<![CDATA[Veranstaltungskalender von Mitte (Wedding, Tiergarten, Mitte)]]> http://www.berlin.de/land/kalender/ Fri, 20 October 2017 07:17:59 +0000 <![CDATA[Ausstellung "Auf in den Süden!" - Brandenburgs Naturlandschaften von Berlin bis in die Lausitz (20.10.2017 09:00 - 18:00 Uhr)]]> elf Naturparke, drei UNESCO-Biosphärenreservate und den Nationalpark Unteres Odertal. Diese fünfzehn Nationalen Naturlandschaften bewahren die schönsten und artenreichsten Gegenden des Landes.
Sie sind Refugien für Adler, Otter und Co sowie Lebensräume für selten gewordene Pflanzen.
Für uns Menschen halten sie Erholung, Naturerlebnisse und Genuss bereit. Wir möchten Sie mit der Ausstellung zu einer Entdeckungsreise einladen. Und was liegt im Herbst näher als ein Ausflug in den Süden?
In den Spreewald zum Beispiel, der als UNESCO-Biosphärenreservat weitaus mehr zu bieten hat als die traditionelle Kahnfahrt. Im Naturpark Dahme-Heideseen, einem ebenfalls beliebten Ausflugsziel, gibt es nicht nur wunderbare Badeseen.
Seien Sie außerdem gespannt auf einen alten Höhenzug und neue Seen im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft sowie auf Moore, Heide und Blütenträume im Naturpark Niederlausitzer Landrücken. Der Naturpark Hoher Fläming besticht mit den höchsten Bergen Brandenburgs ebenso wie mit artenreichen Wäldern, munteren Bächen und alten Burgen.

Eröffnung: 11. Oktober um 14 Uhr

Zeitraum: 11. Oktober bis 29. November 2017

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9 bis 18 Uhr]]>
Fri, 20 October 2017 09:00:00 +0000
<![CDATA[ Ausstellung "Umweltschutz im Haushalt" (20.10.2017 09:00 - 18:00 Uhr)]]> Mit jedem Griff ins Einkaufsregal beeinflussen wir das Warenangebot, ob wir wollen oder nicht. Zwar ist es in unserer Konsumgesellschaft nicht immer leicht, eine gute Entscheidung zu treffen.
Aber jeder kann mit kleinen Schritten etwas tun - in jedem Moment!
Die vom Umweltladen Mitte konzipierte Ausstellung soll zum Nachdenken über Gewohnheiten und auch zu neuen Verhaltensweisen anregen.
Auf 12 Tafeln wird die Thematik verständlich und anschaulich präsentiert.

Die Texte sind in deutscher und türkischer Sprache verfasst.

Zeitraum: bis zum 31. August 2018

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr

Bitte Feiertage und Schließzeiten beachten!

Der Eintritt ist frei!]]>
Fri, 20 October 2017 09:00:00 +0000
<![CDATA[Wettlauf von Hase und Igel & Wie der Hahn die Sonne weckt (22.10.2017 16:00 Uhr)]]>
„Der Wettlauf von Hase und Igel & Wie der Hahn die Sonne weckt"
Zwei Puppenspiele mit Licht, Farb- und Schattenfiguren nach den Gebr. Grimm und aus dem Orient

Die erste Geschichte: Der hochmütige Hase verliert einen Wettlauf mit dem kurzbeinigen Igel. Auf dem Acker zurückbleibend muss einsehen, dass es im Leben auf mehr ankommt als nur auf lange Beine. - Die zweite Geschichte: Der Hahn im Hof ist krank und kann nicht mehr krähen. Die Hennen geraten in Panik: Geht die Sonne auch ohne ihn auf? Morgen- und abendländische Literatur ergänzen sich in einem poesievollen Spiel mit Licht, Farb- und Schattenfiguren. - Autor, Inszenierung, Darsteller: Thomas Mierau; Puppengestaltung: Kathrin Thiele a.G.; Bühne und Puppentechnologie: Thomas Mierau; Produktion: THEATER MIRAKULUM, (optional: Mit Führung, Blick hinter die Kulissen, Figurendemonstration) - Aufführungsdauer: ca. 50 Min.; Zielgruppe: Kitas, Familien, Schulen; Altersempfehlung für Kitas: von 4 bis 6 Jahren; Altersempfehlung für Schulen: von 6 bis 10 Jahren (mit Führung und Blick hinter die Kulissen)

Kosten Hausvorstellung:
Kinder bis 13 Jahre 5,- €, Erwachsene 8,- € (freie Platzwahl)
Kartenreservierung mit Vorüberweisung: 1,- € Aufschlag pro Platz
10er-Gruppen ab 6 Jahre über ThdSch: 3,50 €
Ermäßigungsscheine für Gruppen der Stadt Berlin können beim Theater der Schulen (ThdSch) unter Telefon 235 56 20 beantragt werden. Gefördert werden dabei Theaterbesucher aus Schulen, Horten, Schülerläden, Vereine.

Alle Termine (nur auf Vorbestellung)
Mi 18.10. 10:00
Do 19.10. 10:00
So 22.10. 16:00
Mi 25.10. 10:00
Do 26.10. 10:00
So 29.10. 11:00 + 16:00]]>
Sun, 22 October 2017 16:00:00 +0000
<![CDATA[Diskussionsveranstaltung: Immer noch gute Nachbarn? Das deutsch-polnische Verhältnis (22.10.2017 17:00 Uhr)]]>
Unter der Moderation von Stephan-Andreas Casdorff, seit 2004 gemeinsam mit Lorenz Maroldt Chefredakteur des Berliner Tagesspiegel, kommen Rita Süssmuth und Janusz Reiter ins Gespräch.

Rita Süssmuth studierte Romanistik, Geschichte, Erziehungswissenschaft, Soziologie und Psychologie und arbeitete wissenschaftlich, bis sie 1985 in die Politik wechselte. Von 1988 bis 1998 war sie Präsidentin des Deutschen Bundestages. Neben zahlreichen weiteren Aufgaben ist sie auch Vorstandsvorsitzende der Deutsch-Polnischen Wissenschaftsstiftung. Janusz Reiter, studierter Germanist, Philosoph und Soziologe, war Botschafter Polens in Deutschland und in den USA. 1996 gründete er das Zentrum für Internationale Beziehungen in Warschau, dessen Direktor er bis heute ist. Reiter erhielt das Große Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland für seine Verdienste um die deutsch-polnischen Beziehungen.

Die Veranstaltung ist kostenpflichtig, die Karten zu € 12,-, ermäßigt € 9,- können Sie hier erwerben.

Durch Ihre Anwesenheit bei der Veranstaltung stimmen Sie zu, dass die dort entstandenen Fotos für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit verwendet werden dürfen.]]>
Sun, 22 October 2017 17:00:00 +0000
<![CDATA[Junior Lab in den Herbstferien: Kreative Erfinderkurse für Kinder und Jugendliche (23.10.2017 09:00 - 13:00 Uhr)]]>

Infos und Tickets: www.juniorlab.de]]>
Mon, 23 October 2017 09:00:00 +0000
<![CDATA[Ausstellung "Auf in den Süden!" - Brandenburgs Naturlandschaften von Berlin bis in die Lausitz (23.10.2017 09:00 - 18:00 Uhr)]]> elf Naturparke, drei UNESCO-Biosphärenreservate und den Nationalpark Unteres Odertal. Diese fünfzehn Nationalen Naturlandschaften bewahren die schönsten und artenreichsten Gegenden des Landes.
Sie sind Refugien für Adler, Otter und Co sowie Lebensräume für selten gewordene Pflanzen.
Für uns Menschen halten sie Erholung, Naturerlebnisse und Genuss bereit. Wir möchten Sie mit der Ausstellung zu einer Entdeckungsreise einladen. Und was liegt im Herbst näher als ein Ausflug in den Süden?
In den Spreewald zum Beispiel, der als UNESCO-Biosphärenreservat weitaus mehr zu bieten hat als die traditionelle Kahnfahrt. Im Naturpark Dahme-Heideseen, einem ebenfalls beliebten Ausflugsziel, gibt es nicht nur wunderbare Badeseen.
Seien Sie außerdem gespannt auf einen alten Höhenzug und neue Seen im Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft sowie auf Moore, Heide und Blütenträume im Naturpark Niederlausitzer Landrücken. Der Naturpark Hoher Fläming besticht mit den höchsten Bergen Brandenburgs ebenso wie mit artenreichen Wäldern, munteren Bächen und alten Burgen.

Eröffnung: 11. Oktober um 14 Uhr

Zeitraum: 11. Oktober bis 29. November 2017

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9 bis 18 Uhr]]>
Mon, 23 October 2017 09:00:00 +0000
<![CDATA[ Ausstellung "Umweltschutz im Haushalt" (23.10.2017 09:00 - 18:00 Uhr)]]> Mit jedem Griff ins Einkaufsregal beeinflussen wir das Warenangebot, ob wir wollen oder nicht. Zwar ist es in unserer Konsumgesellschaft nicht immer leicht, eine gute Entscheidung zu treffen.
Aber jeder kann mit kleinen Schritten etwas tun - in jedem Moment!
Die vom Umweltladen Mitte konzipierte Ausstellung soll zum Nachdenken über Gewohnheiten und auch zu neuen Verhaltensweisen anregen.
Auf 12 Tafeln wird die Thematik verständlich und anschaulich präsentiert.

Die Texte sind in deutscher und türkischer Sprache verfasst.

Zeitraum: bis zum 31. August 2018

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr

Bitte Feiertage und Schließzeiten beachten!

Der Eintritt ist frei!]]>
Mon, 23 October 2017 09:00:00 +0000
<![CDATA[DokuMontag: Moest väljas / Out of Fashion (23.10.2017 19:00 Uhr)]]>
In „Out of Fashion“ unternimmt Reed Aus in Begleitung der Filmemacher Jaak Kilmi und Lennart Laberenz eine Reise durch die Welt, um am Beispiel einer Jeanshose herauszufinden, wie, wo und unter welchen Bedingungen Kleidung entsteht. Reet Aus´ Reise beginnt in Tallinn, führt zu den Laufstegen Europas, Baumwollplantagen in Südamerika und in das Epizentrum der Masseproduktion in Bangladesh, sie reist in Laboratorien, zu Näh-Workshops und Forschern.

Seine Premiere hatte der Film vor zwei Jahren bei der Estonian Design Night, seither war er bei zahlreichen internationalen Filmfestivals zu sehen.

Im Anschluss: Filmgespräch mit dem Regisseur Jaak Kilmi (angefagt).

Eine EUNIC-Veranstaltung der Estnischen Botschaft und des Tschechischen Zentrums Berlin.

Eintritt frei]]>
Mon, 23 October 2017 19:00:00 +0000
<![CDATA[EOSC/OpenAIRE joint workshop - Future Open Science Services for Scientific Communities (24.10.2017 09:00 - 17:00 Uhr)]]>
Der Workshop richtet sich an Forschende aller wissenschaftlicher Communitys sowie an Forschungsreferent/innen und Vertreter/innen der Infrastruktureinrichtungen und thematisiert die Open Science Dienste des Projekts OpenAIRE sowie die Vision und erste Implementierungsphase des EOSC Pilotprojekts. Wir möchten in diesem Rahmen ein Forum für Anregungen und Erwartungen der Teilnehmer an die European Open Science Cloud und an OpenAIRE Dienste bieten, um die zukünftige Entwicklung beider Projekte nach den Bedürfnissen und Vorstellungen der Forschenden gestalten zu können.

Ihre Teilnahme als Referent/in haben u.a. zugesagt:

Jean-Claude Burgelman, Europäische Kommission
Sabina Leonelli, University of Exeter
Wolfram Horstmann, Direktor der Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen
Laurent Romary, DARIAH-EU
Anna Krystalli, University of Sheffield
Katja Meyer, Universität Wien
Fruszina Molnar-Gabor - Max-Planck Institut für Ausländisches Öffentliches Recht und Völkerrecht

Der Workshop findet in englischer Sprache statt. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Über die Projekte

Die European Open Science Cloud (EOSC) ist das Leuchtturmprojekt der Europäischen Kommission für eine effektivere, offene Wissenschaft für den digitalen Binnenmarkt, Das EOSC Pilotprojekt zielt darauf ab, gemeinsame Leitungsstrukturen zu etablieren sowie technische und gesellschaftliche Interoperabilität für die EOSC zu erreichen.

OpenAIRE ist eine EU-Initiative, welche offene Wissenschaft durch ein europaweites Netz an nationalen Kontakstellen (National Open Access Desks) unterstützt, welche den Forschenden, Infrastruktureinrichtungen und Drittmittelgebern bei der Formulierung und Implementierung von Open-Access-Strategien beratend zur Seite stehen. Des Weiteren bietet OpenAIRE ein breites Spektrum an Servicedienstleistungen, welche darauf abzielen, Forschungsergebnisse miteinander zu verknüpfen und so eine offene Wissenschafts- und Forschungskultur auf allen Ebenen zu ermöglichen und voran zu treiben.]]>
Tue, 24 October 2017 09:00:00 +0000
<![CDATA[Junior Lab in den Herbstferien: Kreative Erfinderkurse für Kinder und Jugendliche (24.10.2017 09:00 - 13:00 Uhr)]]>

Infos und Tickets: www.juniorlab.de]]>
Tue, 24 October 2017 09:00:00 +0000