Anmeldung

* Pflichtfelder

Der drittgrößte Bezirk Steglitz-Zehlendorf liegt im Südwesten  Berlins und bietet ein Wohlfühlklima für alle Menschen. Dazu gehören die sieben Ortsteile: Wannsee,  Dahlem, Nikolassee,  Zehlendorf,  Lankwitz,  Lichterfelde und  Steglitz. So unterschiedlich unsere Ortsteile - so unterschiedlich sind auch unsere rund 307.000 Einwohner mit ihren Bedürfnissen. Es sollen sich alle in Steglitz-Zehlendorf wohlfühlen, das ist das Ziel der Bezirksverwaltung.
 
Der Fachbereich Hochbauservice des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf betreut baufachlich die bezirkseigenen Gebäude (insbesondere Schulen, aber auch Bürodienstgebäude und Fachdienstgebäude). Die Aufgaben des Hochbauservice sind sowohl die bauliche Erhaltung bestehender Gebäude und technischer Anlagen, als auch die Erstellung von Neu-, Um- und Erweiterungsbauten.
 
Die Serviceeinheit Facility Management - Fachbereich Hochbauservice - des Bezirksamtes Steglitz-Zehlendorf von Berlin
sucht ab 01.04.2020 und unbefristet eine

Leitung Fachbereich Hochbauservice (m/w/d)
Kennziffer: 3306-T100.1
Besoldungsgruppe: A14 bzw. Entgeltgruppe: EG 14 TV-L
Vollzeit mit 40 bzw. 39,4 Wochenstunden 

Ihr Arbeitsgebiet umfasst vielfältige Aufgaben, unter anderem...
 
  • Leitung des Fachbereichs Hochbauservice und stellvertretende/r Leiter/in der Serviceeinheit Facility Management
  • Führungskraft mit Personalverantwortung
  • Verantwortung gem. § GGO I für alle Aufgabengebiete des Fachbereichs
  • Anleitung und Koordinierung der Fachgruppen
  • Wahrnehmung von Aufgaben des öffentlichen Bauherrn bei allen bezirklichen Bauprojekten (Neu-, Um- und Erweiterungsbauten sowie Maßnahmen der Bauunterhaltung in den Bereichen Hochbau und Technische Gebäudeausrüstung)
  • Einsatz und Qualitätssicherung von standardisierten Projektmanagementwerkzeugen
  • Verantwortung für das Berichtswesen des Fachbereichs
  • Verantwortung für die Vergabeverfahren sowie die Vertragsgestaltung in der Zusammenarbeit mit freiberuflich Tätigen
  • Einführung und Controlling von Geschäftsprozessen innerhalb des Fachbereichs sowie Erstellen von Handlungsanweisungen und Leitfäden zur Qualitätssicherung der Prozesse
  • Steuerung von öffentlich geförderten Baumaßnahmen, Projektentwicklung und -durchführung im Zusammenhang mit Sonderfinanzierungen
  • Koordinierung der Erarbeitung von Vorlagen für das Bezirksamt und die Bezirksverordnetenversammlung in baufachlicher Hinsicht
  • Anordnungsbefugnis für alle des Hochbauservice zur Bewirtschaftung übertragenen Aus-gaben bis zu 500.000 € und für alle der SE zur Bewirtschaftung übertragenen Aufgaben in Vertretung des Leiters/ der Leiterin der SE in unbegrenzter Höhe
  • Rechtsgeschäftliche Vertretung des Fachbereichs, soweit von der Leitung der SE übertragen

Weitere Aufgaben entnehmen Sie bitte dem beigefügten Anforderungsprofil.

Sie haben...

als Beamtin/ Beamter:

  • Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 bautechnischer Dienst bzw. Erfüllung der formalen Voraussetzungen für den Aufstiegslehrgang für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 des bautechnischen Dienstes sowie die Bereitschaft diesen Aufstiegslehrgang zu besuchen.

als Tarifbeschäftigte/ Tarifbeschäftigter:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen.

für beide gilt:
  • Unabdingbar sind mehrjährige Erfahrungen in der Bauherrenvertretung.

...folgende fachliche Kompetenzen, u. a.:
 
  • Kenntnisse des öffentlichen Bauvertrags- und Vergaberechts, des Preisrechts für Bauleistungen und nachhaltigen Bauens;
  • Kenntnisse über den vorgeschriebenen Ablauf von Baumaßnahmen (Planung und Durchführung) innerhalb einer öffentlichen Baudienststelle im Land Berlin
  • beherrscht Personalentwicklungsinstrumente und wendet sie im Personalbereich situationsgerecht an
  • Kenntnisse über die wesentlichen Erfolgsfaktoren für ein nachhaltiges Change-Management
  • Kenntnisse des allgemeinen Verwaltungsrechts

...folgende außerfachliche Kompetenzen, u. a.:
 
  • Entscheidungs- und Kooperationsfähigkeit
  • Durchsetzungsfähigkeit
  • Leistungs-, Lern- und Veränderungsfähigkeit
  • Dienstleistungsorientierung
  • Diversity-/ Interkulturelle Kompetenz gemäß § 4 PartIntG
  • Personal- und Selbstentwicklungskompetenz

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem beigefügten Anforderungsprofil.

Wir bieten...

 
  • eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie
 
  • flexible Arbeitszeitmodelle (u.a. Gleitzeit, Arbeiten in Teilzeit)
 
  • eine individuelle Personalentwicklung mit vielfältigen Angeboten der Fort- und Weiterbildung (Wissensmanagement) 
 
  • ein großes Angebot des Gesundheitsmanagements 
 
  • ein kollegiales Arbeitsumfeld und ein gutes Betriebsklima 
 
  • einen sicheren Arbeitsplatz im öffentlichen Dienst 
 
  • 30 Tage Urlaubsanspruch, grundsätzlich am 24. und 31. Dezember frei
 
  • ein vergünstigtes Jobticket 
 
  • die Möglichkeit von Auslandspraktika - "LoGo! Europe" 
 
  • Bildungsurlaub 
 
  • eine gute Verkehrsanbindung an die verschiedenen Standorte 
 
  • eine pünktliche Bezahlung 
 
  • Vermögenswirksame Leistungen u.v.a.m.
Über den Button „weitere Informationen“ finden Sie das detaillierte Anforderungsprofil mit allen notwendigen Informationen.

Ansprechperson für Ihre Fragen zu dem Arbeitsgebiet: Frau Hertel, Stellenzeichen: FM L, Tel.: (030) 90299 6400.

Interesse? Bewerben Sie sich jetzt!  Oder spätestens bis zum 01.05.2020 ausschließlich über das Karriereportal der Berliner Verwaltung.

Bitte reichen Sie unbedingt eine aktuelle dienstliche Beurteilung oder ein qualifiziertes Zeugnis (nicht älter als ein Jahr) ein. Soweit eine entsprechende dienstliche Beurteilung oder ein qualifiziertes Zeugnis nicht vorliegt, reichen Sie diese bitte schnellstmöglich nach.

Für aktuell bzw. ehemalig im öffentlichen Dienst Beschäftigte: Bitte füllen Sie die Einverständniserklärung zur Personalakteneinsicht aus und fügen Sie diese Ihrer Bewerbung bei.

Hinweise:

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht, da in den Aufgabengebieten dieser Wertigkeit eine Unterrepräsentanz besteht.

Wir erwarten mindestens eine kompetente Verwendung der deutschen Sprache entsprechend der Stufe C1 des gemeinsamen europäischen Referenzrahmens für Sprachen. 

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die o.a. Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht.

Anerkannt schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung gegebenenfalls bereits in der Bewerbung hin.

Etwaige anlässlich einer Bewerbung entstehende Aufwendungen, wie z.B. Fahrtkosten, Verpflegungs- oder Übernachtungskosten, können nicht erstattet werden.

 
Weitere Informationen zum Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf von Berlin: https://www.berlin.de/ba-steglitz-zehlendorf/