<![CDATA[Veranstaltungskalender von Steglitz-Zehlendorf]]> http://www.berlin.de/land/kalender/ Tue, 12 December 2017 00:08:18 +0000 <![CDATA[[BLICKFELD] ANALOGE FOTOGRAFIE (11.12.2017 10:00 - 20:00 Uhr)]]>
Sieben Fotografinnen und Fotografen, ein Thema: „Blickfeld“, so der Titel der Ausstellung, die das Kulturamt Steglitz-Zehlendorf vom 6.10. bis 31.12.2017 im Boulevard Berlin in Steglitz zeigt. Die Fotografien sind analog entstanden und nehmen mit unterschiedlichen Bildsprachen das Ausstellungsthema in den Blick.

In der analogen Fotografie, der sich diese Ausstellung widmet, wird der Prozess des In-das-Blickfeld-Nehmens auf besondere Weise sichtbar. Michael Ackerman zeigt Augenblicke größter Intensität, diese sucht sich einen Resonanzboden im Inneren des Betrachters. Olle Fischers traumartige Fotografien entführen die Besucher in neblige Landschaften, wo Mensch und Tier ganz selbstverständlich in der Natur stehen. Manuela Höfer arbeitet mit Chemie, lichtempfindlichem Papier und gesteuertem Licht, um experimentelle Kunstwerke zu erstellen. Unterschiedliche chemische Schichten bilden ein faszinierendes Wunderland. georgia Krawiec setzt in ihrer Arbeit „Gottesaugen“ in Szene und thematisiert das Sehen und Gesehenwerden in Zeiten der modernen Überwachungstechnik. In den Fotografien von Thomas Nitz zerfließt die Architektur in Strukturen. Kaufhäuser und schnöde Orte des Konsums werden so zu Kathedralen des Lichts. Daniel Samanns arbeitet mit dem Kollodium-Nassplatten-Verfahren. Die so Porträtierten gewinnen dadurch eine außergewöhnliche Präsenz. Stefanie Schneiders Sujets – irrlichternde, selbstbewusste Geister – sind in verblichenen Pastellfarben auf abgelaufenes Polaroid-Material gebannt. (Text: Tiziana Zugaro)

Künstlerische Leitung: Nicole Woischwill

Eröffnung:
Donnerstag, 5. Oktober 2017, 18:00 – 20:00 Uhr]]>
Mon, 11 December 2017 10:00:00 +0000
<![CDATA[DOPPELKOPF - KARTENSPIELGRUPPE (11.12.2017 14:30 - 18:00 Uhr)]]> Teilnahme: kostenlos


Kontakt: Bärbel Friedrich Tel.: 6025 03 26]]>
Mon, 11 December 2017 14:30:00 +0000
<![CDATA[Energieberatung der Verbraucherzentrale Berlin (11.12.2017 16:00 - 19:00 Uhr)]]>
Kosten: 5 bis 7,50 € (Beratung, 30 oder 45 Minuten)

Nur nach Terminvereinbarung. Kostenfreie Rufnummer: 0800-809 802 400.]]>
Mon, 11 December 2017 16:00:00 +0000
<![CDATA[Beratung und Spracheinstufung der VHS Steglitz-Zehlendorf (11.12.2017 16:00 - 19:00 Uhr)]]>
Beratung in der Bibliothek
Montag: 16:00 - 19:00 Uhr / Donnerstag: 10:00 - 13:00 Uhr

Telefonische Beratung
Montag: 13.30 - 15:00 Uhr
Donnerstag: 15:00 - 18:30 Uhr. Tel (030) 90299 2050

Eintritt: frei. Ohne Voranmeldung. Information: Tel. (030) 90299-2410 (Bibliothek) und 90299-5020 (VHS).]]>
Mon, 11 December 2017 16:00:00 +0000
<![CDATA[Atempause im Advent (11.12.2017 16:30 - 18:30 Uhr)]]> zur Ruhe kommen,
die Hektik des Tages hinter sich lassen,
sich an den ruhig brennenden Kerzen des Adventskranzes erfreuen,]]>
Mon, 11 December 2017 16:30:00 +0000
<![CDATA[ENGLISH FOR YOU (11.12.2017 18:30 - 20:00 Uhr)]]> Englisch für Freizeit und Beruf

Der Englischkurs für alle (Wieder)- Einsteigerinnen bietet Gelegenheit, im kleinen Kreis Ihre Sprechfertigkeiten (Konversation) zu verbessern, Grundlagen der englischen Grammatik zu wiederholen sowie Hörverstehen und Schreiben zu üben. Der Kurs umfasst 20 Unterrichtseinheiten à 90 Minuten. In netter Atmosphäre macht es Spaß, gemeinsam mit anderen Frauen die "Weltsprache Nr. 1" wieder aufzufrischen und auszubauen. Der Unterricht beinhaltet u.a. Einheiten wie "Business English", "Englisch für die Reise und Freizeit", Konversation und Grammatik.


Kursbeitrag: 85,00 EUR / 65,00 EUR erm. für 10 Doppelstunden
Anmeldung: Marina Roncoroni, Sprachtrainerin (Cambridge CELTA Certificate), Übersetzerin/Dolmetscherin
Tel.: 0160/ 97020510, e-mail: englishforyou@web.de]]>
Mon, 11 December 2017 18:30:00 +0000
<![CDATA[Ausstellung vom 16.11.17 bis 06.01.2018: Der Klang der Stille (11.12.2017 20:00 Uhr)]]>
Daniel Anhut wird am Donnerstag, dem 16.11.2017 von 17:00 bis 20:00 in der Ausstellung anwesend sein.

Die Fotos sind während der Öffnungszeiten Mo-Fr von 10 - 20 Uhr und Samstag von 12 – 17 Uhr zu besichtigen.

Eintritt: frei. Information unter (030) 90299 2410]]>
Mon, 11 December 2017 20:00:00 +0000
<![CDATA[[BLICKFELD] ANALOGE FOTOGRAFIE (12.12.2017 10:00 - 20:00 Uhr)]]>
Sieben Fotografinnen und Fotografen, ein Thema: „Blickfeld“, so der Titel der Ausstellung, die das Kulturamt Steglitz-Zehlendorf vom 6.10. bis 31.12.2017 im Boulevard Berlin in Steglitz zeigt. Die Fotografien sind analog entstanden und nehmen mit unterschiedlichen Bildsprachen das Ausstellungsthema in den Blick.

In der analogen Fotografie, der sich diese Ausstellung widmet, wird der Prozess des In-das-Blickfeld-Nehmens auf besondere Weise sichtbar. Michael Ackerman zeigt Augenblicke größter Intensität, diese sucht sich einen Resonanzboden im Inneren des Betrachters. Olle Fischers traumartige Fotografien entführen die Besucher in neblige Landschaften, wo Mensch und Tier ganz selbstverständlich in der Natur stehen. Manuela Höfer arbeitet mit Chemie, lichtempfindlichem Papier und gesteuertem Licht, um experimentelle Kunstwerke zu erstellen. Unterschiedliche chemische Schichten bilden ein faszinierendes Wunderland. georgia Krawiec setzt in ihrer Arbeit „Gottesaugen“ in Szene und thematisiert das Sehen und Gesehenwerden in Zeiten der modernen Überwachungstechnik. In den Fotografien von Thomas Nitz zerfließt die Architektur in Strukturen. Kaufhäuser und schnöde Orte des Konsums werden so zu Kathedralen des Lichts. Daniel Samanns arbeitet mit dem Kollodium-Nassplatten-Verfahren. Die so Porträtierten gewinnen dadurch eine außergewöhnliche Präsenz. Stefanie Schneiders Sujets – irrlichternde, selbstbewusste Geister – sind in verblichenen Pastellfarben auf abgelaufenes Polaroid-Material gebannt. (Text: Tiziana Zugaro)

Künstlerische Leitung: Nicole Woischwill

Eröffnung:
Donnerstag, 5. Oktober 2017, 18:00 – 20:00 Uhr]]>
Tue, 12 December 2017 10:00:00 +0000
<![CDATA[Wie aus Feinden Freunde wurden (12.12.2017 10:00 - 18:00 Uhr)]]>
Der erste Teil der Dauerausstellung im ehemaligen Kino Outpost Theater beleuchtet die Jahre 1945 bis 1950. Hier geht es um den Sieg der Alliierten am Ende des Zweiten Weltkrieges, die ersten Jahre der Besatzung und den Prozess der demokratischen Erneuerung. Im Mittelpunkt steht die Berliner Luftbrücke während der sowjetischen Blockade 1948/49.
Auf dem Freigelände ist das britische Luftbrückenflugzeug Hastings TG 503 zu sehen, der Speisewagen des französischen Militärzuges, das letzte Wachhäuschen vom Checkpoint Charlie und Segmente der Berliner Mauer. Diese Großobjekte sind eindringliche Zeugnisse der Insellage West-Berlins inmitten der sowjetischen Besatzungszone und stehen für die Gefährdung der Zugangswege in den westlichen Teil der Stadt.

Der zweite Teil der Dauerausstellung in der Nicholson-Gedenkbibliothek nimmt die Zeit von 1951 bis 1994 in den Blick. Der Fokus richtet sich auf die militärische Konfrontation von Ost und West während des Kalten Krieges. Berlin war ein besonders wichtiger Schauplatz für das Kräftemessen der gegnerischen Geheimdienste. Neben dem Alltagsleben in den Garnisonen werden schlaglichtartig auch die Ereignisse von der Deutschen Einheit 1990 bis zum Abzug der Westmächte beleuchtet.

Die Texte in der Dauerausstellung sind fast alle dreisprachig in Deutsch, Englisch und Französisch verfasst.]]>
Tue, 12 December 2017 10:00:00 +0000
<![CDATA[Bücherstube (12.12.2017 11:00 - 15:00 Uhr)]]>
Der Verkaufserlös fließt der Markus-Gemeinde zu und unterstützt somit die kirchliche Arbeit]]>
Tue, 12 December 2017 11:00:00 +0000