„A Soul for Europe“ Konferenz 2017

Save the date!

Thema: “Wer übernimmt Verantwortung für Europa?”

Europa wird häufig mit den Institutionen in Brüssel gleichgesetzt. Dies gefährdet den Prozess der europäischen Einigung angesichts der Probleme der europäischen Gemeinschaft, die aktuelle Krise zu bewältigen, wie die letzten Europawahlen mit dem Erfolg zahlreicher rechter und europafeindlicher Parteien gezeigt haben.

Die gemeinsame Union muss in Zukunft stärker kulturell ausgerichtet sein. Sie kann nur „von unten“, von den Bürgern und von den Städten und Regionen her mit Leben erfüllt werden, denn in den Städten ist die Kultur, ist Europa zu finden. Berlin kann hier eine Vorreiterrolle übernehmen, denn Europa gehört zu Berlins Zukunft.

Die Initiative, heute getragen von rund 40 jungen Europäerinnen und Europäern aus über 20 Ländern, arbeitet daran, das kulturelle Potenzial Europas für den europäischen Einigungsprozess einzusetzen. Ausgehend von ihren Basispunkten in Amsterdam, Belgrad, Berlin, Brüssel, Porto und Tiflis bildet die Initiative ein internationales Netzwerk aus europäischen Städten und Regionen, dem Kultur- und Wirtschaftssektor sowie europäischen politischen Entscheidungsträgern.


Weitere Informationen folgen in Kürze.

Die Online-Debatte der A Soul for Europe Konferenz 2017 lädt dazu ein, sich vor der eigentlichen Konferenz mit ihrer Fragestellung „Wer übernimmt Verantwortung für Europa?“ kritisch auseinanderzusetzen. Auf der Plattform www.medium.com/asoulforeurope bündelt die Debatte Stimmen verschiedener Akteure aus Politik, Zivilgesellschaft und Kultur und stellt ihre Beiträge zur Diskussion mit dem Konferenzpublikum bereit.

Kategorien: Infoveranstaltungen, Konferenzen, Messen, Politik, Bürgerservice

Bezirk: Friedrichshain-Kreuzberg

Veranstaltungsort

Radialsystem V
Holzmarktstraße 33
10243 Berlin

Veranstalter

Stiftung Zukunft Berlin
Klingelhöferstraße 7
10785 Berlin

Weitere Informationen

Homepage

Zurück zur Suche