Inhaltsspalte

Die Dame mit dem Hündchen

Szenische Lesung frei nach Anton Tschechow

Stückentwicklung und Schauspiel: Kristin Giertler & Thomas Kornmann
Kostüme und Requisiten: Gesine Finder

Lesung: 6. April 2018

Bildvergrößerung: Die Dame mit dem Hündchen
Die Dame mit dem Hündchen
Bild: Parktheater Edelbruch

In ihrer szenischen Lesung interpretieren die Schauspieler Kristin Giertler und Thomas Kornmann Tschechows be­rühmte Liebesnovelle kurzweilig und tiefsinnig. Dabei kommt das ungleiche Liebespaar nicht nur zu Wort, sondern be­geg­net sich auch auf der Bühne, ob zufällig oder absicht­lich, ob sich verleugnend oder mit einer schonungs­losen Ehrlichkeit, bis hin zur Selbst­aufgabe. Ein erneuter Versuch, das Myste­rium der Liebe zu ergründen.

Dimitrij Gurow, ein verheirateter, an kurze Liebesabenteuer gewöhnter Bank­angestellter, geht während eines Sommer­urlaubs am Meer eine Liaison mit der allein angereisten, aber ebenfalls verheirateten Anna Sergejewna ein. Als diese wenig später überstürzt zu ihrem erkrankten Gatten aufbrechen muss, spürt Gurow eine gewisse Erleichterung.
Zurück in Moskau ist er sich sicher, dass die Erinnerung an sie, wie bei all seinen vorherigen Lieb­schaften, rasch verblassen wird. Doch bald muss er sich einge­stehen, dass diese Begegnung ihn gänzlich verändert hat. Was tun, wenn aus einer flüchtigen Affäre die Liebe fürs Leben wird?