Verdienst

Das Entgelt für IT-Fachkräfte richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) in der für das Land Berlin gültigen Fassung und richtet sich nach der Eingruppierung in die tarifgemäße Entgeltgruppe und nach der Erfahrungsstufe.

Eingruppierung:
Aufgabengebiete, für die ein Bachelor-Abschluss erforderlich ist, sind mindestens mit der Entgeltgruppe E 9 TV-L und Aufgabengebiete, für die ein Master-Abschluss erforderlich ist, mindestens mit der Entgeltgruppe E 13 TV-L bewertet. Eine höhere Bewertung ist möglich, wenn das Aufgabengebiet z. B. das Vorhandensein spezieller, übergreifender Fachkenntnisse erfordert, von hoher Funktionsvielfalt oder durch eine Leitungs- und Koordinierungstätigkeit geprägt ist.

Erfahrungsstufe:
Grundsätzlich erfolgt die Zuordnung zur Stufe 1. Eine höhere Stufenzuordnung ist
abhängig von etwaigen einschlägigen Berufserfahrungen aus früheren Arbeitsverhältnissen, auch bei anderen Arbeitgebern, und ggf.von der Bewerberlage. Liegen bereits einschlägige Berufserfahrungszeiten aus einem Arbeitsverhältnis vor, sind diese unter bestimmten Voraussetzungen i.d.R. bis zur Stufe 3 anrechenbar. Die Stufenzuordnung kann darüber hinaus auch von der Bewerberlage abhängig sein.

Aktuelle Vergütungsinformationen erhalten Sie u.a. auf der Internetseite der Tarifgemeinschaft der Länder www.tdl-online.de (für Tarifbeschäftigte) oder auf dem Internetangebot www.oeffentlicher-dienst.info (für Beamte und Tarifbeschäftigte). Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben können wir jedoch keine Gewähr geben! Die Angaben geben aber eine erste Orientierung. Genaue Auskünfte zur Vergütung erteilt Ihnen gerne die einstellende Dienststelle bei Vorliegen aller Unterlagen.

Tabellenentgelte nach dem Stand vom 1.3.2016

Tabellenentgelte nach dem Stand vom 1.3.2016
Bild: SenFin