"Kitas bewegen - für die gute gesunde Kita" - Träger können sich jetzt bewerben

An der vierten Umsetzungsphase im Landesprogramm „Kitas bewegen – für die gute gesunde Kita“ nimmt das Bezirksamt Pankow auf Initiative der Bezirksstadträtin für Jugend, Wirtschaft und Soziales, Rona Tietje (SPD), teil. Kita-Träger können sich mit ihren Kitas ab sofort für die Teilnahme an der nächsten Umsetzungsphase des Programms, die von Januar 2018 bis Dezember 2019 verläuft, bewerben. Der Bezirk Pankow ist bereits seit 2012 an den drei voran gegangenen Phasen beteiligt.

Das Landesprogramm mit ganzheitlichem Ansatz ist ein langfristig angelegtes Angebot für die Bildungs- und Gesundheitsförderung in den Berliner Kitas. Ziel ist es, die Chancen der frühkindlichen Bildung stetig zu verbessern und dabei gesundheitsfördernde Aspekte, wie z. B. eine gesunde Ernährung und ein gezieltes Maß an Bewegung, mehr in den Kita-Alltag und ins Bewusstsein der Kinder, Eltern, Erzieherinnen und Erzieher zu rücken und Benachteiligungen von Kindern abzubauen. Da neben der Familie vor allem die Kita ein wichtiger Ort für Kinder ist, an dem sie viel Zeit verbringen, lernen und ihre Erfahrungen machen, ist es wichtig, bereits dort den Grundstein für eine gesunde Lebensweise zu legen. Im Zusammenhang stehen dabei die Steigerung des Gesundheitsbewusstseins, des Wohlbefindens der Erzieherinnen und Erzieher an ihrem Arbeitsplatz und die Schaffung gesundheitsförderlicher Arbeitsbedingungen. Das Landesprogramm kann als internes Evaluationsinstrument genutzt werden. Wegen der guten Erfahrungen der bislang beteiligten Kitas hat sich das Jugendamt Pankow erneut für eine Teilnahme an dem Programm entschieden. Einrichtungen, die sich am Landesprogramm „Kitas bewegen – für die gute gesunde Kita“ beteiligen möchten, begeben sich für zwei Jahre in einen fachlich begleiteten Organisations- und Qualitätsentwicklungsprozess unter Beteiligung der Eltern, der Kinder und der Beschäftigten. Nach der professionell begleiteten Umsetzungsphase können die Kitas im Programm verbleiben, den Prozess der Qualitätsentwicklung selbstständig wiederholen und werden auch in dieser Phase weiter fachlich begleitet. Die Kita-Träger in Pankow sind aufgerufen, ihre Interessenbekundung für die Teilnahme einzureichen.

Die Unterlagen sind im Internet unter www.berlin.de/jugendamt-pankow/ abrufbar und bis zum 1. Oktober 2017 an LggK@ba-pankow.berlin.de oder direkt an das Jugendamt Pankow, Fachdienst Kindertagesbetreuung, in der Fröbelstraße 17, 10405 Berlin zu senden. Weitere Informationen gibt es unter: http://gute-gesunde-kitas-in-berlin.de oder unter Tel.: 030 90295-5869.