Inhaltsspalte

Katharina Döbler liest aus: "Dein ist das Reich" (2021)

Cover des Buches
Cover des Buches "Dein ist das Reich"
Foto: Ullsteinbuchverlage
Ein ungewöhnlicher Familienroman über ein verschwiegenes Kapitel deutscher Geschichte: die Beziehung zwischen christlichem Sendungsbewusstsein, Kolonialismus und Rassismus.

Die Familienerzählungen, die vom ländlichen Bayern an die Südsee führten, waren so behaftet mit Unglück und Nostalgie, dass sie, die Nachgeborene, sie stets von sich wies. Zumal die Großeltern auf der falschen Seite standen: Sie waren Kolonialisten, und zwar überzeugte. Doch jetzt will die Enkelin mehr wissen, sichtet die Spuren, die der Kolonialismus und zwei Kriege in ihrer Familie hinterlassen haben. Die Spuren führen nach Neuguinea ...

Eine Veranstaltung in Kooperation mit der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Eintritt: frei. 2G-Nachweis erforderlich. Kontaktnachverfolgung, Maskenpflicht.

Anmeldung erbeten: Tel. (030) 90 299 2410 oder E-Mail an veranstaltung@stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de . Begrenzte Platzzahl.

Die Veranstaltung findet unter den Rahmenbedingungen der am Veranstaltungstag für Berlin gültigen Infektionsschutzvorgaben statt. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig.

Kategorien: Lesungen, Vorträge

Bezirk: Steglitz-Zehlendorf

Veranstaltungsort

Ingeborg-Drewitz-Bibliothek
Veranstaltungsraum
Grunewaldstr. 3
12165 Berlin
Tel: 90 299 2410

Veranstalter

Ingeborg-Drewitz-Bibliothek
Grunewaldstr. 3
12165 Berlin

Termin

  • 28.02.2022 um 18:30 - 20:00 Uhr

Kontakt

Weitere Informationen

Homepage

Zurück zur Suche