Qualitätsmanagement

Der Senat hat sich in den Richtlinien der Regierungspolitik 2016 – 2021 dazu bekannt, die Lebensbedingungen in den Berliner Flüchtlingsunterkünften zu verbessern. Die Standards in den Unterkünften sollen einem würdigen Aufenthalt und selbstbestimmten Leben entsprechen. Bewohnerinnen und Bewohner von Unterkünften müssen über ihre Rechte informiert sein. Fragen, Anregungen und Beschwerden zu Unterkünften müssen kompetent, schnell und transparent beantwortet werden.
Dazu soll ein unabhängiges Beschwerde- und Kontrollmanagement eingeführt werden.

Gremium und Arbeitsgruppen

In unterschiedlichen Veranstaltungsformaten werden Überlegungen und Konzepte für ein Qualitätsmanagement Unterbringung vorgestellt und diskutiert. Weitere Informationen

Virtueller Projekt- und Dokumentenraum

Ab sofort sind die Dokumente aus der InklusionsWerkstatt am 14.05.2018 im Virtuellen Projekt- und Dokumentenraum veröffentlicht. Dazu gehören die Vorträge, die Präsentationen im „Wändewald“ und die Ergebnisse der Arbeitsgruppen. Weitere Informationen

Pilotprojekt Beschwerdemanagement

Seit Juni 2018 führt die Koordinierungsstelle Flüchtlingsmanagement mit wissenschaftlicher Begleitung der Alice-Salomon-Hochschule ein Pilotprojekt zur Erprobung von Peer-to-peer-Ansätzen im Beschwerdemanagement an Flüchtlingsunterkünften durch.

Pilotprojekt Präsentation

PDF-Dokument (714.8 kB)

Pilotprojekt Kurzkonzept

PDF-Dokument (288.8 kB)

Pilotprojekt Fragebogen

PDF-Dokument (180.4 kB)

UAG "Meldeketten"

Seit 2017 lädt der Staatssekretär für Integration, Daniel Tietze, zum Qualitätszirkel Sicherheitsenstleistungen ein. Eine Unterarbeitsgruppe "Meldeketten" befasste sich im Jahr 2018 mit Anforderungen an eine zielgerichtete Informationsweitergabe in LAF-Unterkünften.

1. Treffen 12.04.2018

PDF-Dokument (134.4 kB)

2.Treffen

PDF-Dokument (45.1 kB)

3. Treffen

PDF-Dokument (130.4 kB)

Schutz LSBTI Geflüchtete

PDF-Dokument (544.1 kB)

Verdacht Kindesmissbrauch

PDF-Dokument (899.8 kB)