Anmeldung

* Pflichtfelder

Der drittgrößte Bezirk Steglitz-Zehlendorf liegt im Südwesten  Berlins und bietet ein Wohlfühlklima für alle Menschen. Dazu gehören die sieben Ortsteile: Wannsee,  Dahlem, Nikolassee,  Zehlendorf,  Lankwitz,  Lichterfelde und  Steglitz. So unterschiedlich unsere Ortsteile - so unterschiedlich sind auch unsere rund 307.000 Einwohner mit ihren Bedürfnissen. Es sollen sich alle in Steglitz-Zehlendorf wohlfühlen, das ist das Ziel der Bezirksverwaltung.

Die Bauaufsicht im Bezirk Steglitz-Zehlendorf ist für den Vollzug der Berliner Bauordnung einschließlich der ergänzenden Rechtsverordnungen zuständig. Sie wird hierbei als Genehmigungs- und Ordnungsbehörde tätig und achtet darauf, dass die gesetzlichen Vorschriften bei der Errichtung von Neubauten und im Gebäudebestand eingehalten werden.
 
Die Wohnungsaufsicht ist für die Beseitigung von Mängeln an Wohngebäuden und in Wohnungen zuständig. Weiterhin führt der Fachbereich das bezirkliche Baulastenverzeichnis und die Aufsicht über Teilbereiche des Schornsteinfegerwesens,
die in der Zuständigkeit des Bezirks liegen. Im Bauarchiv des BWA befinden sich die Genehmigungen und Mitteilungen mit den dazugehörenden Bauvorlagen von bestehenden, genehmigten Gebäuden.
 
Der Fachbereich Bau- und Wohnungsaufsicht des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf von Berlin sucht ab sofort und unbefristet eine

Technische Hauptsachbearbeitung in der Bau- und Wohnungsaufsicht (m/w/d)
Kennziffer: 4201-B009
Besoldungsgruppe: A12 bzw. Entgeltgruppe: EG 12 TV-L
Vollzeit mit 40 bzw. 39,4 Wochenstunden
(Die Beschäftigung von Teilzeitkräften ist möglich, sofern der Arbeitsplatz ganztägig besetzt ist.)

Ihr Arbeitsgebiet umfasst vielfältige Aufgaben, unter anderem...
  1. Leitung eines technischen Arbeitsteams der Bau- und Wohnungsaufsicht
  2. Vertretung des Gruppenleiters
  3. Bearbeitung von Antragsverfahren nach § 62 BauOBln und von Genehmigungsanträ-gen gem. § 63, 63 a , § 63 b BauOBln, § 64 BauOBln, § 74 BauOBln sowie von den zu diesen Verfahren gehörenden Abweichungs-, Befreiungs- und Ausnahmeanträgen von zwingenden und nicht zwingenden baurechtlichen Vorschriften mit allen sich daraus ergebenden weiteren Aufgaben.
  4. Bearbeitung von besonders schwierigen Bauanträgen für Sonderbauten und Großbauvorhaben. Darunter ist die Prüfung von Versammlungsstätten, großflächigen Verkaufsstätten mit oder ohne Ladenpassagen, Krankenhäusern, Hochhäusern und Industriebauten zu verstehen, welche ein äußerst fundiertes Wissen im Bereich des Bauordnungsrechts, der ergänzenden speziellen Rechtsverordnungen, der Musterrichtlinien und Ausführungsvorschriften erfordert.
  5. Entscheidungen über Abweichungen, Befreiungen, Ausnahmen und Ermessensentscheidungen nach § 67 BauOBln auf Grundlage der Dienstanweisung zur Schlusszeichnung.  
Hinweis: Die Bereitschaft und körperliche Eignung für den Außendienst auf bebauten und unbebauten Grundstücken sowie auf Baustellen zur Überprüfung und Überwachung der öffentlich –rechtlichen Vorschriften (z. B. von Baugerüsten aus) ist Voraussetzung.

Sie haben...

als Beamtin/ Beamter :

  • die Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt des technischen Dienstes, Laufbahnzweig Bautechnischer Dienst.

 
als Tarifbeschäftigte/ Tarifbeschäftigter:

  • einen Abschluss als Dipl. Ing. (TFH) / Bachelorabschluss in den Fachrichtungen Architektur oder Konstruktiver Ingenieurbau

Für beide gilt:

  • Langjährige Berufserfahrung und Tätigkeit im Bereich der Bauaufsicht bzw. in einem BWA
  • Führerschein Klasse  B

...folgende fachliche Kompetenzen:

  • BauO Berlin einschließlich der im Land Berlin anzuwendenden ergänzenden Rechtsverordnungen
  • BauGB, Bau NVO, BO 58
  • Kenntnisse der Baukonstruktionslehre (incl. Wärme-, Schall- und Feuchtigkeitsschutz), Baustatik, Grundbau, Werkstoffkunde
  • Kenntnisse der Bau- und Verwaltungsgebührenordnung
  • Kenntnisse von Gesetzen, insbesondere Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG), Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO),Allgemeines Zuständigkeitsgesetz (AZG), der Gemeinsamen Geschäftsordnung der Berliner Verwaltung (GGO) sowie des Gesetzes über Ordnungswidrigkeiten (OWiG).


...folgende außerfachliche Kompetenzen:
 

  • Leistungs-, Lern- und Veränderungsfähigkeit
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kooperationsfähigkeit
  • Dienstleistungsorientierung
  • Personalentwicklungskompetenz
  • Konfliktfähigkeit

Wir bieten...

 
  • eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
 
  • flexible Arbeitszeitmodelle (u.a. Gleitzeit, Arbeiten in Teilzeit)
 
  • eine gute Einarbeitung durch ein dynamisches Team 
 
  • eine individuelle Personalentwicklung mit vielfältigen Angeboten der Fort- und Weiterbildung (Wissensmanagement) 
 
  • ein großes Angebot des Gesundheitsmanagements 
 
  • ein kollegiales Arbeitsumfeld und ein gutes Betriebsklima 
 
  • einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst 
 
  • 30 Tage Urlaubsanspruch, grundsätzlich am 24. und 31. Dezember frei
 
  • ein vergünstigtes Jobticket 
 
  • die Möglichkeit von Auslandspraktika - "LoGo! Europe" 
 
  • Bildungsurlaub 
 
  • eine gute Verkehrsanbindung an die verschiedenen Standorte 
 
  • eine pünktliche Bezahlung und eine Jahressonderzahlung
 
  • Vermögenswirksame Leistungen u.v.a.m.
Wichtig:
Über den Button „weitere Informationen“ finden Sie das detaillierte Anforderungsprofil mit allen Informationen zu dieser Stellenausschreibung.

Ansprechperson für Ihre Fragen zu dem Arbeitsgebiet: Herr Völkel, Stellenzeichen: BWA FL, Tel.: (030) 90299 7880

Interesse? Bewerben Sie sich jetzt!  Oder spätestens bis zum 17.07.2020 ausschließlich über das Karriereportal der Berliner Verwaltung.

Bitte reichen Sie unbedingt eine aktuelle dienstliche Beurteilung oder ein qualifiziertes Zeugnis (nicht älter als ein Jahr) ein. Sofern Ihnen ein aktuelles Arbeitszeugnis bzw. eine dienstliche Beurteilung nicht vorliegt, weisen Sie bitte in Ihrer Bewerbung darauf hin.

Für aktuell bzw. ehemalig im öffentlichen Dienst Beschäftigte: Bitte füllen Sie die Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht aus und fügen Sie diese Ihrer Bewerbung bei.

Hinweise:

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht, da in den Aufgabengebieten dieser Wertigkeit eine Unterrepräsentanz besteht.

Wir erwarten mindestens eine kompetente Verwendung der deutschen Sprache entsprechend der Stufe C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen. 

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die o.a. Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Anerkannt schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin.

Etwaige anlässlich einer Bewerbung entstehende Aufwendungen, wie z.B. Fahrtkosten, Verpflegungs- oder Übernachtungskosten, können nicht erstattet werden.
 
Weitere Informationen zum Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin: https://www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf/