Bearbeitungszeit/ Bescheiderteilung

Erforderliche Unterlagen

  • Ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular
  • Unterschriebene Einverständniserklärungen
  • Passbild mit Namen und Geburtsdatum auf der Rückseite (kein Papierausdruck / Biometrie nicht nötig!)
  • Ggf. Nachweis über Aufenthaltsstatus in Kopie
  • Ggf. ärztliche Unterlagen in Kopie

Gebühren

  • Gebührenfrei

Formulare/ Anträge/ Publikationen

Antragsformular/ Feststellung nach dem Schwerbehindertenrecht mit Einverständniserklärung

PDF-Dokument (238.0 kB)

Flyer Antworten auf häufig gestellte Fragen im Schwerbehindertenrecht

PDF-Dokument (360.7 kB)

Merkblatt Antworten auf häufig gestellte Fragen im Schwerbehindertenrecht

PDF-Dokument (85.0 kB)

Hinweise

  • Bearbeitungszeiten* hängen davon ab:
    • ob der Antrag vollständig und leserlich ausgefüllt wurde.
    • wie zeitnah die angeschriebenen Ärzte und Institutionen reagieren .
  • Eine Beschleunigung des Verfahrens kann durch Einreichen von aussagekräftigen medizinischen Unterlagen neueren Datums (Kopien) erreicht werden.
  • Das Versorgungsamt ist bestrebt, über Anträge schnellstmöglich zu entscheiden.
  • Wegen der hohen Zahl der Antragseingänge kann jedoch eine Bearbeitungszeit von mehreren Monaten nicht ausgeschlossen werden.
  • Besondere Einzelfälle werden vorrangig bearbeitet:
    • Anträge von berufstätigen Personen, die noch keine Schwerbehindertenfeststellung haben oder Berufstätige, bei denen bisher ein GdB von unter 50 festgestellt wurde.
    • Anträge von Personen mit lebensverkürzenden Erkrankungen (Krebserkrankungen, Aidserkrankungen, ALS/Amyothrophische Lateralsklerose).

Internetseite

Näheres finden Sie hier !

Rechtsgrundlage

Neuntes Buch Sozialgesetzbuch – SGB IV – §§ 69 ff

Schwerbehindertenausweisverordnung (SchwbAwV)

Wo können Sie hin

Merkblatt Kundencenter im Versorgungsamt

PDF-Dokument (119.5 kB)