Direkt zum Inhalt der Seite springen

Aufenthaltserlaubnis für Ehepartner, Eltern und Kinder

Als PDF herunterladen

Leistungsbeschreibung

Weitere Dienstleistungen zum Thema

Voraussetzungen

Erforderliche Unterlagen

Formulare

Gebühren

Die folgenden Gebühren bemessen sich nach dem jeweiligen technischen Aufwand bei der Ausstellung der Aufenthaltserlaubnis:
  • Erwachsene: 50 bis 110 Euro für die erstmalige Erteilung der Aufenthaltserlaubnis; 30 bis 80 Euro für jede Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis
  • Minderjährige: 25 bis 55 Euro für die erstmalige Erteilung der Aufenthaltserlaubnis; 15 bis 40 Euro für jede Verlängerung der Aufenthaltserlaubnis
Bitte beachten Sie: Seit dem 01.09.2011 sind ausländische Familienangehörige von Deutschen nicht mehr von der Gebührenpflicht befreit.
Ausländer, die ihren Lebensunterhalt nicht ohne Leistungen nach SGB II oder XII oder Asylbewerberleistungsgesetz bestreiten können, sind von den Gebühren befreit. Ein aktueller Bescheid des Jobcenters oder Sozialamts ist zum Nachweis vorzulegen.

Rechtsgrundlagen

Durchschnittliche Bearbeitungszeit

Da die Aufenthaltserlaubnis in der Regel als elektronischer Aufenthaltstitel ausgestellt wird, empfiehlt sich die Vorsprache ca. 6-8 Wochen vor Ablauf des Visums oder der bisherigen Aufenthaltserlaubnis.

Zuständige Behörden

Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten

Weitere zuständige Behörden für diese Dienstleistung im zentralen Verwaltungsservice anzeigen.

Übersetzungen