Mit Berufserfahrung in die Berliner Verwaltung

Berufserfahrene-start1
Bild: monkeybusiness/Depositphotos.com

Sie sind eine erfahrene Fach- oder Führungskraft und haben Interesse an einer Veränderung? Sind Sie auf der Suche nach neuen Herausforderungen? Dann werden für Sie folgende Informationen über eine Tätigkeit im öffentlichen Dienst des Landes Berlin von Interesse sein:

Berlin ist Hauptstadt.
Das spiegelt sich in dem sehr umfangreichen Aufgabenspektrum der Berliner Verwaltung wider, das größer ist als in jedem Unternehmen und größer als in anderen öffentlichen Verwaltungen. Neben der Hauptverwaltungsebene (acht Senatsverwaltungen und die Senatskanzlei), existieren zahlreiche nachgeordnete Landesbehörden sowie die zwölf Berliner Bezirksämter. Die Berliner Verwaltung bietet daher vielfältige Karrieremöglichkeiten.

Berlin ist Stadt und Land zugleich.
Kommunale Aufgaben werden in den Berliner Bezirksverwaltungen erledigt. Aufgaben der Landesebene sind den Senatsverwaltungen und ihren nachgeordneten Einrichtungen zugeordnet.

In der Berliner Verwaltung arbeiten Fach- und Führungskräfte aus den unterschiedlichsten Berufen: Insgesamt sind über 113.000 Beschäftigte in mehr als 140 Berufen engagiert und kompetent tätig.

Als attraktive und moderne Arbeitgeberin bietet die Berliner Verwaltung als Alter-native zu privaten Unternehmen ein breites Spektrum an Tätigkeiten und Aufstiegsmöglichkeiten. Der öffentliche Dienst eröffnet folgende Vorteile:

  • Arbeitsplatzsicherheit und eine solide Vergütung
  • Work-Life-Balance und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • Zusätzliche Altersvorsorge (VBL)

Vergütungshinweise
Das Entgelt richtet sich nach der Entgeltgruppe, in der Sie aufgrund Ihrer auszuübenden Tätigkeit eingruppiert sein werden und nach der Entgeltstufe. Berufsanfänger beginnen in der Stufe 1 und steigen in den folgenden Jahren bis zur Endstufe 5 bzw. 6 auf. Wenn Sie bereits über eine einschlägige Berufserfahrung im Sinne der Tarifvorschrift für die künftige Tätigkeit verfügen, wird diese ggf. ganz oder teilweise angerechnet, so dass Sie bereits bei Einstellung einer höheren Entgeltstufe zugeordnet werden können. Die Prüfung der konkreten Voraussetzungen im Einzelfall übernimmt die einstellende Dienststelle.

Fachkräfte gesucht!
Insbesondere werden derzeit Fachkräfte in medizinischen und psychologischen Berufen, Ingenieurberufen sowie IT-Fachberufen gesucht. Weitergehende Informationen zu diesen Berufssparten – aber auch zu anderen Berufen – finden Sie hier: