Einschränkungen im Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo)

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) Berlin schränkt weiterhin aufgrund der Corona-Pandemie seinen Dienstbetrieb ein und schließt seine Einrichtungen mit Publikumsverkehr.
Die Mitarbeitenden bleiben weiterhin Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Ratsuchende. Um soziale Kontakte zu beschränken und Risikogruppen zu schützen, gelten weiterhin folgende Einschränkungen.

Corona in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie hier: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Michael Thiel übernimmt Leitungsaufgabe im LAGeSo Berlin

Pressemitteilung vom 14.01.2021

Mit Ablauf des 31.12.2020 ist der bisherige LAGeSo-Präsident Franz Allert in den Ruhestand getreten. Seit 2003 hatte Franz Allert – mit kurzer Unterbrechung – das Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin geleitet.

Bis auf Weiteres übernimmt Herr Michael Thiel als langjähriger Chef vom Dienst und Vertreter der Hausleitung zusätzlich kommissarisch die Leitung des Landesamtes für Gesundheit und Soziales (LAGeSo). Michael Thiel leitet seit vielen Jahren die Abteilung Zentraler Service im LAGeSo.

Die Ausschreibung zur Nachbesetzung der LAGeSo-Leitungsposition befindet sich derzeit in der Vorbereitung.

Michael Thiel: „In der gegenwärtigen Corona-Situation hat unser Amt besondere Herausforderungen zu stemmen, um unser vielfältiges Dienstleistungsangebot für die Bürgerinnen und Bürger aufrechtzuerhalten. Insbesondere die zwingend zu erbringenden existenzsichernden Leistungen sind sichergestellt. Für viele Bereiche sind die Belastungen derzeit enorm, z.B. für die tägliche Berichterstattung zum Infektionsgeschehen in der Stadt und für die Heimaufsicht bei der Pandemiebekämpfung in den Einrichtungen der Pflege und der Eingliederungshilfe. Ich bin zuversichtlich, dass wir trotz dieser schwierigen Zeit allen Anliegen gerecht werden.“

Pressekontakt:
Silvia Kostner, 030-90229-1014, presse@lageso.berlin.de