326618
99036008070003

Online - Außerbetriebsetzung eines Kraftfahrzeugs oder Anhängers

Antragstellende Personen, dieses muss nicht zwingend der Fahrzeughalter / die Fahrzeughalterin sein, können unter Nutzung der ab dem 01.01.2015 bei Zulassung eines Fahrzeuges verwendeten neuen Stempelplaketten und Zulassungsbescheinigungen mit einem jeweils verdeckten Sicherheitscode über das Online-Portal der Zulassungsbehörde Berlin den Antrag auf Außerbetriebsetzung, ohne persönliches Erscheinen, bei der Zulassungsbehörde stellen.

Es besteht die Möglichkeit, das Kennzeichen für 1 Jahr auf den Halter / die Halterin für dasselbe Fahrzeug zu reservieren.

Voraussetzungen

  • Bezahlung der Gebühr mittels ePayment-System
  • ab dem 01.01.2015 zugelassenes Fahrzeug

Erforderliche Unterlagen

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (ZBI) mit verdecktem Sicherheitscode
    Sicherheitsfeld auf der ZBI freilegen, darunter wird ein Sicherheitscode sichtbar
  • Kennzeichen
    Verdeckung der Siegelplakette(n) des / der Kennzeichen(s) abziehen, darunter wird jeweils ein Sicherheitscode sichtbar
  • Besitz eines Personalausweises (PA) oder elektronischen Aufenthaltstitel (eAT) und Aktivierung der Online-Ausweisfunktion
    Zum Einlesen des PA oder eAT wird ein externes Kartenlesegerät oder ein Android Smartphone mit Version ab 5.0 aufwärts und NFC-Schnittstelle oder ein IPhone 7 aufwärts mit Version iOS 13.1 aufwärts sowie die AusweisApp2 benötigt.
  • Eingabe des Fahrzeugkennzeichens, Eingabe des / der Sicherheitscode(s) in dem Online - Portal

Gebühren

6,30 Euro

Durchschnittliche Bearbeitungszeit

Nach erfolgreicher Eingabe aller persönlichen Daten sowie der Fahrzeugdaten erhalten Sie einen Bescheid zum Abruf. In diesem Bescheid ist ein PIN-Code enthalten. Sie haben 30 min Zeit, diesen Code im Online-Portal zu erfassen. Nach Abschluss des Verfahrens ist die Außerbetriebsetzung sofort wirksam. Sollten Sie den Bescheid nicht abrufen oder den PIN-Code nicht erfassen wird der Bescheid durch die Zulassungsbehörde übersandt. In diesem Fall ist die Außerbetriebsetzung mit dem Datum des Bescheides wirksam.