziehungsverantwortlichen oder legen eine schriftliche Einwilligung ihrer Eltern vor.“]]>
Thu, 04 April 2019 16:00:00 +0000