Aufgabenbereiche

Berlin als wachsende Stadt, Berlin als Hauptstadt mit ihren besonderen Belangen, bietet vielfältige, sehr interessante Einsatzmöglichkeiten für Ingenieurinnen und Ingenieure.

Einsatzbehörden sind die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt sowie die Bezirksverwaltungen, hier insbesondere der Fachbereich Hochbau der Serviceeinheit Interne Dienste, das Stadtentwicklungsamt sowie das Straßen- und Grünflächenamt.

Die Aufgabenpalette ist sehr breit gefächert und ggf. behördenspezifisch geprägt.
Ingenieurinnen und Ingenieure können in diversen Fachgebieten tätig sein – zu ihnen gehören:

  • der Verkehrswegebau – auch im übergeordneten Netz
  • der Betrieb und die Unterhaltung von Straßen – auch der Bundesfernstraßen
  • der Bau und die Unterhaltung von Ingenieurbauwerken
  • der Bau und die Unterhaltung von Gewässern
  • die Altlastensanierung
  • die Öffentliche Straßenbeleuchtung
  • die Planung von Anlagen des ÖPNV
  • die technische Aufsicht über die Verkehrsanlagen
  • die Anlagen der technischen Ausrüstung für Hochbauten
  • die technischen öffentlichen Versorgungsanlagen (Wasser, Strom, Abwasser, Gas etc.)

Gesucht werden berufserfahrene Interessentinnen und Interessenten mit abgeschlossenem Fachhochschul- oder Bachelorstudium bzw. Hochschul- oder Masterstudium, vorzugsweise in den Fachrichtungen Bauingenieurwesen – ggf. mit den Vertiefungsrichtungen konstruktiver Ingenieurbau, Verkehrswegebau, Wasserbau, Bahnbauwesen, Elektroingenieurwesen, Elektrotechnik, Nachrichtentechnik, Straßen- bzw. Verkehrswesen, Versorgungstechnik sowie technische Gebäudeausrüstung.