Karrieremöglichkeiten

  • Das Land Berlin bietet Ärztinnen und Ärzten vielfältige Einsatzmöglichkeiten an. Gegenwärtig sind rund 430 Humanmedizinerinnen und -mediziner im Land Berlin tätig. Bei Interesse und persönlicher Eignung sind auch Wechsel innerhalb des Landes Berlin möglich.
  • Die fach-/ärztliche Weiterbildung ist erwünscht und wird – im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten – durch Freistellung vor Ort ermöglicht und durch Weiterbildungsbefugnisse in verschiedenen Fachrichtungen unterstützt.
  • In den Begutachtungsreferaten des LAGeSo ist für Fachärztinnen/Fachärzte der Erwerb der Zusatzbezeichnung „Sozialmedizin“ erwünscht und wird durch Freistellung auch zeitlich ermöglicht.
  • Die Übernahme von Führungsfunktionen besteht als persönliche Entwicklungsoption auch. Hierzu gibt es an der Verwaltungsakademie Berlin verschiedenen Qualifizierungsangebote.
  • Im Sozial- und im Krankenpflegedienst des Justizvollzugs erfolgt bei Erfüllen der fachlichen und persönlichen Voraussetzungen regelmäßig eine Übernahme in das Beamtenverhältnis; gleiches gilt auch für den Psychologischen Dienst im Justizvollzug. Eine Verbeamtung erfolgt dabei im Rahmen der zur Verfügung stehenden Planstellen.