Studium zur Vorbereitung auf eine Tätigkeit im Öffentlichen Dienst

Verwaltungsinformatik - Bachelor-Studium an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin (HWR Berlin)

Gute IT-Lösungen für eine professionell handelnde Verwaltung sind mittlerweile zum Standortfaktor geworden. Das Mitwirken an der Ausgestaltung solcher Lösungen unter Berücksichtigung von Kundenwünschen, IT-Anforderungen (z. B. Performance und Sicherheit) sowie Rechtskonformität ist Aufgabe von Verwaltungsinformatikerinnen und -informatikern. Damit sie für eine solche Aufgabe bestens gerüstet sind, werden im Studium in etwa gleichem Umfang Grundlagen der Informatik und der öffentlichen Verwaltung sowie Methoden, die für den Wissenstransfer und das Arbeiten im Team von Bedeutung sind, vermittelt. Die aktuellen Umsetzungserfordernisse aus dem E-Governmentgesetz sorgen für einen großen Bedarf sowohl im öffentlichen Dienst als auch bei einschlägigen Dienstleistern in der Privatwirtschaft.

Ab dem Wintersemester 2017/2018 bietet das Land Berlin für den Studiengang Verwaltungsinformatik 20 Stipendien an! Sie können Sich noch bis zum 15.07.2017 online bewerben!

Öffentliche Verwaltung - Bachelor-Studium an der HWR Berlin

Das Studium der Öffentlichen Verwaltung bereitet umfassend für Verwaltungstätigkeiten vor allem in Senats- und Bezirksverwaltungen vor. Berlin steht – als Bundesland und Stadt zugleich – in seiner Dynamik und seinem Bevölkerungswachstum vor vielfältigen Herausforderungen. Die Aufgaben der Verwaltung wachsen hierbei naturgemäß mit und benötigen daher für die geforderte Umsetzung gesetzlicher Ziele gut geschultes und motiviertes Personal. Dem entspricht der Ausbildungsschwerpunkt des Studiums: Die Rechtsanwendung im Gesetzesvollzug, von der Ordnungs- bis zur Leistungsverwaltung. Neben umfangreichen juristischen Kenntnissen erwerben Sie zudem die notwendigen wirtschafts-, sozial- und verwaltungswissenschaftlichen Qualifikationen. Am Ende des erfolgreichen Studiums erlangen Sie die Laufbahnanerkennung für eine Verwaltungstätigkeit in einem Beamtenverhältnis der 2. Laufbahngruppe, 1. Einstiegsamt (sog. gehobener Dienst). Eine Übernahme in das Angestelltenverhältnis ist ebenfalls möglich. Schon während des Studiums sammeln Sie wichtige praktische Erfahrungen in zwei sechsmonatigen Praktika in einer Stelle der Bundes-, Landes- oder Kommunalverwaltung und einem öffentlichen Praktikumsbetrieb.

Public und Nonprofit Management - Bachelor-Studium an der HWR Berlin und Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin)

Das Studium des Public und Nonprofit Managements bereitet für vielseitige Verwaltungs- und Managementtätigkeiten in Senats- und Bezirksverwaltungen vor, aber auch in anderen Verwaltungen sowie in öffentlichen und privaten Unternehmen und Non-Profit-Organisationen. Der Ausbildungsschwerpunkt liegt im betriebswirtschaftlichen Bereich, wobei wichtige Grundkenntnisse auch in den Rechts-, Sozial-, Politik- und Verwaltungswissenschaften vermittelt werden. Nach erfolgreichem Abschluss können Sie unmittelbar eine Tätigkeit im Angestelltenverhältnis aufnehmen. Falls Sie eine Beamtenlaufbahn anstreben, so qualifiziert Sie dieses Studium für ein vergütetes Traineeprogramm , durch welches Sie die Laufbahnanerkennung für eine Verwaltungstätigkeit in einem Beamtenverhältnis der 2. Laufbahngruppe, 1. Einstiegsamt (sog. gehobener Dienst) erwerben können.

Recht/Ius (LL.B.) – Bachelor-Studium an der HWR Berlin

Die Verwaltung ist an Recht und Gesetz gebunden. Sie ist eine Säule des Rechtsstaats. Solide Rechtskenntnisse bilden daher stets das Fundament einer jeden gut funktionierenden Verwaltung. Mit dem Studium Recht/Ius erwerben Sie die dafür erforderlichen Rechtskenntnisse. Das Studium ist allgemein juristisch ausgerichtet, erstreckt sich auf 6 Semester. Davon ist eines ein Praxissemester. Dieses kann zum Erwerb praktischer Erfahrungen auch in der Öffentlichen Verwaltung absolviert werden. Der Schwerpunkt des Studiums liegt in den rechtswissenschaftlichen Fächern. Mit dem Studium erwerben Sie Rechtskenntnisse und die erforderliche Rechtsanwendungskompetenz im Öffentlichen Recht einschließlich dem Verfassungs- und Verwaltungsrecht, im Zivilrecht einschließlich dem Handels- und Wirtschaftsrecht, im Europarecht sowie im Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht. Zusätzlich erwerben Sie mit dem Studium auch Kompetenzen auf wirtschafts-, verwaltungs-, politik- sowie sozialwissenschaftlichem Gebiet. Mit dieser Ausrichtung befähigt der Bachelorabschluss zu Tätigkeiten in der gehobenen Sachbearbeitung der Öffentlichen Verwaltung und qualifiziert Sie unmittelbar zu einer hauptberuflichen Tätigkeit als tarifbeschäftigte/r Trainee in Aufgabenfeldern des gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienstes. Mit Abschluss des behördenspezifischen mindestens einjährigen Traineeprogramms im öffentlichen Dienst erreichen Sie die Laufbahnanerkennung. Damit ist Ihnen die Beamtenlaufbahn im ersten Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 eröffnet.