Direkt zum Inhalt der Seite springen

Ausländerbehörde Berlin

Willkommen - Bienvenue - Welcome - Hoş geldiniz - Добро пожаловать - ...

Einreise

Einreise

Informationen zum Visaverfahren (Einreise)   mehr »

Australien, Neuseeland, Israel, Japan, Kanada, der Republik Korea und die Vereinigten Staaten von Amerika

Australien, Neuseeland, Israel, Japan, Kanada, der Republik Korea und die Vereinigten Staaten von Amerika

Informationen für Staatsangehörige der USA und weiterer eng befreundeter Staaten   mehr »

Aufenthalt

Aufenthalt

Informationen zur Erteilung und Verlängerung einer Aufenthaltserlaubnis (Aufenthalt)   mehr »

Terminvereinbarung

Terminvereinbarung

Informationen zur Terminvereinbarung in den Sachgebieten   mehr »

Beschäftigung (Arbeitserlaubnis)

Beschäftigung (Arbeitserlaubnis)

Informationen zur unselbstständigen Arbeitsaufnahme   mehr »

Selbstständige Tätigkeit (Firmen)

Selbstständige Tätigkeit (Firmen)

Informationen zur selbstständigen Tätigkeit   mehr »

Studium und Wissenschaft in Berlin

Studium und Wissenschaft in Berlin

Informationen für Studierende über das Visumverfahren, den Aufenthalt und die Arbeitsmöglichkeiten   mehr »

Niederlassungserlaubnis

Niederlassungserlaubnis

Informationen zur (unbefristeten) Niederlassungserlaubnis und zum Daueraufenthalt - EG   mehr »

Erlöschen eines Aufenthaltstitels

Erlöschen eines Aufenthaltstitels

Informationen zum Erlöschen eines Aufenthaltstitels   mehr »

Europäische Union

Europäische Union

Informationen für Staatsangehörige der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) und für Schweizer Staatsangehörige   mehr »

Verpflichtungserklärungen

Verpflichtungserklärungen

Informationen zur Abgabe von Verpflichtungserklärungen    mehr »

Aufnahmeregelung für syrische Flüchtlinge mit Verwandten in Berlin

Aufnahmeregelung für syrische Flüchtlinge mit Verwandten in Berlin

Informationen zur Aufnahmeregelung des Landes Berlin für syrische Flüchtlinge mit Verwandten in Berlin    mehr »

++ Aktuelle Information +++ Aktuelle Information +++ Aktuelle Information ++

Mit Inkrafttreten des Rechtstellungsverbesserungsgesetzes am 01.01.2015 wurde die räumliche Beschränkung für Asylbewerber und Geduldete auf drei Monate nach Einreise in das Bundesgebiet befristet.
Nach Ablauf von drei Monaten erlischt die räumliche Beschränkung einer Aufenthaltsgestattung und einer Duldung automatisch und Reisen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland sind möglich.

Diese Regelung gilt auch Personen, in deren Duldungsbescheinigung oder Aufenthaltsgestattung noch die Nebenbestimmung „Der Aufenthalt ist räumlich beschränkt auf das Land Berlin und Brandenburg“ eingetragen ist.
Da sich der Wegfall der räumlichen Beschränkung direkt aus dem Gesetz ergibt, ist eine Vorsprache zum Zweck der Streichung dieser Nebenbestimmung deshalb nicht erforderlich.

Etwas anderes gilt nur dann, wenn die Duldung oder Aufenthaltsgestattung nach dem 01.01.2015 ausgestellt wurde und weiterhin eine räumliche Beschränkung enthält.

Beachten Sie bitte hierzu unser Merkblatt.

Seitenanfang
++ Aktuelle Information +++ Aktuelle Information +++ Aktuelle Information ++

Aus kapazitären Gründen werden Aufenthaltstitel bis auf weiteres als Klebeetikett ausgestellt.

Elektronische Aufenthaltstitel (eAT) können zurzeit nur für den Aufenthaltstitel Blaue Karte EU und in begründeten Ausnahmefällen ausgestellt werden.

Seitenanfang
++ Aktuelle Information +++ Aktuelle Information +++ Aktuelle Information ++

Die Senatsverwaltung für Inneres und Sport des Landes Berlin hatte am 25.09.2013 entschieden, dass Bürgerkriegsflüchtlinge aus Syrien unter bestimmten Voraussetzungen von engen Verwandten in Berlin aufgenommen werden können. Diese Aufnahmeregelung des Landes Berlin war am 18.03.2014 verlängert worden. Anträge auf das erforderliche Visum mussten bisher bis zum 31.12.2014 gestellt werden.

Diese Frist wurde nun bis zum 31.12.2015 verlängert. Grund ist eine erneute Anordnung der Senatsverwaltung für Inneres und Sport vom 16.12.2014, um weiteren vom Bürgerkrieg in Syrien betroffenen Schutzbedürftigen die Aufnahme in Berlin zu ermöglichen.

Nähere Informationen zum Antragsverfahren und den Voraussetzungen finden Sie hier...

Seitenanfang
++ Aktuelle Information +++ Aktuelle Information +++ Aktuelle Information ++

Ab dem 01.12.2014 können und sollen alle Kundinnen und Kunden des Sachgebiets IV Z 3 für die Erteilung oder Verlängerung ihres Aufenthaltstitels selbst Termine online buchen.
Dies betrifft Staatsangehörige aus Afghanistan, Irak, Iran, Jemen, Jordanien, Libanon, Pakistan, Saudi-Arabien, Syrien sowie Palästinenser und Kurden aus dem Libanon oder Syrien mit einem Aufenthaltstitel (Visum, Aufenthaltserlaubnis) .

Den Kundinnen und Kunden des Sachgebiets IV Z 3 aus den genannten Staaten, deren Aufenthaltstitel bis 28.02.2015 gültig sind, wurden grundsätzlich noch Vorladungen mit einem Termin zugeschickt.

Inhaber eines ab dem 01.03.2015 ablaufenden Aufenthaltstitels müssen sich ab sofort selbst um die Buchung eines Termins kümmern.

Gebuchte Termine sollten möglichst ca. 4 Wochen vor Ablauf des Aufenthaltstitels (Visum, Aufenthaltserlaubnis) liegen.

Mit der Anbindung des Sachgebiets IV Z 3 ist die Anfang 2011 begonnene Etablierung der Online-Terminvereinbarung in der Berliner Ausländerbehörde abgeschlossen.

Seitenanfang
++ Aktuelle Information +++ Aktuelle Information +++ Aktuelle Information ++

Das Bundesministerium des Inneren hatte im Juli 2014 die Aufnahme von weiteren 10.000 besonders schutzbedürftigen syrischen Flüchtlingen beschlossen.
Dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF), das für die Entscheidung über die Aufnahme zuständig ist, wurden durch die Berliner Ausländerbehörde zeitnah alle Vorschläge für eine mögliche Aufnahme in Berlin unterbreitet. Dennoch liegen hier noch ca. 3.000 offene Anträge vor, die keine Berücksichtigung finden konnten, weil das Kontingent mittlerweile erschöpft ist.

Wenn Sie einen Antrag auf Aufnahme von Verwandten in das Kontingent des Bundes gestellt und bis heute kein Schreiben der Ausländerbehörde erhalten haben, bedeutet dies, dass Ihre Verwandten leider nicht für das Aufnahmekontingent berücksichtigt werden konnten. Soweit wiederum ein Kontingent beschlossen werden sollte, beabsichtigen wir, erneut die hier vorliegenden Anträge zu prüfen und Sie anzuschreiben, wenn ein Vorschlag erwogen wird.

Aufgrund der hohen Anzahl von noch offenen Anträgen können keine neuen Ersuchen mit der Bitte um Aufnahme in dieses Programm entgegengenommen werden. Von Rückfragen zum Verfahrensstand bitten wir ebenfalls abzusehen.

Die Aufnahmeregelung des Landes Berlin für syrische Flüchtlinge mit Familienangehörigen in Berlin bleibt davon unberührt. Nähere Informationen zum Verfahren hier...

Seitenanfang
Hinweis zur Auskunftserteilung

Auskunft zum Aufenthaltsstatus erhalten Sie ausschließlich beim Bundesverwaltungsamt unter dem Stichwort Selbstauskunft(Externer Link). Für Auskünfte zur Meldeanschrift in Berlin nutzen Sie die Dienstleistung Melderegisterauskunft.

Seitenanfang

Stand: 19.02.2015