Fischwirt/in

Aufgaben

Das Fischereiamt Berlin mit Sitz in Berlin Tegel ist für die Wahrung der Fischereirechte des Landes Berlins zuständig. Neben der Durchführung der ordnungsrechtlichen und fischereibiologischen Aufsicht, gehören die Förderung der Berufs- und Angelfischerei sowie der Fischzucht zu den Aufgaben des Fischereiamtes.

Das Fischereiamt Berlin bildet Fischwirte/in in der Fachrichtung Seen- und Flussfischerei aus. Mit verschiedenen Fischfangtechniken werden Fische dem Gewässer entnommen bzw. Fischbesatz zur Hege der Flüsse und Seen getätigt. Des Weiteren liegt ein Inhalt der Seen- und Flussfischerei in der Pflege des Lebensraums der Fische. Wichtig ist für einen Fischwirt auch das Wissen um den aktuellen Fischbestand, um somit dem Umweltschutz und der Artenvielfalt gerecht zu werden.

Ausbildung

Der Beruf des Fischwirtes/in ist in Deutschland ein nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG) anerkannter Ausbildungsberuf. Die duale Ausbildung erstreckt sich über eine Zeitspanne von 3 Jahren, in denen dem Auszubildenden im Fischereiamt Berlin sowie in der Berufsschule in Königswartha (Sachsen) berufsspezifische Kenntnisse vermittelt werden.

Folgende Ausbildungsinhalte werden hierbei vermittelt (u.a.):

  • Kenntnisse über die natürlichen Voraussetzungen der Fischerei, insbesondere der Eigenschaften des Wassersund der Gewässer als Lebensräume
  • Kenntnisse der fischereilich genutzten Tiere, insbesondere ihres Körperbaus, ihrer Lebensfunktionen und ihres Verhaltens
  • Gewässerbewirtschaftung und Hegemaßnahmen
  • Bearbeiten,Verarbeiten und Vermarkten der Betriebserzeugnisse
  • Warten und Handhaben der erforderlichen Fahrzeuge ,Maschinen und Geräte

Verdienst

Unsere Auszubildenden erhalten eine Ausbildungsvergütung in Höhe von:
  • im 1.Lehrjahr 853,82 €
  • im 2.Lehrjahr 907,15 €
  • im 3.Lehrjahr 956,05 €

(Angaben Ausbildungsentgelte der Auszubildenden nach dem TVA-L BBiG in der Fassung der §§ 14, 15 TV Wiederaufnahme Berlin Stand 03/2016).

Voraussetzungen

Folgende Voraussetzungen werden benötigt, um sich für eine Ausbildung zum/zur Fischwirtin zu bewerben:

  • mittlerer Schulabschluss oder Hauptschulabschluss, in den Hauptfächern sind mindestens befriedigende Leistungen wünschenswert,
  • Naturverbundenheit und Freude an körperlicher Arbeit bei jedem Wetter,
  • technische Begabung und handwerkliches Geschick und Verständnis für fischereibiologische Vorgänge sind von Vorteil

Hinweis:
Im Rahmen der Ausbildung findet der theoretische Unterricht und die überbetriebliche Ausbildung in Königswartha (Sachsen) statt.

Karrierechancen

Hat ein ausgebildeter Fischwirt nach seiner Ausbildung eine Berufspraxis von mindestens 2 Jahren gesammelt, steht ihm die Möglichkeit offen, eine Prüfung zum Fischwirtschaftsmeister zu absolvieren.

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten

Für weitere Informationen über die Arbeit des Fischereiamtes Berlin sowie zur Ausbilung bzw. dem Berufsbild Fischwirt/in stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

Herr Küster
Fischereiamt Berlin
Olaf.Kuester@SenStadtUm.Berlin.de