Einschränkungen im Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo)

Das Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) Berlin muss nun zum zweiten Lockdown seit dem 16. Dezember wieder schnell auf das sich immer weiter ausbreitende Corona-Virus reagieren und schließt seine Einrichtungen mit Publikumsverkehr.
Die Mitarbeitenden bleiben weiterhin Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Ratsuchende. Um soziale Kontakte zu beschränken und Risikogruppen zu schützen, gelten weiterhin folgende Einschränkungen.

Corona in Berlin

Zentrale Informationen der Berliner Verwaltung zum Coronavirus finden Sie hier: berlin.de/corona

Inhaltsspalte

Ergebnisse zu Schwerpunktaktionen

Betreiben von Medizinprodukten in Krankentransport - und rettungsunternehmen; Ergebnisse der Überwachung aus dem Jahre 2011

Sowohl in Rettungs- als auch in Krankentransportfahrzeugen werden Medizinprodukte angewendet. Der Betrieb der Medizinprodukte unterliegt der Medizinprodukte – Betreiberverordnung (MPBetreibV)

Ziel war es herauszufinden, ob die immer wieder in der Presse beschriebenen Missstände und Gefahren für Patienten beim Transport auf das Betreiben und Anwenden von Medizinprodukten zurück zu führen sind und festzustellen, ob die sich aus der MPBetreibV ergebenden Pflichten von den Berliner Krankentransport- und Rettungsdienstunternehmen beachtet werden.

Die Ergebnisse sind nachzulesen im Jahresbericht 2011 des Landesamtes für Arbeitsschutz, Gesundheitsschutz und technische Sicherheit, Berlin Seite 24- 27

PDF-Dokument (1.8 MB)