Verdienst

Das Entgelt für tarifbeschäftigte Ärztinnen und Ärzte im Öffentlichen Gesundheitsdienst richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Verbeamtete Dienstkräfte erhalten dagegen ein Gehalt gemäß der jeweils gültigen Besoldungstabelle.

Dabei werden Ärztinnen/Ärzte nach der Entgeltgruppe E 14 und Fachärztinnen/Fachärzte nach der Entgeltgruppe E 15 bezahlt.

Den im Berliner Justizvollzug eingesetzten Mitarbeiter/innen im Psychologischen Dienst, im Sozialdienst und im Krankenpflegedienst wird über die tariflichen Entgelte hinaus eine monatliche Zulage von derzeit 95,53 € gezahlt.

Für Ärztinnen und Ärzte im Justizvollzugskrankenhaus und im Krankenhaus des Maßregelvollzugs gelten andere Regelungen. Für sie gilt der Tarifvertrag für Ärztinnen und Ärzte an Universitätskliniken (TV Ärzte). Für Berlin gelten jeweils besondere Entgelttabellen.

Aktuelle Vergütungsinformationen erhalten Sie u.a. auf der Internetseite der Tarifgemeinschaft der Länder www.tdl-online.de (für Tarifbeschäftigte) oder auf dem Internetangebot www.oeffentlicher-dienst.info (für Beamte und Tarifbeschäftigte). Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben können wir jedoch keine Gewähr geben! Die Angaben geben aber eine erste Orientierung. Genaue Auskünfte zur Vergütung erteilt Ihnen gerne die einstellende Dienststelle bei Vorliegen aller Unterlagen.